BusinessPartner PBS

Fit für die Zukunft

Wie der stationäre Handel auch zukünftig im Wettbewerb um die Gunst der Kunden gewinnen kann, war ein zentrales Thema der Herbsttagung der Händlergruppe duo schreib & spiel in Wiesbaden. Ausdauer, Mut und Teamgeist waren dann nicht nur beim Rahmenprogramm gefragt.

duo-Händler Wolfgang Sarau aus Bargteheide (l.), hier mit duo-Geschäftsführer Hans Jörg Iden, sorgte für Bewegung und gab Tipps zum souveränen Umgang mit den Kunden.
duo-Händler Wolfgang Sarau aus Bargteheide (l.), hier mit duo-Geschäftsführer Hans Jörg Iden, sorgte für Bewegung und gab Tipps zum souveränen Umgang mit den Kunden.

Wiesbaden zeigte sich von seiner schönsten Seite: Strahlender Sonnenschein begleitete die diesjährige duo-Herbsttagung und sorgte für gute Laune bei den Mitgliedern. Entsprechend heiter war auch die Stimmung bei der Präsentation der aktuellen Zahlen und der verschiedenen Marketing-Aktivitäten. Auf der Agenda der gut besuchten Veranstaltung stand vor allem die Erweiterung des vor gut zwei Jahren gestarteten Online-Marktplatzes. duo-Geschäftsführer Thorsten Paedelt zeigte sich zufrieden mit der Akzeptanz im Markt: Die Zahl der Besucher verdoppelte sich in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Engagement vieler Händler sei allerdings noch verbesserungsfähig. Derzeit sind rund 90 Händler aktiv. Das Ziel seien rund 450 Geschäfte auf dem Online-Marktplatz.

Professionelle Außenwerbung: duo- Geschäftsführer Thorsten Paedelt präsentiert den neuen Leuchtkasten.
Professionelle Außenwerbung: duo- Geschäftsführer Thorsten Paedelt präsentiert den neuen Leuchtkasten.

Eigene Händler-Shops

Zum Service-Angebot für die Mitglieder gehört ab sofort auch ein eigener Online-Shop. Der individuelle Auftritt des Händlers kann so mit den Vorteilen des duo-Marktplatzes verknüpft werden, beispielsweise das damit verbundene Handling der Daten, die bestehende Rechtssicherheit, die einfachen Zahlungsprozesse und eine professionelle Suchmaschinenoptimierung. Weitere Informationen dazu lieferte beCoding-Geschäftsführer Robert Böhl im sich anschließenden Workshop „Neues vom duo-Marktplatz“.

Interessante Einblicke in den Schreibwarenmarkt bot der Workshop von Stabilo-Vertriebschef Andreas Stark. Er verdeutlichte, was der Endkunde vom Handel erwartet und wie weit fortgeschritten die Verknüpfung von Online- und Offline-Welt bereits ist. Ein weiterer Workshop drehte sich rund um die Entwicklungen auf dem Spielwarenmarkt. Alexander Algermissen, Director Channel Development bei Lego, stellte die Strategie des Spielwarenherstellers vor und präsentierte Innovationen, die den Markt verändert haben.

Flirt mit dem Kunden

Für Heiterkeit, aber auch eine gewisse Betroffenheit, sorgte der brillante Vortrag von Gastreferent Michael Rossié. Schonungslos zeigte der Sprechtrainer und Coach im ersten Schritt die häufigsten Fehler und Versäumnisse im alltäglichen Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern auf und bot dann erfrischende Alternativen.

Ein Thema der gut besuchten Veranstaltung war der Online-Marktplatz.
Ein Thema der gut besuchten Veranstaltung war der Online-Marktplatz.

Ihren derzeitigen Fitnessgrad konnten die duo-Händler am Nachmittag bei der Rallye im Kloster Eberbach unter Beweis stellen. Neue Energie und reichlich Gelegenheit für einen kollegialen Austausch und anregende Gespräche lieferte die Abendveranstaltung im „Mein Bahnhof“ in Rüdesheim.

www.duo-shop.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
duo plakatiert deutschlandweit weiter
Duo startet Verkaufsaktion weiter