BusinessPartner PBS

Büroring wieder auf Wachstumskurs

Nach „2013 als dem schwierigsten Jahr in der Büroring-Geschichte“ ist die Haaner Händlerkooperation zurück in der Wachstumsspur, so die Standortbestimmung auf der Generalversammlung am 24. Mai in Bochum. Für 2014 hat sich der Vorstand deutlich höhere Ziele gesteckt.

Treffpunkt Bochum: Für die Büroring- Mitglieder war rund um die Generalversammlung ein abwechslungsreiches Programm organisiert.
Treffpunkt Bochum: Für die Büroring- Mitglieder war rund um die Generalversammlung ein abwechslungsreiches Programm organisiert.

„Das abgelaufene Geschäftsjahr 2013 war für unsere Genossenschaft ein Jahr der Wiederfindung zu den eigentlichen Aufgaben der Genossenschaft und unserer Arbeit. Das Lager hat nach großen Mühen wieder die Stabilität erreicht, die wir alle erwarten und auch brauchen“, so brachte Aufsichtsratschef Hermann Kaiser die schwierige Situation nach der Neuausrichtung der Logistik sowie Umsatzrückgängen durch Mitgliederverluste auf den Punkt. Der Gesamtumsatz verringert sich entsprechend um 4,9 Prozent auf 194,5 Millionen Euro.

Standen Rede und Antwort und zeigten Perspektiven auf (v.r.): die Vorstände Ingo Dewitz und Jörg Schaefers
Standen Rede und Antwort und zeigten Perspektiven auf (v.r.): die Vorstände Ingo Dewitz und Jörg Schaefers

Neben dem Rückgang in der Zentralregulierung um 6,5 Prozent auf knapp über 162 Millionen Euro, der im Wesentlichen durch den Verlust von drei umsatzstarken Mitgliedern (Verkauf an Hersteller bzw. Insolvenz) verursacht worden war, konnte das Lagergeschäfts bereits wieder um 3,7 Prozent auf 32,3 Millionen Euro gesteigert werden. Für 2014 stehe insbesondere das Wachstum von innen auf der Agenda, wie Vorstand Ingo Dewitz betonte. Von Januar bis April konnte dabei der Netto-Gesamtumsatz (Zentralregulierung plus 7,1 Prozent, Zentrallager plus drei Prozent) um 6,4 Prozent auf knapp 58 Millionen Euro gesteigert werden. Für das Gesamtjahr haben sich die Vorstände Ingo Dewitz und Jörg Schaefers mit einem Plus in der Zentralregulierung von neun sowie im Zentrallager von zwölf Prozent ehrgeizige Ziele gesteckt.

Klares Votum: die Abstimmungsergebnisse auf der GV waren eindeutig
Klares Votum: die Abstimmungsergebnisse auf der GV waren eindeutig

In Bochum standen ansonsten aktuelle und Zukunftsprojekte der Genossenschaft im Blickpunkt. Wachsen will die Kooperation unter anderem durch verstärkte Online-Aktivitäten und die Gewinnung neuer Lieferanten, aber auch durch den weiteren Ausbau der Eigenmarke sowie insbesondere der Verstärkung des PBS-Konzeptvertriebs, der „signifikante Erfolge“ vorzuweisen habe. Durch die gezielte Unterstützung der Mitglieder im Projekt- und Ausschreibungsgeschäft will man gerade in diesem Bereich weiter gezielt zulegen. Nach der Beteiligung an 116 Ausschreibungen mit einer „Erfolgsquote von 24 Prozent“ soll der Bereich weiter forciert werden. Ab Juli stehe eine weitere Mitarbeiterin hierfür zur Verfügung. Die nächsten Schritte geht der Büroring auch in Richtung Eigenmarke, wo ein Sortiment mit besonders preisgünstigen Artikeln neue Chancen eröffnen soll. Viel versprechen sich die beiden Vorstände auch von der intensiven Unterstützung der Marketinggruppen büroprint, OfficeStar und redoffice, die schon im vergangenen Jahre erfreuliche Zuwächse vorweisen konnten. Neue Perspektiven auch in puncto Lieferantengewinnung verspreche zudem die neue Marketinggruppe BOP (BüroringObjektPartner) im Segment Büroeinrichtung.

Der Aufsichtsrat (v.l.): Thomas Grzanna, Alexander Schröder, Hermann Kaiser, Bernd Zilligen und das neugewählte Mitglied André Rogge
Der Aufsichtsrat (v.l.): Thomas Grzanna, Alexander Schröder, Hermann Kaiser, Bernd Zilligen und das neugewählte Mitglied André Rogge

Für das laufende Jahr haben sich Ingo Dewitz und Jörg Schaefers deutlich höhere Ziele gesteckt. „Die Zahlen im ersten Quartal 2014 zeigen uns deutlich, dass wir die großen Probleme hinter uns gelassen haben und geben berechtige Hoffnung, dass wir, wenn es so bleibt, ein gutes Jahr vor uns haben“, so auch Hermann Kaiser in seinem Ausblick. Es könne jedoch nichts darüber hinwegtäuschen, dass in verschiedenen Absatzbereichen sich Stagnation breit mache. „Wir sind also gut beraten, wenn wir unser Tagesgeschäft ernsthaft, aktiv und selbst in die Hand nehmen. Aktiv auf den Kunden zugehen und die Flexibilität des Mittelstandes in die Waagschale werfen“, lautet die Empfehlung des Aufsichtsratsvorsitzenden. Mit standing ovations wurde auf der Generalversammlung der aus Altersgründen nach 18 Jahren Aufsichtsratstätigkeit ausscheidende Hans-Georg Müller verabschiedet. Neu in den Aufsichtsrat wurde André Rogge vom Fachhandelsunternehmen Hamelberg aus Rotenburg an der Wümme gewählt.

Büroprint-Premium-Partner bundesweit aktiv

Im Herbst vergangenen Jahres wurde die Gliederung der Büroprint-Gruppe des Büroring in Basis- und Premium-Partner beschlossen. Rund ein halbes Jahr später wurde die Gruppe der Premium-Partner aktiv mit Leben gefüllt. Zum Auftakt kamen Anfang April alle 29 Büroprint Premium-Partner zu einem ersten Treffen im hessischen Baunatal zusammen. Der Fokus der zweitägigen Versammlung lag auf dem gegenseitigen Kennenlernen der Partner sowie auf der detaillierten Planung der gemeinsamen Schwerpunkte. „Das Kapital der Gruppe wird das starke Netzwerk sein, das auf dem nachhaltigen Vertrauen der Partner untereinander basiert. Dieses ‚Wir-Gefühl’ der Partner werden wir konsequent durch regionale und überregionale Tagungen fördern“, betont Büroring-Vorstand Ingo Dewitz. Im Rahmen der Tagung präsentierte Büroprint-Projektleiter Holger Rosa die bereits im Herbst 2013 angekündigten Aktivitäten sowie den komplett überarbeiteten Büroprint-Dienstleistungskatalog. Dieser Katalog spezifiziert auf 24 Seiten sämtliche Dienstleistungen der Premium-Partner. Die zukünftig bundesweit agierende Gruppe soll für sich selbst sowie im Auftrag der Büroprint-Basis-Partner sämtliche Dienstleistungen rund um Druck- und Kopiersysteme erbringen. Von der Vorinstallation und Installation über logistische Dienstleistungen bis hin zur Systemintegration und kompletten Einweisung sollen die Leistungen im Rahmen fest definierter Leistungsstandards und zu verbindlich fixierten Preisen erbracht werden. Mit Hilfe der im Vorhinein bekannten Verrechnungssätze wird eine größtmögliche Geschäftstransparenz zwischen Auftraggeber und ausführendem Premium-Partner erzielt. In einem zweiten Schritt sollen die Büroprint-Dienstleistungen und -Verrechnungskonzepte sämtlichen Mitgliedern der Büroring eG und der Büro Forum 2000 AG zugänglich gemacht werden. Auf diese Weise sollen künftig alle Fachhändler der beiden Organisationen in die Lage versetzt werden, technische Dienstleistungen und Geräte anbieten und professionell vermarkten zu können.

Ein weiteres wesentliches Thema ist in diesem Zusammenhang die verstärkte Kooperation mit den Partnern aus der Industrie. Ein intensiver Gedankenaustausch mit Kyocera-Gesamtverkaufsleiter Bernd Rischer wurde bereits im Vorfeld der Tagung in Baunatal im Rahmen eines Händlermeetings ermöglicht. In einer angeregten Diskussion verständigte man sich über gemeinsame Ziele, Schulungen und Marketingaktivitäten und beschloss die Zusammenarbeit unter Einbeziehung der Händleranforderungen sowie der Marktgegebenheiten zu vertiefen. Auch aus der Zusammenarbeit mit dem Drucker- und Multifunktionsgerätehersteller Samsung sowie aus der Kooperation mit dem auf Tinte spezialisierten Druckerhersteller Epson konnte Holger Rosa ebenfalls zahlreiche zukunftsweisende Neuigkeiten berichten.

www.bueroprint.de

www.bueroring.de

Verwandte Themen
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Viel Zuspruch bei der gemeinsamen Veranstaltung von Büroring, Büroforum und Prisma fand die Ausstellung mit mehr als 80 Lieferanten.
Büroring setzt auf Wachstumsimpulse weiter
Mitglieder BOP-Gruppe in der Produktion bei Mauser Einrichtungssysteme
Büroeinrichtungsgruppe BOP trifft sich bei Mauser weiter
Ingo Dewitz (links) und Holger Rosa
Büroprint-Gruppe mit neuen Kooperationsmodellen weiter
Die beiden Büroring-Vorstände Ingo Dewitz (r.) und Jörg Schaefers
Büroring wächst über Branchenniveau weiter
Ingo Dewitz, Vorstand Büroring
Gewichte verschieben sich bei Büroring weiter