BusinessPartner PBS

Die Chancen der Wende erkannt

Zum 20-jährigen Firmenjubiläum hatte das Fachhandelsunternehmen Grzanna Büro-Service Ende Juni zum großen Fest eingeladen. Über 250 Gäste trafen sich bei hochsommerlichen Temperaturen zum lockeren Get-together.

Sichtlich in Feierlaune: Thomas Grzanna als zufriedener Gastgeber
Sichtlich in Feierlaune: Thomas Grzanna als zufriedener Gastgeber

Die Nähe und der persönliche Kontakt zum Endkunden sind einer der Erfolgfaktoren von Firmenchef und Firmengründer Thomas Grzanna und der Grzanna Büro-Service GmbH. Ein klares Zeichen dafür ist der beachtliche Zuspruch zum Jubiläumsfest: Mehr als 150 Vertreter wichtiger Endkunden sowie rund 100 Kollegen aus dem Kreis des Bürorings und der OfficeStar-Gruppe sowie Freunde und Industriepartner ließen es sich nicht nehmen, ihre persönliche Verbundenheit zu zeigen. Mit dem VIP-Bereich des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue war zudem eine ganz besondere Location ausgewählt, die vielfältige Möglichkeiten des Meinungsaustauschs bot. Neben einer kleinen Leistungsschau wichtiger Lieferanten hatte das Grzanna-Team ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm organisiert.

Perfekte Location: das Station des Fußball- Zweitligisten Erzgebirge Aue
Perfekte Location: das Station des Fußball- Zweitligisten Erzgebirge Aue
Ob drinnen oder draußen: den Gästen wurde einiges geboten
Ob drinnen oder draußen: den Gästen wurde einiges geboten

Thomas und Claudia Grzanna haben die Chancen der Wende erkannt und vor allem auch genutzt. Am 25. Juni 1992 starteten sie mit insgesamt vier Mitarbeitern in Lauter im Erzgebirge „mit dem Handel mit Bürobedarf“ – und mit Werten wie Zuverlässigkeit, Vertrauen und Ehrlichkeit in eine neue berufliche Existenz. Weitere wichtige Schritte bei der perspektivischen Zukunftsausrichtung waren der bereits zwei Jahre nach Firmengründung erfolgte Beitritt in die Händler-Genossenschaft Büroring und seit 2003 das Engagement in der OfficeStar-Händlergruppe. Mit inzwischen insgesamt 18 Mitarbeitern hat das Unternehmen am 1. März diesen Jahres mit der Eröffnung des Servicecenters Nordhessen in Baunatal bei Kassel zudem den Weg von Sachsen nach Hessen gefunden. In der Zwischenzeit verfestigte sich die klare Positionierung und Weiterentwicklung hin zum Lösungs- und Dienstleistungsanbieter für IT, Bürotechnik und Unternehmenseinrichtungen. Die Grundwerte der Gründerphase wurden beibehalten und kultiviert; die Verbundenheit und der persönliche Kontakt zu den Kunden haben weiterhin einen besonderen Stellenwert. Dies gilt mindestens ebenso für die eigenen Mitarbeiter und generell die Themen Qualität und Qualifizierung.

Immer offen für Neues und aufgeschlossen für übergreifende Aufgaben hat sich Thomas Grzanna neben seinem eigenen Unternehmen frühzeitig in weiteren Gremien eingebracht und damit Verantwortung übernommen: Als Aufsichtsrat engagiert er sich beim Büroring und seit 2007 betätigt er sich als Antreiber und Sprecher der OfficeStar-Gruppe, die in den vergangenen Jahren mit aktuell bundesweit knapp 30 Mitgliedern eine beachtliche Entwicklung vorzuweisen hat. Hinzu kommen das soziale und kulturelle Engagement in Vereinen, Schulen usw. Geblieben sind als Basis die enge Verbundenheit mit der Region, mit dem Erzgebirge, sowie die Motivation und das Herzblut der Anfangsjahre. Und nicht zu vergessen die Zukunftsausrichtung: Zumindest die jüngeren Gäste der Jubiläumsveranstaltung freuten sich schon auf das Treffen zum 50-jährigen Firmenjubiläum.

Besonderer Dank des Chefs: die Würdigung der Mitarbeiter
Besonderer Dank des Chefs: die Würdigung der Mitarbeiter

www.grzanna.officestar.com

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter