BusinessPartner PBS

Kaut-Bullinger setzt Expansionskurs fort

Die Kaut-Bullinger-Gruppe als eines der führenden Handels- und Dienstleistungsunternehmen der Branche expandiert weiter. Zum Jahresanfang hat die Tochter Kaut-Bullinger Bürobedarf das Versandgeschäft von Team Roscher in Weiden übernommen.

Auf Expansionskurs: Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen bei München
Auf Expansionskurs: Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen bei München

Um den wachsenden Anforderungen des Marktes auch in Zukunft gerecht zu werden, hat die Team Roscher GmbH & Co. KG die unternehmerische Entscheidung getroffen, die gesamten Vertriebsaktivitäten im Versandgeschäft von Büro- und EDV-Bedarf auf Kaut-Bullinger zu übertragen, so die Firmeninfo aus der Kaut-Bullinger-Zentrale in Taufkirchen. Die Roscher-Vertriebsmitarbeiter wurden bereits in den Kaut-Bullinger-Vertrieb integriert. Der bestehende Bürofachmarkt in Weiden wird unverändert von Roscher in eigener Regie unter der Leitung von Brigitte Roscher fortgeführt. Roscher gehört zu den traditionsreichen Fachhandels-unternehmen der Branche. 2010 konnte das Soennecken-Mitglied das 100-jährige Firmenjubiläum feiern. Unter der Führung von Firmenchef Bert Roscher war das Unternehmen in der Vergangenheit in der Händlergruppe GdB aktiv. Kaut-Bullinger will mit der Übernahme die Expansion in angrenzende Regionen des Kernmarktes weiter fortführen. Erst Anfang Oktober des vergangenen Jahres hatte Kaut-Bullinger das Streckengeschäft des Fachhandelsunternehmens Goldbach in Alzenau übernommen.

Cordula Adamek, seit Anfang des Jahres Geschäftsführerin bei Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus
Cordula Adamek, seit Anfang des Jahres Geschäftsführerin bei Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus

Adamek leitet Büro-Systemhaus

Veränderungen gibt es auch bei der Tochter Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus. Cordula Adamek, seit August 2011 bei Kaut-Bullinger als Vertriebsleiterin für den Bereich Bürotechnik verantwortlich, wurde zum 1. Januar in die Geschäftsleitung der Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus GmbH berufen. In ihrer neuen Funktion hat sie für alle Geschäftsbereiche wie Bürotechnik, Technischer Service & Support, Engineering & Imaging und Büromöbel die Verantwortung übernommen. Adamek legt besonderen Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung des Kunden in der Unternehmensgruppe. Als Komplett­anbieter mit qualifiziertem Fachpersonal will sie mit durchdachten und individuellen Lösungen die vielfältigen Kundenanforderungen abdecken. Nach dem Betriebswirtschaftsstudium hatte Cordula Adamek ihre berufliche Laufbahn 1991 bei Schulz Bürozentrum begonnen, wo sie in den folgenden Jahren unterschiedliche Führungsaufgaben in den Bereichen Einkauf und Vertrieb von komplexen IT-Systemen und Projektlösungen verantwortete. 2005 wurde sie in die Geschäftsleitung berufen und war dort vor allem für die Unternehmensentwicklung und Prozessoptimierung verantwortlich. Nach der Übernahme des Schulz-Geschäftsfeldes durch Canon Deutschland war sie von 2008 bis 2011 mit Leitungsfunktionen in Vertrieb, Einkauf und Controlling betraut.

www.kautbullinger.de

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Für die CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung der „Kabuco“-Toner leistet der Anbieter Kaut-Bullinger eine Kompensation – und unterstützt damit ein Schutzprojekt in Kenia.
Kaut-Bullinger setzt auf klimaneutrale Toner weiter
Die nächste Phase der Restrukturierung eingeleitet: Kaut-Bullinger-Firmenzentrale in Taufkirchen bei München
Kaut-Bullinger geht nächste Schritte weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter