BusinessPartner PBS

Weichenstellung nach vorne

Das Saarbrücker Fachhandelsunternehmen Obbo hat sich neu aufgestellt und wichtige Schritte in punkto Zukunftsausrichtung vollzogen. Weitere – wie die Einrichtung einer neuen Möbelausstellung – werden folgen.

Institution in Saarbrücken: Obbo-Firmenstandort in der Mainzer Straße
Institution in Saarbrücken: Obbo-Firmenstandort in der Mainzer Straße
Kernkompetenz: das vielfältige Möbelprogramm
Kernkompetenz: das vielfältige Möbelprogramm

Bei Obbo hat sich in den vergangenen Monaten einiges verändert. Geschäftsführer Michael Krampulz, der Ende des vergangenen Jahres die Verantwortung übernommen hat, baut auf das vorhandene Entwicklungspotenzial. Neben dem beeindruckend großen Firmenareal mit 6000 Quadratmetern Fläche und der verkehrsgünstigen Lage an der vielbefahrenen Mainzer Straße in Saarbrücken spielt der bekannte, gute Name bei den Kunden in der Region eine besondere Rolle. Das Familienunternehmen mit den Schwerpunkten Bürobedarf, Büromöbel und Werbeartikel bedient Kunden schwerpunktmäßig im Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Darüber hinaus erfolgt eine bundesweite Belieferung mit Hilfe der Logistikpartner. Rund 40 Mitarbeiter sind im Innen- und Außendienst beschäftigt. Obbo verfügt über einen eigenen Fuhrpark mit fünf LKW. Inzwischen wurde auch der Generationswechsel in der Führung vollzogen. Die beiden langjährigen Geschäftsführer Hans Heine, 50 Jahre bei Obbo, und der mehr als 40 Jahre im Unternehmen tätige Manfred Schlaucher haben sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nach der Implementierung einer neuen IT und eines neuen Warenwirtschaftssystems wurde bereits Ende Mai der neue, deutlich erweiterte Fachmarkt für Büro, Schule und Papeterie in Betrieb genommen. Nunmehr umfasst der Markt für Privat- und Firmenkunden rund 950 Quadratmeter und damit mehr als doppelt so viel wie zuvor.

Ausgebaut wurde neben dem Büroprogramm insbesondere das Sortiment für Schule und Hobby/Basteln. „Hier gibt es in der ganzen Stadt kein vergleichbares Angebot mehr“, wie Michael Krampulz betont. Mit dem seit sieben Jahren im Unternehmen aktiven Ralf Lauer wurde zudem ein besonders kompetenter und engagierter Marktleiter mit starker Kundenaffinität gefunden (siehe Kasten).

Und die Entwicklung geht weiter, wie Michael Krampulz bestätigt. Alleine der weitläufige Gebäudekomplex bietet noch vielfältige Optimierungsmöglichkeiten. So steht nach der Neukonzeption und dem Umzug des Lagers, wo rund 20 000 Artikel gehandelt werden, viel Platz für die bislang auf drei Etagen untergebrachte Büromöbelausstellung zur Verfügung. Noch im Herbst werden in neuem Umfeld Showroom und Verkaufsfläche von bislang 500 auf dann mehr als 1000 Quadratmeter erweitert. Dort können unter dem Motto „Arbeitswelten für Menschen – wir visualisieren Ihre (T)Räume“ bekannten Marken wie Bosse, Züco, Klöber oder Walter Knoll ganz neue Möglichkeiten der Präsentation geboten werden.

Umfangreiches Sortiment: der Obbo-Fachmarkt mit 950 Quadratmetern Fläche
Umfangreiches Sortiment: der Obbo-Fachmarkt mit 950 Quadratmetern Fläche

Neue Impulse soll zudem die Mitgliedschaft in einer engagierten Händlergruppe bringen. Die Gruppe der Bürodienstleister (GdB), die insbesondere größere Unternehmen und Behörden in ganz Deutschland betreut, hat Obbo zum 1. August als neuen Gesellschafter und elftes Mitglied aufgenommen. Interessante Perspektiven verspricht sich Michael Krampulz dabei unter anderem von dem neuen B2B-Shop, den die Gruppe entwickelt hat. Auch ansonsten gibt es noch genug Wachstumschancen, die mit einer verstärkten Marktbearbeitung und einer intensivierten Kundenbetreuung im Streckengeschäft genutzt werden sollen.

www.obbo.de

Ralf Lauer, neuer Leiter des Obbo- Fachmarkts, versteht sich als „Problemlöser“.
Ralf Lauer, neuer Leiter des Obbo- Fachmarkts, versteht sich als „Problemlöser“.

Echte Dienstleistungsmentalität

Ralf Lauer, Fachmarktleiter bei Obbo in Saarbrücken, ist ein Kundenberater mit Leidenschaft. Der 48-jährige Verkaufsprofi versteht sich insbesondere als Dienstleister, der den Kunden mit Produkt-Know-how und Sachkenntnis auch bei kniffeligen Fragen weiterhelfen will. Das exzellente Sortimentswissen kommt dabei nicht von ungefähr: In seiner Freizeit, wenn andere Romane lesen, verschlingt er Fachliteratur über das rund 20 000 Artikel umfassende Obbo-Programm. Auffallend ist seine freundliche und einfühlsame Art, mit den Kunden umzugehen. Lauer versteht sich dabei insbesondere als Problemlöser – und er sieht den Kunden als Partner. Gerade in den vergangenen Wochen, als die Kinder zum Schuljahresbeginn ihre Utensilien kauften, war er gefragter Gesprächspartner, der mit seinen Qualitäten glänzen konnte. Ralf Lauer ist bereits seit sieben Jahren bei Obbo aktiv. Mit der Eröffnung des deutlich vergrößerten Fachmarktes hat er dessen Leitung übernommen.

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Fahrzeug von obbo in Saarbrücken
Sylvia Kuhr übernimmt alleinige Führung bei obbo weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter