BusinessPartner PBS

Beeindruckende Dimensionen

Corporate Express Deutschland hat am 10. Oktober mit rund 350 Gästen das neue Zentrallager in Waldlaubersheim bei Bingen offiziell in Betrieb genommen. Das Logistikkonzept ist klar auf Wachstum ausgerichtet.

Branchentalk: Rainer Thews (CE-Deutschland) und Peter Ventress (Staples)
Branchentalk: Rainer Thews (CE-Deutschland) und Peter Ventress (Staples)

Branchentalk: Rainer Thews (CE-Deutschland) und Peter Ventress (Staples)Seit Juli gehört Corporate Express zum weltweit größten Büroartikelhändler Staples – und dies wurde bei der Einweihung des neuen Deutschland-Distributionscenters im rheinland-pfälzischen Waldlaubersheim deutlich in den Vordergrund gerückt. „Two great companies – one bright future”, so lautet der Slogan für die derzeit laufenden Integrationsaktivitäten. Wie CE-Deutschland-Chef Rainer Thews erläuterte, soll die Marke CE bis Ende des kommenden Jahres in der Marke Staples aufgehen. Auch Peter Ventress, President Staples International, ging bei seiner Ansprache auf die Chancen und Möglichkeiten ein, die CE und Staples gemeinsam in Zukunft zu bieten haben.

Infoaustausch (von links): Stefan Bosbach, Robert Bock und Dr. Susan Hennersdorf
Infoaustausch (von links): Stefan Bosbach, Robert Bock und Dr. Susan Hennersdorf

Infoaustausch (von links): Stefan Bosbach, Robert Bock und Dr. Susan HennersdorfDas neue Zentrallager mit den beeindruckenden Dimensionen einer Grundfläche von 45.000 Quadratmetern liegt in unmittelbarer Nähe des bisherigen Lagers in Langenlonsheim, das bereits im Juli übergeben und integriert wurde. Im neuen Distributionscenter in Waldlaubersheim, das laut Thews nach acht Monaten Bauzeit „in time und in budget“ fertiggestellt wurde, stehen 20.000 Palettenplätze, 20.000 Quadratmeter Fachboden, 49 Ladetore sowie ein hochmodernes, automatisiertes Materialfluss-System für den Versandbereich zur Verfügung. Herzstück dieses Systems ist ein „High-Capacity-Posisorter“ mit 22 Sortierausgängen.

In einem Pick-Tower mit zwei Pick-to-Belt-Zonen übereinander und einer Pick-Front von mehr als 280 Metern Länge handeln die Kommissionierer Ganz-Kartons. Die Sortieranlage bietet eine Leistung von maximal 4500 Paketen in der Stunde. Im neuen Zentrallager, das unter anderem mit einer Photovoltaik-Anlage von 40 000 Quadratmetern ausgestattet ist, werden 150 Mitarbeiter beschäftigt.

Offizielle Eröffnung: Rund 350 Gäste von Kunden und wichtigen Lieferanten erhielten Informationen aus erster Hand.
Offizielle Eröffnung: Rund 350 Gäste von Kunden und wichtigen Lieferanten erhielten Informationen aus erster Hand.

Offizielle Eröffnung: Rund 350 Gäste von Kunden und wichtigen Lieferanten erhielten Informationen aus erster Hand.Das neue Distributionscenter soll insbesondere die Expansionsbestrebungen von CE von der Warenversorgung her nachhaltig unterstützen, wie Rainer Thews bei der Eröffnungsveranstaltung betonte. Wenn alle bisherigen Läger integriert seien, liege die Auslastung erst bei rund 60 Prozent, so seine Ankündigung von Wachstum. Bis 2010 soll der Umsatz, der im vergangenen Jahr bei 375 Millionen Euro lag, auf 500 Millionen Euro gesteigert werden. Im kommenden Jahr erfolgt die Integration der noch vorhandenen Läger in Stuttgart und Bingen, ursprünglich waren es einmal bundesweit 16 Lagerstandorte gewesen. Das zukünftige Wachstum soll vor allem mit einem ausgefeilten Rundum-Versorger-Konzept in allen Segmenten und bei allen Kundengrößen erreicht werden.

www.corporateexpress.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter