BusinessPartner PBS

Kick-Off auf dem Bauernhof

Anfang dieses Jahres rief die in Overath ansässige Compass Gruppe ihre Akademie ins Leben. Das Programm „Career&Study“, ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium, mit dem die Gruppe aktiv dem Nachwuchskräfte-Mangel in der Branche vorbeugen will, wurde zusammen mit dem Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert entwickelt, und innerhalb kurzer Zeit konnten 20 Stipendien durch die Mitgliedsunternehmen an geeignete Kandidaten vergeben werden.

Bei einer gemeinsamen Kick-Off-Veranstaltung konnten sich die zukünftigen Fach- und Führungskräfte der Compass Akademie auf einem Bauernhof beweisen.
Bei einer gemeinsamen Kick-Off-Veranstaltung konnten sich die zukünftigen Fach- und Führungskräfte der Compass Akademie auf einem Bauernhof beweisen.

Bei einer gemeinsamen Kick-Off-Veranstaltung konnten sich die zukünftigen Fach- und Führungskräfte der Compass Akademie auf einem Bauernhof beweisen.In den ersten Monaten der Traineephase wurden die Studenten mit entsprechenden Seminaren auf das Studium vorbereitet. Die Studenten der bundesweit verstreuten Unternehmen konnten sich bei den ersten Seminaren bereits kennenlernen. Eine gemeinsame Bauernhof-Rallye während der Kick-Off-Veranstaltung schweißte die Gruppe jetzt noch besser zusammen. Durch das Fernstudium sind die Studenten meist auf sich selbst gestellt, und hier greift wieder das Konzept der Compass Gruppe: „Wir unterstützen hier den Erfahrungsaustausch untereinander, um für die Unternehmen und deren Mitarbeiter den größtmöglichen Nutzen zu generieren“, erklärt Barbara Mühlbauer, Projektmanagerin bei der Compass Gruppe.

Abends stand dann bei einem Kamingespräch der Informations- und Erfahrungsaustausch mit Thomas Henkel von IBM Deutschland auf dem Programm.
Abends stand dann bei einem Kamingespräch der Informations- und Erfahrungsaustausch mit Thomas Henkel von IBM Deutschland auf dem Programm.

Abends stand dann bei einem Kamingespräch der Informations- und Erfahrungsaustausch mit Thomas Henkel von IBM Deutschland auf dem Programm.Abends trafen sich die Studenten dann mit Thomas Henkel, Vice President Business Partner Organisation, IBM Deutschland, zum Kamingespräch. „Sie haben die richtige Entscheidung getroffen!“ resümierte der Manager. Eine fundierte Ausbildung mit gleichzeitiger Berufserfahrung biete eine gute Grundlage für die weitere Entwicklung im Unternehmen. Während der kommenden drei Jahre bietet die Compass Gruppe weitere ergänzende Seminare, Workshops und Planspiele für die Teilnehmer des Programms an, um das Studienangebot abzurunden. Auch im nächsten Frühjahr werden wieder Stipendien an geeignete Kandidaten vergeben. Interessierte Bewerber können sich auf der Homepage der Compass Gruppe informieren.

www.compassgruppe.de   

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter