BusinessPartner PBS

Konsumgüterfachmesse mit regem Besucherandrang

Rund 400 Aussteller aus dem In- und Ausland, darunter viele neue Aussteller, präsentierten auf der österreichischen Konsumgütermesse Creativ Salzburg Herbst 2008 ihre neuesten Ideen, Produkte und Trends unter anderem aus den Bereichen Papier-, Büro- und Schreibwaren, Bastelbedarf, Geschenkartikel, Wohnaccessoires sowie Design- und Lifestyleartikel.

Rot- und Lilatöne liegen im Herbst/Winter wieder im Trend.
Rot- und Lilatöne liegen im Herbst/Winter wieder im Trend.

Rot- und Lilatöne liegen im Herbst/Winter wieder im Trend.An den drei Messetagen wurden insgesamt 11 888 Fachbesucher registriert. Die Messe profitierte dabei von der verkehrsgeographisch günstigen Lage Salzburgs im Alpen-Donau-Raum, die die Creativ auch für Fachbesucher aus dem benachbarten Ausland, insbesondere aus Süddeutschland, interessant machte.

„Nur bei der Creativ können sich die Besucher an einem zentralen Ort bei kurzen Wegen einen repräsentativen und aktuellen Überblick über das Angebot von einem Dutzend Branchen verschaffen,“ betonten Messeleiterin Regina Ortmayer und Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, unisono.

Neben Engeln und Fantasy-Figuren war Weihnachten ein bestimmendes Thema der Messe: Dekos in Rot/ Weiß, ländlich-fröhlich, oder in Silber mit Grau und feinem Glitzerglanz wurden ebenso gezeigt wie Tierfiguren aus Birkenrinde, tief verschneite Bäume mit opalisierenden Kugeln oder Naturholz-Laubsägearbeiten für Girlanden und als Baumbehang. Ebenfalls im Trend: silberne Hirsche und plüschige Elche, Federnbäumchen mit feinen Lichtspots im Inneren, „vereistes“ Klarglas für zweidimensionale Tannen oder Engel, aber auch der klassische Weihnachtsmann im Stil von 1900. Die Frühjahrsausgabe der Creativ Salzburg wird vom 30. Januar bis 1. Februar 2009 im Messezentrum Salzburg stattfinden.

www.creativsalzburg.at

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter