BusinessPartner PBS

CeBIT 2008: Trendwende geschafft

Trotz kürzerer Dauer kamen mehr Besucher zur CeBIT als noch im vergangenen Jahr. Das neue Konzept hat sich somit nach Ansicht der Deutschen Messe und des Branchenverbandes Bitkom bewährt.

Regen Besucher-Zulauf und rund 25 Prozent mehr Aussteller verzeichnete der Planet Reseller, der auch intensiv als Kommunikationsplattform genutzt wurde.
Regen Besucher-Zulauf und rund 25 Prozent mehr Aussteller verzeichnete der Planet Reseller, der auch intensiv als Kommunikationsplattform genutzt wurde.

Regen Besucher-Zulauf und rund 25 Prozent mehr Aussteller verzeichnete der Planet Reseller, der auch intensiv als Kommunikationsplattform genutzt wurde.„Das Konzept der CeBIT ist voll aufgegangen. Besucher und Aussteller sind begeistert", sagt Ernst Raue, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe zum Abschluss der für die digitale Industrie wichtigsten Messe. Insgesamt 5845 Aussteller – 2007 waren es noch 6153 – aus 77 Ländern kamen zur Neuheitenschau und Ordermesse auf das Messegelände in Hannover. Obwohl die CeBIT 2008 einen Tag kürzer war, stieg die Zahl der Besucher um drei Prozent auf 495 000. Mit dem Rekordjahr 2001, in dem noch knapp 900 000 Menschen nach Hannover pilgerten, lässt sich dies zwar nicht vergleichen. Trotzdem hat die Deutsche Messe der Abnahme der Besucherzahlen mit neuer Struktur und neuen Themen Einhalt geboten. Jeder fünfte Besucher und somit mehr als 100 000 kam aus dem Ausland. Erfreulich dabei sei vor allem der Anstieg des Interesses aus Amerika. Die sechs Tage hätten in der ITK-Wirtschaft neuen Optimismus und eine Aufbruchstimmung geweckt, resümiert Raue. „Die neue CeBIT setzt Maßstäbe.“ Sie habe ein scharfes Profil, eine klare Struktur und deutlich mehr Inhalt, betont Raue, der von der Messe zusätzliche Wachstumsimpulse erwartet.

Ein positives Resümee zieht auch der Branchenverband Bitkom. Die Aussteller sind hoch zufrieden, bestätigt eine Umfrage unter den Mitgliedern des Verbands. „Die Top-Einkäufer von Großkunden und Mittelstand, aus dem In- und Ausland haben sich in Hannover die Klinke in die Hand gegeben. Anzahl und Qualität der Geschäftskontakte lagen deutlich höher als in den Vorjahren, die Auftragsbücher sind zum Bersten voll“, sagt Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.

„2008 hat die CeBIT die Trendwende geschafft“„Der Erfolg der CeBIT hat selbst hochgesteckte Erwartungen übertroffen. 2008 hat die CeBIT die Trendwende geschafft“, sagte Scheer. Außer den vier Ausstellungsbereichen Business Solutions, Public Sector Solutions, Home & Mobile Solutions und Technology & Infrastructure und einem um- fangreichen Rahmenprogramm beherr-schten vor allem die Themen „Green IT“, mobiles Internet, Navigation, IT-Sicherheit sowie der Fachkräftemangel der Branche das Messegeschehen. In puncto Bürotechnik musste die CeBIT – nicht zuletzt wegen der Schließung von Halle 1 – jedoch auf einige Aussteller verzichten. Mit Brother, Xerox, Kyocera, Riso und Samsung kamen lediglich eine Hand voll Anbieter von Druck- und Kopierlösungen.

Erfreulich hingegen ist der Zulauf, den der „Planet Reseller“ verzeichnete. Das Fachhandelszentrum der CeBIT in Halle 25 übertraf alle Erwartungen. Besucher und Aussteller äußern sich durchweg zufrieden. Unter den rund 150 Ausstellern im 10 000 Quadratmeter großen Fachhandelszentrum waren in diesem Jahr mehr als 30 Distributoren, zahlreiche neue Hersteller unf viele Verbundgruppen und Kooperationen vertreten. Um rund 25 Prozent ist der „Planet Reseller“ in diesem Jahr gewachsen. Entsprechend stark war die Nachfrage der Fachbesucher und entsprechend positiv das Votum der Aussteller. Das ist die richtige Plattform für uns, meint Bärbel Schmidt, Geschäftsführerin Actebis Peacock. Und Dirk Henniges, Geschäftsführer der Systemhauskooperation Computer Compass, dazu: „Der ,Planet’ ist die Heimat des Handels.“ Die CeBIT 2009 beginnt am Dienstag, 3. März, und dauert bis zum Sonntag, 8. März 2009.

www.cebit.de

Verwandte Themen
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
MHS stellt Print-Management in den Fokus weiter
Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Bitkom
Bitkom-Branche auf Wachstumskurs weiter
Die Halle 3 ist auch im kommenden Jahr wieder die Anlaufstelle für alle, die sich über die Vorteile und Möglichkeiten von Enterprise Content Management- (ECM) und Input-/Output-Management  informieren wollen.
CeBIT bündelt alle Aspekte des digitalen Büros an einem Ort weiter
Mit dem Topthema „d!conomy – no limits“ rückt die CeBIT die Chancen der digitalen Transformation in den Mittelpunk. (c) Deutsche Messe
CeBIT 2017 zeigt Chancen der Digitalisierung weiter
Mit Japan wird ein Spitzenreiter in Sachen Forschung und digitaler Kompetenz Partner der CeBIT 2017. (c) Deutsche Messe AG
Japan wird Partnerland der CeBIT 2017 weiter