BusinessPartner PBS

Das Gesicht der Imagingbranche

Für den Foto-Fachhandel ist die photokina die wichtigste Veranstaltung des Jahres. Vom 18. bis 23. September können sich Händler in Köln über die Trends der Branche informieren, Kontakte knüpfen und Produkte für das Jahresendgeschäft ordern.

Neben den Unternehmen der Branche, die dem Fachpublikum ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen, präsentiert auch die photokina einige Neuerungen. Augenfälligste Änderung ist das Erscheinungsbild der Imagingmesse, die im wahrsten Sinne des Wortes ein neues Gesicht bekommt: Das angeschnittene Konterfei einer Frau. Der neue Auftritt wird ergänzt durch eine Lichtschrift, die den Claim „World of Imaging“ abbildet. Auch inhaltlich gibt es Neuerungen. So soll dem Trend, dass immer mehr Anwender mit ihren Kameras nicht nur Fotos, sondern auch Filme machen, mit einer Aktionsfläche stärker Rechnung getragen werden. Ein weiterer Trend, den die Messe bereits seit Jahren begleitet, ist Mobile Imaging. Die Fotografie mit Mobiltelefonen und Smartphones zählt zu einem nicht zu unterschätzenden Segment der Fotografie, dem sich die photokina auf einer Sonderfläche sowie in einem Forum widmet. Mit diesem und weiteren Themen präsentiert die Imagingmesse das gesamte Spektrum des Marktes. Bei Vorträgen und Podiumsdiskussionen diskutieren Experten die Trends der Branche. So steht beispielsweise am ersten Messetag ein Expertenpanel über die Zukunft des Foto- und Imaging-Fachhandels auf der Agenda. Als Teilnehmer sind unter anderem Vertreter von Ringfoto und Amazon eingeladen. Hintergrundinformationen bieten traditionell auch die GfK Market Briefings von GfK Marketing-Services und Prophoto, die mit detaillierten Markt- und Produktgruppenstudien über verschiedene Wirtschaftsräume hinweg zu den Pflichtterminen gehören.

Einen besonderen Service für den Handel bietet die photokina mit der International Buyers Lounge im Nordeingang der Messe. Die Lounge bietet mit umfangreichen Info-Paketen, Besprechungsräumen und einer Ruhezone alle Services, die Fachhändler benötigen, um ihren Messetag vorzubereiten. Die Business-Lounge, die für registrierte Fachhändler täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet ist, fungiert als „Back-Office“ für ihre Nutzer. Eine Registrierung ist vor Ort sowie vorab über das Internet möglich.

www.photokina.de

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter