BusinessPartner PBS

Managed Print Services – und dann?

Die Büroarbeit verändert sich. Dies spüren auch die Händler, die sich mit Print- und Outputmanagement befassen. Wie schnell, wird beim Blick zurück erst richtig deutlich.

Im kommenden Jahr findet die MPS-Tagung des BBW im Convention Center, dem "Herzen" der CeBIT, statt.
Im kommenden Jahr findet die MPS-Tagung des BBW im Convention Center, dem "Herzen" der CeBIT, statt.

Welche Auswirkungen die Veränderungen beispielsweise durch neue Kommunikationsformen haben und warum sie das Profil des Handels auch „nach“ den Managed Print Services (MPS) prägen werden, zeigt die dritte Arbeitstagung des forum bürowirtschaft auf der Cebit 2013. Die Veranstaltung am 7. März im Convention Center spannt den Bogen über die veränderte Art der Arbeit bis hin zu den Erlösmodellen der Zukunft. Wie wirken sich zunehmende Mobilität, Big Data und Social Media auf traditionelle Arbeitsformen und Prozesse aus? Wie nachhaltig sind die Geschäftsmodelle von heute überhaupt? Drucker und Kopierer werden auch morgen noch gebraucht, aber bei weitem nicht so viele wie bislang. Schon die Hersteller sind nicht optimistisch, mit dem Hardwaregeschäft in naher Zukunft noch wesentliche Teile ihres Gewinns zu erzielen. Umso weniger sollte sich der Fachhandel glauben, dass exzellentes Know-how seiner Techniker eine ausreichende Bedingung für Erfolg ist. Auch MPS sind damit nur eine „Übergangslösung“, die allerdings in den Werkzeugkasten jedes Händlers gehört, der auf dem Weg zu einer neuen Platzierung im Markt ist. Mit hochkarätigen Vorträgen und Case Studies zeigt die Arbeitstagung die Veränderungen auf. Neben aktuellen Trends in Unternehmen und Gesellschaft und einer neutralen Marktbetrachtung gehört dazu auch ein Blick auf die Entwicklung der Absatzkanäle und die Anforderungen an den Fachhandel der Zukunft. Fabian van Hoegee, Partner Channel Director bei Canon Deutschland, Kyocera-Vertriebsleiter Dietmar Nick, Photizo Senior Analyst Jean Louis de la Salle und Printvision-Geschäftsführer Martin Steyer stehen bereits als Redner fest, ebenso wie Internetvisionär Ossi Urchs.

www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Veranstaltungsplakat zu einer früheren Arbeitstagung des Forum Bürowirtschaft: Für 2017 werden neue Ansätze für den Dialog gesucht.
Neue Inhalte und Formate gesucht weiter
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Im Rahmen der 9. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft diskutierten Hersteller, Verbände und Handel die aktuellen Herausforderungen für den Fachhandel.
Markenhersteller diskutieren aktuelle Herausforderungen weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter