BusinessPartner PBS

Faszination Schreiben

Bereits 1662 wurde Friedrich Staedtler als „Bleiweißsteftmacher“ in den Büchern der Stadt Nürnberg urkundlich erwähnt, Nachfahre Johann Sebastian Staedtler gründete am 3. Oktober 1835 seine eigene Fabrik zur Herstellung von Bleistiften, die Firma J. S. Staedtler, und vollzog die Entwicklung vom Handwerksbetrieb zum industriellen Unternehmen – der Grundstein für die heute weltweit agierende Unternehmensgruppe Staedtler.

Tintenmischen im Workshop
Tintenmischen im Workshop

Diese 175-jährige Tradition ist ein guter Grund für eine besondere Veranstaltung. Am 6. Mai 2010 eröffnete Staedtler die in einer Kooperation mit dem Museum Industriekultur durchgeführte Ausstellung „Faszination Schreiben. 175 Jahre Staedtler“.

Das Plakat der Ausstellung
Das Plakat der Ausstellung

Schreibgeräte unterschiedlichster Art und aus verschiedenen Epochen stehen im Mittelpunkt. Die Ausstellung ist interaktiv und edukativ angelegt; sie vermittelt nicht nur Wissenswertes über das Unternehmen, sondern informiert über Historie, Entwicklung und Technologie von Schreibgeräten – mit großen Informationstafeln, Multimedia-Stationen, Schaukästen, Produktteststationen, Reproduktionen historischer Kataloge, Filmvorführungen und vieles mehr. Bemerkenswerte Highlights: die Nachbildung der historischen Bleistiftwerkstatt von Friedrich Staedtler, wie sie 1662 ausgesehen haben könnte, und ein übergroßes Modell eines Noris-Bleistiftes, das eine mikroskopische Perspekte in die inneren Strukturen eröffnet. Auch der ökologische „Wopex“-Bleistift als jüngste Innovation darf nicht fehlen.

Abwechslung und Mitmach-Spaß, besonders für Familien und Kinder, bietet auch das umfangreiche Veranstaltungsprogramm, das am 6. Mai mit der Weltkindermaltags-Aktion begann und mit Workshops wie „Fasermaler basteln“ und Vorträgen wie „Wo kommen eigentlich Stifte her“ (zu denen sich auch Schulklassen und Kindergartengruppen anmelden können) die unterschiedlichsten Interessen anspricht.

Die Ausstellung im Museum Industriekultur in Nürnberg ist noch bis 3. Oktober geöffnet.

www.staedtler.de

Verwandte Themen
Sven Hannawald hat im Rahmen seiner Burn-Out-Therapie das Ausmalen zur Entspannung schätzen gelernt. (Bild: Staedtler)
Sven Hannawald unterstützt Staedtler-Kampagne weiter
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Staedtler-Management, v.l.: Ernst Bader, Axel Marx, Stephan Schilling, Dr. Konstantin Czeschka
Doppelspitze im Staedtler-Management weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter