BusinessPartner PBS

Klares Bekenntnis zur Marke

Mit den Produkten setzt Han seit Jahren Maßstäbe hinsichtlich Funktion, Qualität, Design und Innovation bei Büroartikeln. Die Kundenorientierung spielt daher bei dem Unternehmen eine besondere Rolle.

Han in Herford: integrierte und vernetzte Lösungen für den Kunden – „Made in Germany“
Han in Herford: integrierte und vernetzte Lösungen für den Kunden – „Made in Germany“

„Als erfolgreiches deutsches Markenartikelunternehmen der Büroartikelbranche fühlen wir uns seit jeher zu einer starken Markt- und somit Kundenorientierung verpflichtet“ so Ralf Niehaus, Geschäftsführer und Inhaber des Unternehmens Han. Eine Marke zeichnet sich so laut Han durch ein klares Innovationsmanagement gegenüber den No-Names aus und schafft so aus Kundensicht klare Differenzierungsmerkmale. Marke heißt aber auch, sich Kundenvertrauen mit bewährter Produktqualität zu erarbeiten. Han ist „Made in Germany“ – und das seit über fünfzig Jahren. Das Unternehmen verfügt über eine jahrzehntelange Kompetenz in der Entwicklung und Herstellung von Büroartikeln aus Kunststoff. Diese Kompetenz demonstriert auch das umfassende, breite Sortiment von über 1000 Produkten mit einem eigenständigen und konsequent verfolgten Designanspruch.

Die Han-Produktlinien sind jung, frisch und modern und sollen ihren Nutzern bei der täglichen Arbeit Spaß und Freude machen.

Als Gründungsmitglied der „Initiative Standort Deutschland“ engagiert sich Han für die Inhalte der Gemeinschaft und bekennt sich somit als international agierendes Unternehmen zum Firmenstandort Deutschland.

„iBox Design Schubladenbox“: klare Marktführerschaft mit Design und Qualität angestrebt
„iBox Design Schubladenbox“: klare Marktführerschaft mit Design und Qualität angestrebt

Klare Ziele verfolgt Han auch bei der Distribution seiner Produkte: Das Unternehmen setzt auf klare Partnerschaftskonzepte mit seinen oftmals jahrzehntelangen Kunden. Auch wenn Han dabei auf eine Multichannelpolitik setzt und heute im stationären Fachhandel ebenso eine Rolle spielt wie im Streckenhandel – „so wird man Han-Markenprodukte nie im Discount oder in Restepostengeschäften finden“, unterstreicht Niehaus. „Wir setzen als Markenartikler auf eine breite Distribution und somit auf eine schnelle und einfache Verfügbarkeit unserer Produkte für unsere Kunden – möchten aber diese im einem markenaufbauenden und fördernden Umfeld wissen“ so Niehaus. „Dabei unterstützen wir unsere Absatzpartner durch vielfältige Verkaufförderungsmaßnahmen beim Herausverkauf und bieten ihm garantierten Service im Bereich der Liefer- und Terminqualität. Letztendlich wollen wir zufriedene Kunden und dazu gehört auch ein Top-Service rund um das Produkt von Händler bis zum Nutzer.“

Auch in der Kommunikation zum Verbraucher und zum Handel setzt Han auf klare und gut aufbereitete Informationsmittel. So kann man sich auf der Homepage oder in den Katalogen schnell und übersichtlich ein Eindruck über die Produkte verschaffen.

www.han-online.com

Verwandte Themen
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter