BusinessPartner PBS

Know-how und Infos zu den Branchentrends

Vielfältig ist das Rahmenprogramm auf der Paperworld in Frankfurt. Neben dem Insider-Angeboten für den Facheinzelhandel ist das Paperworld Forum (Halle 3.0, Stand D40) mit seinen zahlreichen Vorträgen für die Messebesucher eine wichtige Anlaufstelle.

Das Paperworld-Forum in Halle 3.0 ist auch auf der diesjährigen Messe wieder ein zentraler Anlaufpunkt für die an Branchen-Trends interessierten Besucher.
Das Paperworld-Forum in Halle 3.0 ist auch auf der diesjährigen Messe wieder ein zentraler Anlaufpunkt für die an Branchen-Trends interessierten Besucher.

Das vielseitige Rahmenprogramm der Paperworld bietet für jeden Besucher Inspirationen und vermittelt Branchen-Trends. Ob Facheinzelhändler, Buchhändler, Großhändler oder Online-Anbieter– eine gute Anlaufstelle, wenn es um aktuelles Branchen-Know-how geht, ist das Paperworld Forum in der Halle 3.0, Stand D40. Täglich finden dort zwischen 11 und 18 Uhr Vorträge und Preisverleihungen statt. Nach den jeweils 30-minütigen Fachvorträgen bleibt genügend Zeit zum Austausch mit Kollegen oder für Rückfragen und Diskussionsrunden mit den Referenten.

Der Messesamstag steht ganz im Zeichen des Handels und startet mit einem Vortrag zum Thema „Gesundheit als Chance: Wie der PBS-Handel mit dem Thema Gesundheit punkten kann“. Anschließend werden die zehn Fitnessregeln für ein erfolgreiches Ladengeschäft aufgezählt, bevor der Nachmittag mit „Handels- und Verkaufsförderung aktuell“ weitergeht und erläutert wird, wie der Fachhandel zur Marke und die Kunden zu Fans werden. Um 14 Uhr werden die Vorträge durch die Preisverleihung „Paperworld Insider-Award“ unterbrochen, die Fachhändler und ihre besonderen Konzepte auszeichnet. Danach liegt der Fokus auf Erfolgsstrategien: Zunächst wird beleuchtet, wie man dem Wandel in Krisenzeiten nicht nur trotzt sondern diesen für sich nutzen kann. Anschließend folgt ein Vortrag zu professionellen Umgangsformen.

Der Sonntagvormittag steht ganz im Zeichen der ansprechenden Ladengestaltung. Es wird in zwei Vorträgen erklärt, wie Produkte in Trendwelten präsentiert werden können und über die Kunst Kunden zu locken gesprochen. Um 13 Uhr findet die feierliche Übergabe der Zertifikate zum Fachberater PBS im Paperworld Forum statt. Anschließend berichtet ein Blogger, wie man Menschen online für die „analoge Welt“ begeistern kann. Der späte Nachmittag dreht sich thematisch um die Bürowelt von Morgen, beleuchtet effektive Teamarbeit und zeigt neue Geschäftsfelder in einer veränderten Bürolandschaft auf.

Wird die Laudatio für das „Branchengesicht 2013“ halten: Johannes Peter Martin, der im Vorjahr den von BusinessPartner PBS verliehenen Leserpreis entgegen nehmen konnte.
Wird die Laudatio für das „Branchengesicht 2013“ halten: Johannes Peter Martin, der im Vorjahr den von BusinessPartner PBS verliehenen Leserpreis entgegen nehmen konnte.

Am Montagvormittag zeigen drei Referenten unterschiedliche Wege auf, wie der Einzelhandel am Puls der Zeit bleibt. Einerseits wird der Frage nachgegangen, wie das Handy Kunden in den Laden bringt, andererseits wird die These „Wachstum durch Entschleunigung“ aufgestellt. Der Nachmittag startet mit zwei Themen rund um die Veränderungen des Handels durch das Internet. Dabei wird sowohl die Frage beantwortet, wie das Internet den Handel verändert, als auch aufgezeigt, wie die künftigen Entwicklungen konkret aussehen. Um 16 Uhr folgt die Preisverleihung „Produkt des Jahres 2014“ und im Anschluss kürt die Redaktion dieser Zeitschrift das „Branchengesicht des Jahres 2013“.

Der Dienstag steht im Zeichen von „Green Office“ mit Vorträgen rund um Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz. Zusätzlich gibt es um 11.45 Uhr eine Diskussionsrunde zum Thema „Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung“ und im Anschluss die Preisverleihung zum B.A.U.M.-Wettbewerb „Büro und Umwelt 2013“. Der Nachmittag dreht sich um Best-Practice-Beispiele, in denen die vier Hauptpreisträger von Büro und Umwelt ihre Konzepte von Umweltschutz im Büro präsentieren.

Am Messemontag ist außerdem ein exklusives Premium-Areal für das Businessprogramm Procurement eingerichtet, das sowohl als Bühne für die Fachreferenten, als Ausstellungsfläche wie auch als Networking-Lounge dient. Das hochkarätige Vortragsprogramm wird dabei mit den Produktpräsentationen der Markenhersteller des Office Gold Clubs verknüpft. Das Premium-Areal ist mit persönlicher Procurement-Eintrittskarte für die Einkaufsentscheider zugänglich und befindet sich im Erdgeschoss der Halle 4 im Saal Europa. Kooperationspartner von Paperworld Procurement sind der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und unsere Schwester-Zeitschrift C.ebra (Zeitschrift für effiziente Beschaffung rund um Büro und Arbeitsplatz).

Längst fester Bestandteil der Frankfurter Messe ist Paperworld Insider, ein Mehrwertprogramm, das den Facheinzelhändlern den Messebesuch mit zahlreichen Serviceleistungen an den Insider-Treff im Foyer der Halle 4.2 lockt. Hier bekommen die Teilnehmer zudem ihre persönliche Begrüßungstasche mit Messekatalog und Trendbroschüre. Am Anmeldungscounter geben die Messe-Mitarbeiter Tipps rund um den Messebesuch.

Nachgefragt...

... bei Michael Reichhold, Objektleiter Paperworld, Messe Frankfurt

Herr Reichold, was ändert sich für den Messebesucher in diesem Jahr?

Michael Reichhold
Michael Reichhold

Nach einer neuen Produktzusammenstellung und Hallenplanung in 2013 wird diese Maßnahme nun weitergeführt. Das bietet den Messebesuchern neue Impulse für ihre Sortimentsgestaltung und den inspirierenden Blick über den Tellerrand. Der Produktbereich Schulbedarf ist 2014 in der Halle 4.2 zu finden, wo ebenfalls Creativeworld-Aussteller ihr Sortiment präsentieren. Dort wird ein Fokus auf die junge Endverbraucher-Zielgruppe gelegt – mit Schulheften, -blöcken, -ranzen und Stiften auf der einen Seite und Bastelpapieren, Stickern oder Kreativsets für Kinder auf der anderen Seite. Somit ist das komplette Kreativsortiment auf einer Hallenebene vertreten. Auch der Produktbereich rund um (Geschenk-)Verpackungen und Servietten findet eine neue Position auf dem Messegelände. Diese Aussteller ziehen in die Halle 4.0 zu den Schreib- und Zeichengeräten mit idealer Lage im Herzen der Paperworld.

Was sind die Highlights?

Für jede Zielgruppe bietet die Paperworld Anregungen und Inspirationen, daher ist es schwer einzelne Themen heraus zu picken. Eine erste wichtige Anlaufstelle ist dabei die Trendschau. Dort erleben die Besucher die aktuellen Farben, Designs und Produkte aus dem PBS-Bereich auf einer Sonderschaufläche in der Halle 6.1 C90. Anregungen liefert auch das BMWi-Förderareal in der Halle 6.1 D50, wo junge Unternehmen ihre Produktneuheiten vorstellen. Mein Tipp: Informieren Sie sich vorab im Internet über alle Events und planen Sie dafür kleine Slots zwischen Ihren Terminen ein – www.paperworld.messefrankfurt.com/events

Wovon können die Besucher aus dem Fachhandel beim Messebesuch besonders profitieren?

2014 haben wir speziell für den Fachhandel einen wichtigen Aspekt, um am Puls der Zeit zu bleiben, in unser Rahmenprogramm mit aufgenommen: Der Vortragstag „Webchance Academy“ am Messedienstag. Dieser richtet sich an den stationären Einzelhändler, der noch über keine umfassende Expertise im Online-Marketing und -Handel verfügt. In neun Vorträgen liefern die Referenten Informationen über die aktuellen Entwicklungen im E-Commerce und den Nutzen von Suchmaschinen-Marketing sowie Hilfestellungen für den ersten Newsletter. Die Vorträge finden im Christmasworld Forum, Halle 8.0, Stand D11 statt und sind für alle Besuchergruppen ausgelegt.

www.paperworld.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Im Sonderareal „Büro der Zukunft“ werden zahlreiche Markenhersteller ihre Produktlösungen rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz präsentieren.
Paperworld-Sonderschau mit Schwerpunkt auf Gesundheit weiter
„Recycler Awards 2017“ vergeben weiter
Mitarbeiter des Zoll bei den Kontrollen auf der Paperworld: fast 1500 Produkte sichergestellt
Hunderte Produkte beschlagnahmt weiter
Die Paperworld in Frankfurt deckt ein breites Spektrum von Ausstellern und Produktbereichen ab (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jens Liebchen)
Große Bandbreite in Frankfurt weiter
Auch in diesem Jahr ist THS mit einem eigenen Stand in Halle 6 der Paperworld vertreten.
Team Hell und Schulte nutzt Remanexpo erneut als Plattform weiter