BusinessPartner PBS

Neues und Bewährtes für die Order zum Jahresende

Die Regionalmessen des Sommers sind alljährlich eine gute Gelegenheit, sich über Trends für die bevorstehende Herbst-/Wintersainson zu informieren und neue Lieferanten kennenzulernen. Das Angebot der Messen ist in diesem Jahr wieder vielfältiger geworden.

Impressionen der Messen Nordstil, Tendence und TrendSet: Lifestyle im Trend
Impressionen der Messen Nordstil, Tendence und TrendSet: Lifestyle im Trend

Den Auftakt für die regionalen Einkaufsmessen im Sommer macht die vivanti Ende Juni. Sie findet erstmals unter der Regie des Veranstalters Messe Leipzig statt – am bekannten Standort in Düsseldorf. Andreas Zachlod, Projektdirektor des neuen Veranstalters, hatte gegenüber BusinessPartner kurz nach dem Kauf im Fühjahr erklärt, vor allem Hersteller von qualitativ hochwertigen, designorientierten Produkten wieder zurückgewinnen zu wollen. Was ist neu? Die vivanti präsentiert sich erstmals in den modernen Hallen 8a und 8b, dies bedeutet nach Veranstalterangaben eine gute infrastrukturelle Anbindung sowie optimale Parkmöglichkeiten. Besucher, die sich bis 27. Juni, einen Tag vor Messebeginn, über das Internet anmelden, sparen sich das Eintrittsgeld.

www.vivanti-messe.de

Top-Seller- und Newcomer-Area in München

Die „TrendSet – internationale Konsumgüter-Fachmesse für Lebensart“ in München gehört zu jenen Terminen, die mit ihrem besonderen Zuschnitt seit Jahren ihr Publikum erreichen. Präsentiert werden mehr als 2500 Marken und Kollektionen, Neuheiten und Topseller für schönes Wohnen und Leben – drinnen wie draußen, Praktisches und Elegantes für Küche, Esstisch, Bad und Schreibtisch sowie Ideen zum Verschenken, Schmücken und Dekorieren, heißt es beim Veranstalter. Zu jeder Sommermesse stellt die TrendSet ihren Ausstellern eine zusätzliche Präsentationsplattform zur Verfügung – die „Top Seller Area“. Auf einer über 100 Quadratmeter großen Fläche im Haupteingang West entsteht ein Podium, wo die Aussteller ihre Produkt-Highlights auf eine besondere Art und Weise zur Schau stellen können. Fachhändler etwa, die junge und neue Produkte in ihr Sortiment mit aufnehmen wollen, können auf der „TrendSet Newcomer-Area“ wieder kleine und innovative Firmen entdecken.

www.trendset.de

Große Pläne für Hamburger Nordstil

Die Nordstil – Regionale Ordertage Hamburg will an ihre gelungene Premiere im Januar anknüpfen. Der Veranstalter, die Messe Frankfurt, hatte bei der Premiere 800 Aussteller und 20 000 Besucher zusammengebracht. Viele Lob hatte es für die Sonderpräsentation „Nordlichter – Manufakturen & Design“ gegeben, sie findet ihre Fortsetzung auch im Sommer mit einem eigenen Areal in der Halle A4. Kuratiert und gestaltet wird der Ausstellungsbereich vom Niederländer Peter de Vries. Die Auswahl an kunsthandwerklichen und designorientierten Arbeiten soll nicht nur erneut den aktuellen Zeitgeist treffen, sondern auch einen Querschnitt der Nordstil-Produktpalette vorstellen – von Artikeln fürs Wohnen und Einrichten über Modeaccessoires und Schmuck bis hin zu Papeterie und Produkten für Kinder.

www.nordstil.messefrankfurt.com

Wiederbelebung in Dortmund

In Dortmund möchte der Kölner Messeveranstalter HVVplus am Standort der Westfalenhallen mit der Inspiration – Lifestyle Messe Dortmund Besucher anlocken. HVVplus war Veranstalter der Innowa, die letztmalig 2011 stattgefunden hatte. Nach dem Ende dieser Messe hatte im Sommer 2013 der Messeveranstalter HWD mit der tremoniale eine Messe ähnlichen Zuschnitts organisiert, jedoch fand sie nur ein einziges Mal statt. Die neue Messe Inspiration will mit einem breiten Themenspektrum bei den potenziellen Ausstellern punkten: unter anderem sollen die Bereiche Geschenke, Spielwaren, Lizenzartikel, Möbel, Wohnaccessoires, Papeterie, Bürobedarf, Schreibwaren, Glas und Porzellan vertreten sein.

www.inspiration-dortmund.de

Ordermesse in der Mitte Deutschlands

Mit der Tendence hat die Messe Frankfurt einen Ordertermin Ende August/Anfang September auf dem Plan. Die Messe bietet wie gewohnt ein umfangreiches Rahmenprogramm. Im Angebotsbereich Giving beispielsweise sollen die Einkäufer passende Geschenkideen für ihr Sortiment finden. In Halle 11.1 bei Young & Trendy werden neben „witzigen Schnelldrehern auch ausgefallene Wohnaccessoires und Dekorationen als Mitbringsel für Trendbewusste“ gezeigt. In den Hallen 9.1 und 9.2 bei Gifts Unlimited ist für Einkäufer die ganze Welt moderner und klassischer Geschenkideen zu finden. Auch wer für seine ökologisch bewussten Kunden auf der Suche nach nachhaltigen Konsumgütern ist, wird ebenfalls in Halle 9.2 fündig: Denn parallel zur Tendence wird auch die Ecostyle – Fachmesse für nachhaltige Konsumgüter – veranstaltet.

www.tendence.messefankfurt.com

„Feste feiern“ auf der Cadeaux Leipzig

Interessante Inspirationen für das Weihnachtsgeschäft liefert die Cadeaux Leipzig vom 6. bis 8. September. Die Fachmesse, die bereits zum 45. Mal auf das Leipziger Messegelände einlädt, präsentiert die neuesten Trends und Produkte rund ums Wohnen, Schenken und Dekorieren. Rund 440 Aussteller und Marken werden dazu erwartet. Traditionell stark vertreten ist die erzgebirgische Holzkunst, die mit einer Sonderschau „Feste feiern“ aufwartet. Hier werden Dekorationsideen für den modernen und festlichen Weihnachtsschmuck, für Hochzeiten sowie für die sommerliche Tafel vorgestellt.

www.cadeaux-leipzig.de

Neue Wege in Sindelfingen

Im Süden buhlt eine neue Messe um die Gunst von Lieferanten und Fachhandel: Zwei Monate nach der Münchner TrendSet geht mit dem „Inspired – Salon für Geschenkkultur“ der Messe Sindelfingen ein neuer Player an den Start. Die erstmals stattfindende Messe will jene Kunden aus dem Fachhandel ansprechen, die das Außergewöhnliche, das Originelle, das Besondere, sowie absatzstarke Produkte für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft suchen, heißt es in der Ankündigung.

www.messe-sindelfingen.de

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter