BusinessPartner PBS

Ausblick auf die Trends fürs Frühjahr

Noch bis in den Herbst hinein finden die verschiedensten Orderplattformen rund um die Themen PBS, Papeterie und angrenzende Produktbereiche statt. BusinessPartner PBS gibt einen Überblick über die wichtigsten Termine.

Die Tendence in Frankfurt ist wieder in die Bereiche „Living“ und „Giving“ aufgeteilt.
Die Tendence in Frankfurt ist wieder in die Bereiche „Living“ und „Giving“ aufgeteilt.

Die Tendence dürfte dabei die insgesamt größte Ordermesse in der zweiten Jahreshälfte sein. Insgesamt kommen gut 2000 Aussteller vom 26. bis 30. August 2011 nach Frankfurt. „Mit den zwei Angebotsbereichen Living und Giving präsentieren wir zum einen die Themen Wohn- und Tischkultur mit emotionalen, exklusiven und stilvollen Produkten für die eigenen vier Wände und zum anderen zeigen wir das gesamte Produktportfolio von individuellen Geschenkideen über trendige Lifestyleprodukte und hochwertigen Schmuck“, erklärt Sabine Scharrer, Objektleiterin Tendence. „Schon zum jetzigen Zeitpunkt liegen die Ausstelleranmeldungen deutlich über den Zahlen aus dem Vorjahr, bereits jetzt sind 95 Prozent der Fläche vermietet“, so Scharrer weiter. Die Tendence bietet die neuesten Trends für die kommende Herbst-/Wintersaison, hier vor allem für das Weihnachtsgeschäft, und sie gibt einen Ausblick auf die Frühjahrs- und Sommerneuheiten des nächsten Jahres. Mit rund 130 000 Bruttoquadratmetern auf neun Hallenebenen belegt die Tendence den gesamten Westteil des Frankfurter Messegeländes.

tendence.messefrankfurt.com

Geschenk-Ideen rund um Themen wie Dekorieren und Feiern werden auf der Cadeaux in Leipzig gezeigt.
Geschenk-Ideen rund um Themen wie Dekorieren und Feiern werden auf der Cadeaux in Leipzig gezeigt.

Ein „heißer Herbst“ wird den Fachbesucher auf der Leipziger-Messe versprochen: Am ersten September-Wochenende gibt es dort insgesamt sieben Veranstaltungen rund um die Themen Lifestyle sowie Essen & Trinken. Über 1000 Aussteller stellen ihre Produktneuheiten vor. Speziell für den Facheinzelhandel bietet die 39. Cadeaux Leipzig innovative und trendige Geschenk-Ideen zum Einrichten, Dekorieren, Feiern und Genießen an. Rund 350 Unternehmen sind alleine auf der Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends vertreten. Darüber hinaus liefern die Messen Comfortex, Le Gourmet, Gäste und FleiFood Inspirationen für den modernen Lifestyle. „Auch zur 39. Auflage der Fachmesse kann sich der Handel auf ein kompaktes Angebot für die Herbst-/Wintersaison freuen“, erklärt Projektdirektor Andreas Zachlod. Um das Geschäft zu optimieren, hält die Messe im „Forum Trend“ ein praxisorientiertes Vortragsprogramm bereit. So lädt Sybille Ampler vom Leipziger Beratungsunternehmen „Bühnenreif“ zum Workshop „Kunden zum Träumen bringen“ ein. Die Cadeaux ist am Samstag und Sonntag (3./4. September) von 9 bis 18 Uhr und am Montag (6. September) von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

www.cadeaux-leipzig.de

Die Internationale Lederwaren Messe „Summer Styles“ findet schließlich vom 24. bis 26. September in Offenbach statt. Über 230 Aussteller werden mit ihren Kollektionsneuheiten für Frühjahr/Sommer 2012 erwartet. Auf dem Ausstellungsprogramm stehen unter anderem Trendkollektionen bei Business- und Schulartikeln, Kleinlederwaren sowie Reise- und Freizeittaschen, Schirmen, Handschuhen, Gürteln und sonstigen Modeaccessoires. Die Messegesellschaft rechnet wieder mit etwa 6000 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland. Die Messe ist jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

www.messe-offenbach.de

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter