BusinessPartner PBS

Deutsche Markenqualität seit 1922

Bei Möbius+Ruppert am Traditionsstandort Erlangen werden heute in vierter Generation hochwertige Spitzer, Zeichen- und Schneidegeräte entwickelt und gefertigt.

„Ergo Swing“: Die Spitzer dieser neuen Serie sind für den Schulbedarf kindgerecht ergonomisch geformt.
„Ergo Swing“: Die Spitzer dieser neuen Serie sind für den Schulbedarf kindgerecht ergonomisch geformt.

Möbius+Ruppert wurde 1922 vom Erfinder des ersten industriell gefertigten Bleistiftspitzers begründet. Das Unternehmen ist über die Jahrzehnte seiner Philosophie auch in Zeiten der globalen Produktion treu geblieben: Schon seit Jahrzehnten entwickelt man bei M+R seine eigenen Produkte und Fertigungstechniken. Und so stehen die Spitzer, Zeichen- und Schneidegeräte des Erlangener Herstellers durchgängig von der Idee bis zur Produktion für „Made in Germany“.

Auf dem Terrain einer früheren Mühle an der Regnitz gelegen: der Unternehmensstandort M+R in Erlangen
Auf dem Terrain einer früheren Mühle an der Regnitz gelegen: der Unternehmensstandort M+R in Erlangen

„Wie groß der Qualitätsunterschied der deutschen Produkte zu ihren Pendants aus Fernost tatsächlich ist, lässt sich bereits am äußeren Erscheinen ablesen“, heißt es bei M+R: am besonderen Design und an der Qualität der eingesetzten Kunststoffe und ihrer Verarbeitung. Besonders deutlich werde der Unterschied dann aber beim Gebrauch: Hochwertig gefertigte Spitzer liefern ein exakteres Spitzergebnis. Bei den Zeichengeräten zeige sich der Unterschied beispielsweise an den Skalen, die für eine besonders lange Lebensdauer im aufwändigeren Verfahren geprägt und nicht nur bedruckt werden. Dass man mit der gezielten Ausrichtung auf Qualität und Langlebigkeit richtig liegt, zeigt neben zahlreichen Patenten und Designpreisen, auch die wachsende Zahl qualitätsbewusster Käufer, die sich heute gezielt für die hochwertigen Artikel „Made in Germany“ entscheiden. Alle Neuentwicklungen kommen aus dem eigenen Haus: Bei M+R wurde schon vor vier Jahren ein „Bio-Spitzer“ entwickelt. Sein Korpus wird auf Basis von Maisstärke hergestellt, die Kappe wird mit umweltfreundlicher Farbe akzentuiert. Das Produkt erfreut sich angesichts des Trends zu nachhaltigen Produkten weiter steigender Nachfrage.

Ergonomische Gestaltung war die Maxime bei der Entwicklung der neuen Serie „Ergo Swing“. Diese Spitzer passen gut in Kinderhände. Damit die Spitzreste sicher im Inneren bleiben, ist die Spitzöffnung mit einem Klappen-Verschluss versehen – und die Kappe mit einem Druckpunkt-Mechanismus sicher verankert.

Möbius+Ruppert KG

Wöhrmühle 2

91056 Erlangen

Telefon 09131/8269-0

www.moebius-ruppert.com

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Pagna und M+R starten Vertriebskooperation weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter