BusinessPartner PBS

Ladenbauer starten optimistisch ins Jahr

Das Interesse an der internationalen Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels stößt wieder auf großes Interesse. Für die vom 26. Februar bis 2. März stattfindende Messe sind bereits mehr als 1350 Aussteller aus 46 Ländern gemeldet. Über 100 000 Besucher werden wieder in Düsseldorf erwartet.

Die alle drei Jahre stattfindende EuroShop ist wieder in eigenständige Segmente unterteilt. So sind etwa im Bereich EuroConcept die Themen Ladenbau, Ladeneinrichtung, Beleuchtungstechnik, Bodenbeläge sowie Architektur & Store Design zusammengefasst. Hier befindet sich auch der Gemeinschaftsstand des Deutschen Ladenbau Verbands (dlv), der mit elf Mitgliedsunternehmen in Düsseldorf präsent sein wird. Mit einer Fläche von rund 700 Quadratmetern soll der Gemeinschaftsstand wieder ein zentraler Anlaufpunkt in der Halle 11 sein.

Grundsätzlich bereiten sich die Ladenbau-Unternehmen optimistisch auf die Messe vor, ist doch die Auftragslage gut, die Investitionsbereitschaft des Handels hoch. So hat eine Umfrage des Verbands für die Geschäftsentwicklung im 3. Quartal ergeben, dass die Geschäftslage bei den Mitgliedsunternehmen sich wieder auf dem Niveau des letzten Quartals vor der Krise eingependelt habe. Besonders bemerkenswert: Die Zahlen seien schließlich im Juli 2010 noch so schlecht wie zuletzt 2004 gewesen. Besonders erfreulich: Die Auftragseingänge bei den dlv-Mitgliedern haben sich gegenüber dem Vorquartal fast verdoppelt, viele Unternehmen stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen. Einen derart raschen Aufschwung hat die Branche laut Verband schon lange nicht mehr erlebt. Der Lichtbereich – wichtig im Ladenbau beispielsweise als emotionales Gestaltungsmittel – gehört auf der EuroShop zu den wachsenden Segmenten. Kein Wunder, zählt doch das Thema Shopbeleuchtung einer aktuellen Studie zufolge zu den Top-Investitionsbereichen.

Schließlich ist Licht nicht nur einer der stärksten Energieverbraucher im Handel, sondern treibt im ungünstigsten Fall auch noch die Kosten für Klimatisierung und Kühlung der Verkaufsflächen in die Höhe. Mehr als eine gesamte Messehalle wird inzwischen von über 150 internationalen Ausstellern zu dem Thema belegt.

Ergänzt wird das Messegeschehen durch Foren und Kongresse. Die Retail Design Conference des EHI Retail Institute als EuroConcept-Special bildet dabei traditionell den Auftakt.

www.euroshop.de

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter