BusinessPartner PBS

Am Puls der digitalen Industrie

Vom 6. bis 10. März blickt die gesamte High-Tech-Branche nach Hannover. Auf der Cebit, der Trendschau der digitalen Wirtschaft, stehen die Technologien im Fokus, die die Zukunft unserer Kommunikation und Arbeit bestimmen.

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr baut die Cebit ihr MPS-Angebot weiter aus.
Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr baut die Cebit ihr MPS-Angebot weiter aus.

„Wer in diesem Jahr die Cebit besucht, hält Anschluss an die digitale Zukunft“, sagt Cebit-Chef Frank Pörschmann. Die Besucher erwarten Trends und Innovationen rund um Zukunftsthemen wie Big Data, Cloud Computing, Mobilität und Social Media. Übergeordnete Rolle spielen hierbei Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt. Faktoren, die die Cebit unter dem Titel „Managing Trust“ zum diesjährigen Leitthema gemacht hat. „Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt sind gemeinsames Interesse von Staat, Wirtschaft und Verbrauchern“, findet Cebit-Vorstand Ernst Raue. Der Einsatz Cloud-basierter Lösungen schreite stetig voran.

Auch in diesem Jahr werde die Cebit ihre Position als bedeutendste Messe für die IT-Branche bestätigen, sagt Cebit-Chef Frank Pörschmann.
Auch in diesem Jahr werde die Cebit ihre Position als bedeutendste Messe für die IT-Branche bestätigen, sagt Cebit-Chef Frank Pörschmann.

Wachstumsbremse sei jedoch das mangelnde Vertrauen in diese Angebote. „Je größer das Vertrauen in die Lösungen der Branche ist“, desto schneller könne auch die Wirtschaft wachsen. Kürzere Innovationszyklen und Zusammenwachsen von Einzelkomponenten zu integrierten Gesamtlösungen halten Unternehmen auf Erfolgskurs und ermöglichen effektives Handeln, dies gilt für Endanwender ebenso wie für den Handel. In ihren vier Schwerpunkten „pro“ als Plattform für Businesslösungen, „lab“ als Forum für Hochschulen und Forschungseinrichtungen, „gov“ als Plattform des öffentlichen Sektors sowie „life“ als Treffpunkt für Hightech-begeisterte Konsumenten bündelt die Cebit die Trends der Industrie und zeigt entstehende Synergien auf. Durch die Kombination aus Messe, Konferenz, Keynotes und Events ist sie Impulsgeber für technologische Entwicklungen, aber auch Plattform für Business-Kontakte.

Für gewerbliche Anwender aber auch den Handel dürfte vor allem die Cebit „pro“ interessant werden, wo in drei themenspezifischen Ausstellungsbereichen die komplette Bandbreite professioneller ITK-Technologien gezeigt werden. „Alles, was verbindet“ ist das Motto des Themenbereichs Business Communications & Networks, wo Trends der digitalen Sprach- und Datenkommunikation vorgestellt werden. Der Ausstellungsbereich „ICT Infrastructure“ zeigt Trendthemen und Umsatztreiber wie Tablet-PCs oder 3D-Technologien ebenso wie die neuesten Generationen von Displays, Laptops und Netbooks oder Accessoires. Der Ausstellungsbereich „Business IT“ beschäftigt sich mit sämtlichen Themen rund um die Steuerung betrieblicher Prozesse. Unter diesem Dach bietet die Messe auch einen interessanten Ausstellungs- und Veranstaltungsmix rund um die Themen Output-, Dokumenten- und Informationsmanagement.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr geht der Managed-Print-Services-Park in die zweite Runde. Im Fokus des Themenparks in der Halle 3 stehen Neuentwicklungen aus Planung, Implementierung, Betrieb, und Erneuerung von Druck-umgebungen. „Schon 2011 hat uns das themenorientierte Konzept überzeugt“, erklärt Albert Brenner, Director Marketing und CRM bei Xerox.

Auch Marcus Nickel, Country Manager für MPS bei Canon, freut sich auf die Cebit: „Unter dem Motto ‚Aiming higher’ präsentieren wir unsere Consulting-, Outsourcing- und Services-Kompetenz.“ Mit Brother, Samsung, Sharp, Utax und Triumph Adler präsentieren sich nicht nur neue Aussteller. Auch der IT-Finanzierer BFL Leasing, die Fachhandelskooperationen Büroring und Soennecken, FM Audit, Perform IT sowie Team Hell und Schulte sind in diesem Jahr wieder im MPS-Park vertreten.

Der Planet Reseller ist der Treffpunkt auf der Cebit für den Handel.
Der Planet Reseller ist der Treffpunkt auf der Cebit für den Handel.

Erweitert wurde auch das Veranstaltungsprogramm zum Thema. Gleich am ersten Messetag fokussiert das ECM-Forum des VOI dokumenten- und informationsbasierende Geschäftsprozesse. Im House of CIOs wird ein Workshop zum Thema Multi-Sourcing und Business Process Outsourcing (BPO) angeboten, bei dem sich Geschäftsführer und C-Level-Entscheider herstellerneutral über das Potenzial von MPS informieren können.

Am 7. März findet erstmalig ein Treffen des Anwenderkreises Managed Print Services statt, der den Austausch von Anwendern ermöglichen soll. Eingeladen sind Einkäufer und Projektmitarbeiter, die die Druckinfrastruktur, Output Management oder Managed Services betreuen. Im Fokus des Treffens stehen Best Practices rund um Druckinfrastruktur-Ausschreibungen. „Während Anbieter und Händler sich bestens vernetzen, sind Anwender bei Einkauf und Management von Druckinfrastrukturen auf sich alleine gestellt“, sagt Mitinitiator Oliver Jendro vom Beratungs- und Marktforschungsnetzwerk Dokulife. Der Anwenderkreis biete eine dauerhafte Plattform zum Wissensaustausch.

Anlaufstelle für den Handel ist zudem der Planet Reseller, der in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen feiert. „Der Fachhandel ist eine der wichtigsten Besuchergruppen. Deshalb werden wir die handelsrelevanten Angebote weiter gestärkt“, sagt Cebit-Chef Pörschmann.

www.cebit.de

Verwandte Themen
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
MHS stellt Print-Management in den Fokus weiter
Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Bitkom
Bitkom-Branche auf Wachstumskurs weiter
Die Halle 3 ist auch im kommenden Jahr wieder die Anlaufstelle für alle, die sich über die Vorteile und Möglichkeiten von Enterprise Content Management- (ECM) und Input-/Output-Management  informieren wollen.
CeBIT bündelt alle Aspekte des digitalen Büros an einem Ort weiter
Mit dem Topthema „d!conomy – no limits“ rückt die CeBIT die Chancen der digitalen Transformation in den Mittelpunk. (c) Deutsche Messe
CeBIT 2017 zeigt Chancen der Digitalisierung weiter
Mit Japan wird ein Spitzenreiter in Sachen Forschung und digitaler Kompetenz Partner der CeBIT 2017. (c) Deutsche Messe AG
Japan wird Partnerland der CeBIT 2017 weiter