BusinessPartner PBS

Dr. Benedikt Erdmann ist das „Branchengesicht 2013“

Die Preisträger des Wettbewerbs für das „Branchengesicht 2013“ sind gekürt: Dr. Benedikt Erdmann, Vorstandssprecher bei der Overather Händlerkooperation Soennecken, konnte vor beachtlicher Kulisse auf der Paperworld den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Das „Branchengesicht 2013“: Dr. Benedikt Erdmann, Vorstandssprecher der Händlerkooperation Soennecken, bei seiner Ansprache.
Das „Branchengesicht 2013“: Dr. Benedikt Erdmann, Vorstandssprecher der Händlerkooperation Soennecken, bei seiner Ansprache.

Die Leser der Zeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra haben entschieden: Beim diesjährigen, dem inzwischen siebten Wettbewerb zum „Branchengesicht 2013“ hat erneut eine Branchenpersönlichkeit aus dem Handelsumfeld die Nase vorne. Nach spannendem Wettbewerb konnte in der Endauswertung Benedikt Erdmann die meisten Stimmen für sich verbuchen. Den zweiten Platz belegte Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; den dritten Rang erreichte Jürgen Walker, Vertriebsleiter Bürotechnik Europa bei HSM. Die Preisübergabe selbst mit anschließenden Get-together erfolgte vor großer Kulisse und viel Branchenprominenz am 27. Januar im Paperworld-Forum der Halle 3.0 auf der Messe Paperworld in Frankfurt.

Preisträger auf der Bühne (v.l.): Werner Stark (Chefredakteur BusinessPartner PBS) gratuliert Jürgen Walker (HSM, Platz 3), „Branchengesicht 2013“ Dr. Benedikt Erdmann (Soennecken) und Cordula Adamek (Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus, Platz 2).
Preisträger auf der Bühne (v.l.): Werner Stark (Chefredakteur BusinessPartner PBS) gratuliert Jürgen Walker (HSM, Platz 3), „Branchengesicht 2013“ Dr. Benedikt Erdmann (Soennecken) und Cordula Adamek (Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus, Platz 2).

Die drei Erstplatzierten des Wettbewerbs wurden für ihre besonderen Leistungen und ihr vielfältiges Engagement oftmals auch über das eigene Unternehmen hinaus geehrt. „Die wirklich wichtigen Dinge im (Geschäfts-)Leben werden trotz Internet, facebook, twitter und den vielfältigen modernen Kommunikationsmitteln und -wegen immer noch zwischen Menschen gemacht“, betonte BusinessPartner PBS-Chefredakteur Werner Stark in seiner Moderation. In unserer hektischen Zeit mache es absolut einmal Sinn, zu reflektieren, wer sich im Unternehmen, im Markt- und Branchenumfeld besonders engagiert und verdient gemacht habe. Erfreut zeigte sich Werner Stark bei seiner Einführung auch darüber, dass alle bisherigen Preisträger der letzten sechs Jahre von Carsten Marckmann, Peter Friedrich, Margit Becker über Bernhard Greinsberger, Claudia Leimert und Johannes Peter Martin persönlich anwesend waren. Dies unterstreiche die Bedeutung, die der Wettbewerb inzwischen erreicht habe. Für alle 24 nominierten Persönlichkeiten der Branche, die nach einer ersten Auswahlphase beim Leser-Wettbewerb ab Mitte November des vergangenen Jahres in die Endrunde eingezogen waren, sei die Nominierung und Teilnahme bereits eine besondere Auszeichnung.

Große Kulisse: Cordula Adamek auf dem Weg zum Podium.
Große Kulisse: Cordula Adamek auf dem Weg zum Podium.

Die pointenreiche Laudatio für das „Branchengesicht 2013“ Benedikt Erdmann hielt der letztjährige Preisträger Johannes Peter Martin, Holding-Geschäftsführer beim Fachhandelsunternehmen Kaut-Bullinger in Taufkirchen, der einiges über den Soennecken-Vorstandschef in Erfahrung bringen konnte. Erdmann, seit 1996 Vorstand der Händlerkooperation und seit 2005 deren Vorstandssprecher, hat vieles in Gang auf den Weg gebracht. Mit seiner neuen Initiative hat sich Erdmann zudem die komplette Neuausrichtung der Genossenschaft auf die Fahnen geschrieben. Johannes Peter Martin, der auch einige private Leidenschaften und Interessen von Benedikt Erdmann dem Publikum verraten konnte, bereitet seinen Nachfolger gleichzeitig aus seinen eigenen Erfahrungen heraus auf ein spannendes Jahr als „Branchengesicht“ vor.

Pointenreiche Laudatio: Johannes Peter Martin und Benedikt Erdmann
Pointenreiche Laudatio: Johannes Peter Martin und Benedikt Erdmann

2015 findet die Paperworld – dann wohl auch wieder mit einer verstärkten Beteiligung der deutschen Markenartikel-Hersteller – vom 31. Januar bis 3. Februar statt.

Zählten zu den ersten Gratulanten (v.l.): Lars Schade von Mercateo und Michael Ruhnau von der König-Gruppe
Zählten zu den ersten Gratulanten (v.l.): Lars Schade von Mercateo und Michael Ruhnau von der König-Gruppe
Frauenpower rund um Werner Stark (v.l.): Margit Becker, Martina Kobabe, Claudia Leimert, Monika Veit
Frauenpower rund um Werner Stark (v.l.): Margit Becker, Martina Kobabe, Claudia Leimert, Monika Veit
Marc Gebauer und Bernhard Greinsberger
Marc Gebauer und Bernhard Greinsberger
Johannes Peter Martin, Margit Becker, Peter Friedrich
Johannes Peter Martin, Margit Becker, Peter Friedrich

www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Das BMWi-Förderareal auf der Paperworld: Sprungbrett auf die internationale Bühne
Paperworld bietet Förderareal für junge Unternehmen weiter
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Wettbewerb „Produkt des Jahres 2018“ läuft an weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter