BusinessPartner PBS

Paperworld: Tag des grünen Büros

Das umweltfreundliche Büro und nachhaltiges Arbeiten standen im Mittelpunkt des schon traditionell im Rahmen der Paperworld stattfindenden „Green Office Days“. Den Veranstaltern gelang es, einen abwechslungsreichen Tag aus Vorträgen und Diskussionsrunden zu gestalten.

Einigkeit bei der Podiumsdiskussion (v.l.): Dieter Brübach (B.A.U.M.), Lothar Hartmann (memo), Hans-Josef Endres (Hochschule Hannover), Monika Missalla-Steinmann (Fachagentur nachwachsende Rohstoffe) und Karl-Heinz Raue (Faber-Castell)
Einigkeit bei der Podiumsdiskussion (v.l.): Dieter Brübach (B.A.U.M.), Lothar Hartmann (memo), Hans-Josef Endres (Hochschule Hannover), Monika Missalla-Steinmann (Fachagentur nachwachsende Rohstoffe) und Karl-Heinz Raue (Faber-Castell)

Veranstaltet wurde der Green Office Day wieder vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management B.A.U.M. e.V. und der Messe Frankfurt. Nicht zuletzt die zahlreichen Fragen und Anregungen aus dem Publikum sorgten für einen angeregten Informationsaustausch. Zunächst widmete sich Hans-Josef Endres, Professor am Institut für Biokunststoffe und Biowerkstoffe der Hochschule Hannover, in seinem Vortrag dem Thema „Biokunststoffe – nachhaltige Werkstoffe der Zukunft oder Modetrend?“ Die nächsten beiden Vorträge widmeten sich konkreter dem Thema Büro. Zunächst stellte Lothar Hartmann, Leiter Nachhaltigkeit beim Versandhändler memo, die Philosophie und die große Vielfalt an Büroprodukten aus Recycling-Kunststoffen seines Unternehmens vor. Er betonte, dass bei memo nicht nur der Umweltschutz, sondern im Sinne der Nachhaltigkeit auch die Produktionsbedingungen der Produkte Beachtung fänden. Im Anschluss stellte Monika Missalla-Steinmann von der Fachagentur nachwachsende Rohstoffe ihr Tätigkeitsfeld vor. Seit 1993 treibt die Agentur die Nutzung land- und forstwirtschaftlicher Rohstoffe im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz voran. Die anschließende Diskussionsrunde der Referenten wurde von Karl-Heinz Raue, Head of Business Development beim Schreibgerätehersteller Faber-Castell unter der Moderation von Dieter Brübach, Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands, komplettiert. Weitestgehend herrschte bei den Diskutanten inhaltlich Einigkeit – Fragen und Anmerkungen aus dem Publikum trugen aber zu einem angeregten Gedankenaustausch bei.

Wettbewerb „Büro und Umwelt 2013“ gestartet

Zu Beginn des zweiten Teils startete Dieter Brübach den Wettbewerb „Büro & Umwelt“. Bis zum 30. Juni 2013 können Unternehmen, Behörden, Verwaltungen und andere Einrichtungen/Institutionen je nach Größenordnung in unterschiedlichen Kategorien teilnehmen. Vorstandsmitglied Dieter Brübach sagt über den Wettbewerb: „Büros gibt es in jedem Unternehmen – doch wird im täglichen Bürobetrieb und dem Einsatz von Büroprodukten auch auf Umweltschutz geachtet? Der Bewerbungsfragebogen listet die wesentlichen Aspekte auf – er ist auch als Checkliste nutzbar.“

Aufmerksam werden die Vorträge verfolgt
Aufmerksam werden die Vorträge verfolgt

Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen von zwei Vorjahresgewinnern, die praxisnah von ihren umweltfreundlichen Umsetzungen erzählten. Zum einen war das Wolfgang Otto von Canon Deutschland und zum anderen Britta Herreiner von dem Bildungs- und Projektträger „Mensch im Projekt“. Am Ende des Tages widmete sich Thomas Kerz, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei berolina dem Thema „Nachhaltiges Drucken“. Im Laufe eines Lebens, so stellte er in seinem Vortrag dar, bringt es eine Tonerkartusche auf 6,5 Kilogramm CO2-Emissionen.

www.baumev.de

Verwandte Themen
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Das BMWi-Förderareal auf der Paperworld: Sprungbrett auf die internationale Bühne
Paperworld bietet Förderareal für junge Unternehmen weiter