BusinessPartner PBS

Rekordverdächtige Veranstaltung

Rund 300 Einkaufsentscheider aus mittleren und großen Unternehmen sowie Behörden nahmen am Businessprogramm Procurement der Paperworld teil. Die Kombination aus Fachvorträgen, Round-Table-Gesprächen und Produktvorstellungen überzeugte die Besucher.

Die Vorträge aus den unterschiedlichen Kompetenz- und Fachbereichen stießen bei den Einkaufsverantwortlichen auf reges Interesse.
Die Vorträge aus den unterschiedlichen Kompetenz- und Fachbereichen stießen bei den Einkaufsverantwortlichen auf reges Interesse.
Ralf Sand, Projektleiter eVergabe in NRW, stellte das Praxisbeispiel „Erfolgsgeschichte öffentliches E-Procurement in NRW“ anschaulich dar.
Ralf Sand, Projektleiter eVergabe in NRW, stellte das Praxisbeispiel „Erfolgsgeschichte öffentliches E-Procurement in NRW“ anschaulich dar.

Unterstützt wurde Procurement vom Einkäuferverband BME, der Fachzeitschrift C.ebra und der Herstellerinitiative Office Gold Club. „Im Vorfeld hatten sich rund 360 Teilnehmer registriert. Dass nun tatsächlich so viele auf die Paperworld und zu Procurement gekommen sind, freut uns sehr“, sagt Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld. „Die positive Resonanz der Besucher und die nochmals gestiegenen Zahl der Teilnehmer beweist uns, dass wir mit diesem exklusiven Businessprogramm richtig liegen und das Konzept ankommt“, freut sich Reichhold.

Der Office Gold Club war mit 16 Herstellern vertreten. Auch der Handel soll von Procurement profitieren, denn die PBS-Hersteller wollen alle vom Veranstaltungstag mitgebrachten Anfragen und Aufträge gemeinsam mit den Handelspartnern abwickeln. Dazu erklär
Der Office Gold Club war mit 16 Herstellern vertreten. Auch der Handel soll von Procurement profitieren, denn die PBS-Hersteller wollen alle vom Veranstaltungstag mitgebrachten Anfragen und Aufträge gemeinsam mit den Handelspartnern abwickeln. Dazu erklärt Klaus Johanßon, Händlerbeirat OGC: „Die Nacharbeit werden wir, wie schon bei allen vorangegangenen Office Gold Club Veranstaltungen, zusammen mit dem Handel umsetzen.“

Das Businessprogramm Procurement überzeugte 2013 wieder mit hochkarätigen Vorträgen und erstmals mit der Ausstellung von 16 Markenherstellern des Office Gold Clubs und deren Produkten. Die Erweiterung des Programms brachte auch eine Verlegung in größere Räumlichkeiten am Messemontag mit sich, was positiv bewertet wurde.

Key-Note-Speaker war der „Wirtschaftsweise“ Peter Bofinger.
Key-Note-Speaker war der „Wirtschaftsweise“ Peter Bofinger.

Überzeugende Kombination

Die Kombination aus Fachvorträgen, OGC-Präsentation, Round-Table-Gesprächen und Catering überzeugte somit die Besucher. „Ich bin das erste Mal bei Procurement und bin sehr positiv überrascht. Das gesamte Procurement-Areal ist interessant und exklusiv und etwas, das es auf anderen Messen nicht gibt. An den Office Gold Club-Ständen wird man gut und objektiv beraten und man kann sich in Ruhe informieren“, sagt Cosima Meyerratken von der KFW Bautengruppe.

Ein Highlight des Tages war der Vortrag von Key-Note-Speaker Peter Bofinger zum Thema „Perspektiven für die deutsche Wirtschaft 2013“. Seine lebendige Darstellung der wirtschaftlichen Lage lockte zahlreiche Besucher ins Vortragsareal. So auch Ursula Gnotzik von der Ergo Versicherungsgruppe: „Der Key-Note-Vortrag hat mich sehr interessiert und Professor Dr. Bofinger hat sehr hilfreiche Punkte hervorgehoben. Der separat gehaltene Vortragsbereich hier ist sehr angenehm, es ist ruhig und es gibt wenig Nebengeräusche.“

Auch unsere Schwesterzeitschrift C.ebra war während der Veranstaltung präsent.
Auch unsere Schwesterzeitschrift C.ebra war während der Veranstaltung präsent.

Anschließend blieb Zeit, mit Bofinger seine These des „wirtschaftlichen Frühlingserwachens“ im Round-Table-Gespräch zu diskutieren. Das weitere Vortragsprogramm bot den Teilnehmern die Vertiefung fachlicher Aspekte, zum Beispiel zur Effizienz in der Beschaffung von C-Artikeln, Umweltthemen, Praxisbeispiele und Erfolgsgeschichten sowie Optimierungen von Bestellprozessen. Die Kombination aus Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch, OGC-Ausstellung und dem gesamten Programm der internationalen Leitmesse Paperworld boten den Procurement-Teilnehmern einen exklusiven Vorteil.

www.paperworld-procurement.de

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter