BusinessPartner PBS

Neue Einsätze für kleinere Kassen

Elektronische Kassenschubladen werden immer kleiner, und auch sonst ist oft wenig Platz für das Bargeld in Schubladen und Theken.

Platzsparend: Der Schubladeneinsatz „60 RE“ mit dem neuen „MiNiKORD“- Einzelmünzbehälter für 5- und 10-Cent-Münzen.
Platzsparend: Der Schubladeneinsatz „60 RE“ mit dem neuen „MiNiKORD“- Einzelmünzbehälter für 5- und 10-Cent-Münzen.

Um diesem Bedarf gerecht zu werden, hat Inkiess neue Schubladeneinsätze entwickelt. Im neuen Einsatz „60 RE“ finden auf kleinstem Raum alle Münzen Platz. Die Münzwerte 10 und 5 Cent wurden in einem neuen „MiNiKORD“-Einzelmünzbehälter kombiniert, sodass man Münzen aller Werte auf engstem Raum unterbringen kann. Inkiess-Schubladeneinsätze optimieren die Münzabrechnung durch „Ablesen statt Zählen“.

Für Fachhändler bietet es sich an, die Einsätze nicht nur zu verkaufen, sondern auch die eigenen Schubladen auf einen optimalen Stand zu bringen, findet man bei Inkiess in Berlin.
Für Fachhändler bietet es sich an, die Einsätze nicht nur zu verkaufen, sondern auch die eigenen Schubladen auf einen optimalen Stand zu bringen, findet man bei Inkiess in Berlin.

Dem Anwender wird damit ein nützlicher Zusatznutzen geboten. Denn unabhängig von der Münzmenge kann der Kassenbestand an den Münzbehälterskalen jederzeit innerhalb von Sekunden abgelesen werden. Das zeitraubende Münzenzählen entfällt – die Münzabrechnung dauert weniger als zwei Minuten, betont man beim Anbieter, der seit acht Jahrzehnten seinen Standort in Berlin hat. Das betont das Unternehmen neuerdings auch mit der neuen Internet- bzw. E-Mail-Adresse: www.inkiess.berlin und info@inkiess.berlin. Parallel wurde auch der Online-Auftritt des Unternehmens deutlich überarbeitet: Der neue Online-Shop ist jetzt dreisprachig (deutsch, englisch, französisch) aufgebaut. Neben Verbesserungen bei der Suchfunktion wurden unter anderem die Rubriken „Artikel im Fokus“ und „Angebote“ deutlich erweitert.

www.inkiess.berlin

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter