BusinessPartner PBS

Nicht einfach von der Stange

Etwas Besonderes ist das neue Geschäft des Traditionsunternehmens Sommer in Gütersloh. Abgestimmt auf die interessante Architektur hat die Inhaberfamilie mit Christenhusz als Kreativpartner extravagante Präsentationsflächen geschaffen.

Aufmerksamkeitsstarke Präsentation: Die Warenträger sind eine Eigenentwicklung, kombiniert wurden hier Bauholz und Flächen in Anthrazit.
Aufmerksamkeitsstarke Präsentation: Die Warenträger sind eine Eigenentwicklung, kombiniert wurden hier Bauholz und Flächen in Anthrazit.

Mit seiner modern strukturierten Fassade fällt das Gebäude in 2A-Lage auf. Innen ist eine Treppe im Halbkreis angelegt, eine runde Öffnung in der Obergeschoss-Ebene erzeugt eine luftig-leichte Raumwirkung. In dieser interessanten Gebäudearchitektur wird auf über drei Ebenen Angebotsvielfalt in den Bereichen Papier, Bürobedarf, Schreibwaren und Schenken präsentiert.

Den Sprung ins knapp 50 Kilometer entfernte Gütersloh hat sich die Familie Sommer – seit fünf Generationen ist das Unternehmen im westfälischen Ahlen zu Hause – gut überlegt. Das Angebot der Kollegen, der Familie Roggenkamp, die attraktive Ladenfläche in der Gütersloher Innenstadt anzumieten, schien verlockend. Eine spannende Herausforderung, die Sylvia Sommer gemeinsam mit ihren Kindern Anna und Bernhard mit allen Konsequenzen angenommen hat. In Christenhusz Einrichtungen fanden sie den passenden Kreativpartner, um ihrem Projekt einen individuellen und außergewöhnlichen Rahmen zu geben. Geschickt konnten so die Vorstellungen in puncto Material und Präsentation umgesetzt werden.

Das Holz bietet einen reizvollen Kontrast zu den Geschenkartikeln.
Das Holz bietet einen reizvollen Kontrast zu den Geschenkartikeln.

Viele Highlights machen das Einkaufen nun zu einem Erlebnis. Von der runden Gallerie-Öffnung fällt dem Betrachter beispielsweise ein atmosphärisch stimmiger, opulenter Kristalllüster ins Auge. Überall spiegelt sich das Motto „Alles.Besonders.Schön“ wider. Eine authentische Optik entsteht durch Kupfer-Elemente, die auf das vorhandene Buchen-Stäbchenparkett aufgebracht wurden. Bauholz und Flächen in Anthrazit sind im Erdgeschoss zu finden. Auch Paletten kommen hier als Warenträger zum Einsatz; an der Wand hängend bilden diese Eigenentwicklungen einen extravaganten Kontrast zu den Geschenkartikeln. Auf der Zwischenebene wird das „SOHO“-Sortiment von Rössler präsentiert. Auch hier ist die rustikale Palettenkulisse zu finden. Im Obergeschoss sind die Bedarfsartikel angesiedelt. Durch einen anthrazitfarbenen Rahmen findet eine optische klare Abgrenzung zu den übrigen Sortimenten statt.

www.christenhusz.de

www.sommerbuch.de

Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter