BusinessPartner PBS

Papier im sauberen Kreislauf

Neben der Qualitätsfrage rücken Umweltaspekte immer mehr in den Fokus der Papierverbraucher. Denn „die Papierfrage ist auch eine Umweltfrage”, weiß der Hersteller M-real.

Im Trend: Recycling-Papier aus „echtem” Altpapier
Im Trend: Recycling-Papier aus „echtem” Altpapier

Im Trend: Recycling-Papier aus „echtem” AltpapierBei kaum einem anderen Produkt spielt der Kreislaufgedanke eine so große Rolle wie beim Papier. „M-real als einer der führenden Papierhersteller in Europa fährt mit seinen Büropapier-Sortimenten eine klare Linie in puncto Qualität und Umweltschutz“, bestätigt Edmund Rück, Manager Marketing Communications bei M-real Office Papers. So werden die Papiere aus dem „Data Copy“-Sortiment ausschließlich mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt. Die Produkte sind entsprechend mit dem FSC-Siegel ausgezeichnet. „Das garantiert dem Verbraucher, dass keine Rohstoffe aus unkontrollierter Abholzung enthalten sind und dass es sich um ein sauberes Produkt handelt“, so Rück. Beim Recycling-Papier-Sortiment „Evolve“ legt der Hersteller Wert darauf, dass nur „echtes“, also gebrauchtes Altpapier verwendet wird. „Durch strenge Vorsortierung wird eine besonders hohe und weiße Recycling-Papier-Qualität erreicht.“

Bei der Frage nach dem besten Papier für die Umwelt hat M-real eine klare Antwort: „Für einen funktionierenden Papierkreislauf sind Frischfaser- und Recycling-Papiere gleichermaßen wichtig. Aus gutem Grund, denn eine Papierfaser kann höchstens fünf- bis siebenmal recycelt werden, bevor sie bricht und für die Papierherstellung unbrauchbar ist. Der Papierkreislauf funktioniert also nur in der Balance von Frischfaser- und Recycling-Papier.“ Neben einer ökologisch qualifizierten Rohstoffgewinnung setzt M-real auch bei der Papierherstellung auf hohe Umweltstandards. Modernste Wärmekoppelung und Wasseraufbereitung sorgen für möglichst geringen Energieverbrauch und geringe Emissionen. „Unsere Top-Marken ,Evolve’ und ,Data Copy’ stehen als Original-Herstellermarken für Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit im Umweltschutz und für ausgezeichnete Qualität.

M-real-Büropapiere besitzen ein sehr gutes Umweltprofil, das in unseren Paper Profiles genau dokumentiert ist“, so Edmund Rück. Die Verbraucher sollen sich auf der Grundlage von Zahlen und Fakten zu jedem Papierprodukt ein klares Bild von Umweltauswirkungen und -zusammenhängen machen können. Dazu gibt M-real regelmäßig für alle Büropapiere so genannte Paper Profiles heraus. Dabei handelt es sich um einen Standard für produktbezogene Umweltinformationen, der von 14 führenden europäischen Papierherstellern gemeinsam entwickelt wurde. Ein Paper Profile enthält Daten zu den wichtigsten Umweltaspekten der Zellstoff- und Papierherstellung, unter anderem Zusammensetzung, Emissionen, Energieverbrauch sowie Informationen zur Holzbeschaffung und den eingesetzten Umweltmanagementsystemen.

www.m-real.com

Verwandte Themen
Vorreiter in Sachen Umweltfreundlichkeit weiter
Der Firmensitz am Standort Melle im Landkreis Osnabrück. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Ausstellungs- und -Schulungszentrums produziert 31 000 kWh Strom jährlich.
Gute Arbeit in Sachen Umwelt weiter
Eine Frage des Mehrwerts weiter
Investitionen für ein „grünes“ Produktportfolio weiter
Ökoeffizienz der Papierproduktion gesteigert weiter
Büropapier mit Umweltzertifikaten weiter