BusinessPartner PBS

Praktisch und innovativ

Seit über 30 Jahren verbindet 3M die Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft mit wirtschaftlichem Erfolg. Produkte wie die „Post-it Recycling Notes“ sorgen für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit im Büro.

Griffbereit in der Vorratsbox: „Post-it Recycling Notes“ in der Rainbow-Sortierung (links). Praktisches Würfelformat: 450 Blatt im Format 76 x 76 mm (mitte). Zeitersparnis durch „Z-Faltung“: die „Post-it Recycling Z-Notes“ im hochwertigen Spender (rechts)
Griffbereit in der Vorratsbox: „Post-it Recycling Notes“ in der Rainbow-Sortierung (links). Praktisches Würfelformat: 450 Blatt im Format 76 x 76 mm (mitte). Zeitersparnis durch „Z-Faltung“: die „Post-it Recycling Z-Notes“ im hochwertigen Spender (rechts).

Schon seit langem beweist 3M, dass sich Umweltverantwortung und wirtschaftlicher Erfolg miteinander vereinbaren lassen. Bereits 1975 – lange bevor sich Nachhaltigkeit als unternehmens- und gesellschaftspolitischer Wert etablierte – formulierte das Unternehmen umweltpolitische Grundsätze und setzte sie mit dem „3P-Programm“ um. Das Kürzel steht für den Leitsatz „Pollution Prevention Pays“ oder „Umweltschutz zahlt sich aus“. Der Kerngedanke: Die Mitarbeiter in ihrem umweltbewussten Denken und Handeln zu fördern, um Umweltbelastungen bereits an der Quelle zu minimieren. Rund 8600 Projekte wurden bislang realisiert und weltweit konnten damit rund 1,5 Millionen Tonnen Emissionen eingespart werden.

Essenziell für das nachhaltige Wachstum ist aus Sicht des Unternehmens die Innovationsfähigkeit: „Unter den Tausenden von Produkten, die das Unternehmen für ganz unterschiedliche Märkte herstellt, sollen zum aktuellen Umsatz zu 40 Prozent solche beitragen, die nicht älter als fünf Jahre sind.“ Um dieses Ziel zu erreichen, investiert das Multi-Technologie-Unternehmen rund sechs Prozent des weltweiten Umsatzes in die Bereiche Forschung und Entwicklung.

Als Zeichen für dauerhaftes und nachhaltiges Umweltbewusstsein hat 3M die „Post-it Recycling Notes“ auf den Markt gebracht. Das Papier besteht zu 100 Prozent aus Altpapier und trägt das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Dieses belegt, dass der Altpapieranteil bei 100 Prozent liegt und auf problematische Farbmittel, chlorhaltige Bleichmittel und andere Chemikalien verzichtet wird.

Die Haftnotizen kleben auf Papier und allen glatten Oberflächen und sind rückstandsfrei wieder ablösbar. Die Kartonverpackung ist ungebleicht und ungefärbt. Auf dem Umkarton wird nur eine Druckfarbe eingesetzt, um den Entfärbungsprozess beim Recycling des Materials zu erleichtern.

Angeboten werden die „Post-it Notes“ in einer Vorratsbox. Der Kunde hat die Wahl zwischen der Farbe Gelb und der Rainbow-Sortierung, das heißt, den Farben Grasgrün, Hellgrün, Banane, Mandarine, Hellblau und Himmelblau.

Als Würfel sind die „Post-it Recycling Notes“ im gängigen 76x76-Millimeter-Format erhältlich. So sind die Haftnotizen immer griffbereit und gehen dank der 450 Blatt auch nicht so schnell aus. Den Würfel gibt es in den Farben Pastellgrün und Hellgelb.

Für die schnelle und bequeme Einzelblattentnahme eignen sich die neuen „Post-it Reycling Z-Notes“. Sie sind erhältlich in den Farben Gelb, Hellgrün sowie in Pastelltönen. Der passende Spender besteht aus den natürlichen Rohstoffen Glas und 100 Prozent recyceltem Kork. Die „Post-it Recycling Notes“ wurden aus 100 Prozent Altpapier hergestellt und sind mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet.

Features

· minimale Abmessungen der Verpackung

· ungebleichter und ungefärbter Karton

· „Blauer Engel“, weil aus 100 Prozent Altpapier

www.3m.de

Verwandte Themen
3M schließt Übernahme von Scott Safety ab – und baut sein wachstumsstarkes Kerngeschäft rund um Persönliche Schutzausrüstungen weiter aus. (Bild: 3M)
3M baut Geschäftsbereich weiter aus weiter
Damit niemand unberechtigte Blicke auf sensible Unternehmensdaten werfen kann, bietet der Spezialdistributor dexxIT Fachhändlern eine umfassende Auswahl an Blickschutz- und Blendschutzfilter der Marke 3M.
DexxIT vertreibt Blickschutzfolien von 3M weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
John Banovetz ist Nachfolger von Reza Vaziri als Managing Director der 3M DACH-Region.
John Banovetz neuer DACH-Region-Chef bei 3M weiter
Das neue Release von eCl@ss enthält zahlreiche Weiterentwicklungen.
eCl@ss Release 9.1 erschienen weiter
Die Oberfläche des neuen 3M Pro Online-Shop
3M startet Online-Shop für Geschäftskunden weiter