BusinessPartner PBS

Für Klimaschutz ausgezeichnet

Die Briefumschläge und Schreibwaren der Marke Elco entsprechen den Anforderungen, die heute an eine moderne und umweltfreundliche Kommunikation im privaten und geschäftlichen Bereich gestellt werden.

Preisverleihung für das „proclima“- Sortiment auf der Paperworld: (v.l.) ISPAPräsident Jürg Kühni und Elco-Geschäftsführer John Zöllin
Preisverleihung für das „proclima“- Sortiment auf der Paperworld: (v.l.) ISPAPräsident Jürg Kühni und Elco-Geschäftsführer John Zöllin

„Wir finden: Briefumschläge sollten umweltschonend und nachhaltig produziert werden.“ Nach dieser Devise führte Elco als erster schweizerischer Hersteller FSC-Papier für die Briefumschlag-Produktion ein, und die konsequente Fortsetzung dieser Strategie heißt „proclima“. Damit beweist das Unternehmen einmal mehr, dass der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen die Herstellung von modernen und auch optisch attraktiven Produkten nicht ausschließt.

Das Papier der „proclima“-Briefumschläge ist optisch nicht von Offsetpapier zu unterscheiden und bietet die hohe Weiße von 103 ISO. Und doch besteht es zu 100 Prozent aus FSC-zertifiziertem Altpapier. Die für die Produktion verwendete Energie kommt zu einem großen Teil von biogenen Energiequellen und aus thermischer Rohstoffverwertung, womit der CO2-Ausstoß maßgeblich verringert wird, so die Firmeninformation. Die minimale CO2-Emission wird durch die Finanzierung von CO2-Reduktionsprogrammen in Zusammenarbeit mit der Klima-Initiative myclimate kompensiert.

Öffnen mit dem Aufreißband, Entnehmen der Umschläge durch den großzügigen Fingerausschnitt, Verschließen durch die Einhängelasche – die Kleinpackungen sind komfortabel zu handhaben.
Öffnen mit dem Aufreißband, Entnehmen der Umschläge durch den großzügigen Fingerausschnitt, Verschließen durch die Einhängelasche – die Kleinpackungen sind komfortabel zu handhaben.

Darüber hinaus wird für die „proclima“-Briefumschläge eine glasklare Fensterfolie aus nachwachsenden Rohstoffen eingesetzt. Die Folie zersetzt sich in industriellen Kompostieranlagen vollständig und erfüllt damit die Prüfnorm EN 13432 zum Nachweis der biologischen Abbaubarkeit.

CO2-neutral produziert: die „proclima“- Briefumschläge von Elco
CO2-neutral produziert: die „proclima“- Briefumschläge von Elco

Dass die Innovationen von Elco immer wieder neue Maßstäbe setzen, zeigen auch die Auszeichnungen: Anlässlich der Paperworld 2011 gewann „proclima“ den ISPA & Innovation Award in der Kategorie Social Stationery.

Die Serie „proclima“ umfasst Großpackungen in den Größen C6, C5, 5/6 und C4, in den Ausführungen mit und ohne Fenster, Kleinpackungen in den Größen C6, C5/6, C5, C4 sowie je einen Notiz- und Schreibblock in A4. Die Kleinpackungen aus Recyclingmaterial sind nicht nur ein Blickfang am Verkaufspunkt, sondern bieten dem Endkunden auch einen praktischen Mehrnutzen: Sie lassen sich mit dem perforierten Aufreißband einfach öffnen und durch die praktische Einhängelasche wieder verschließen, so dass die Briefumschläge sauber und ordentlich aufbewahrt werden können.

www.myelco.ch

Verwandte Themen
Vorreiter in Sachen Umweltfreundlichkeit weiter
Der Firmensitz am Standort Melle im Landkreis Osnabrück. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Ausstellungs- und -Schulungszentrums produziert 31 000 kWh Strom jährlich.
Gute Arbeit in Sachen Umwelt weiter
Eine Frage des Mehrwerts weiter
Investitionen für ein „grünes“ Produktportfolio weiter
Ökoeffizienz der Papierproduktion gesteigert weiter
Büropapier mit Umweltzertifikaten weiter