BusinessPartner PBS

40 Jahre Emotion und Design

Vor vierzig Jahren gründete Hartmut Räder in Bochum sein Unternehmen – mit dem Ziel, eine unverwechselbare Kollektion „schöner Dinge” mit eigenständigem Design und in handwerklicher Verarbeitung zu kreieren.

„Design ist die Poesie der Dinge” lautet Hartmut Räders Erfolgsphilosophie.
„Design ist die Poesie der Dinge” lautet Hartmut Räders Erfolgsphilosophie.

„Design ist die Poesie der Dinge” lautet Hartmut Räders Erfolgsphilosophie.Der gelernte Schriftsetzer startete mit Manschettenknöpfen aus Emaille, es folgten farbige Strohsterne, Wohnaccessoires aus Kork, Produkte aus handgeschöpftem Papier, aus Glas und Acryl, aus Edelstahl und Aluminium, aus Bambus und Rattan, aus Porzellan und Naturstein. Die Begeisterung für die unterschiedlichsten Materialien, die Lust am Experimentieren und die Freude am kreativen Schaffen sind nach wie vor in jedem Produkt zu spüren.

Die „himmlischen Schwestern” haben schon fast Kultstatus erreicht.
Die „himmlischen Schwestern” haben schon fast Kultstatus erreicht.

Die „himmlischen Schwestern” haben schon fast Kultstatus erreicht.Die Geschenkartikel und Wohnaccessoires sind emotional, authentisch, sie erzählen Geschichten und haben eine besondere Ausstrahlung – ob es sich um Briefsets oder Poesiesteine mit Lebensweisheiten handelt. Fast schon Kultstatus genießen beispielsweise die handbemalten „himmlischen Schwes-tern” aus Keramik. Jeder der sechs Engel hat einen eigenen Namen und ein eigenes Anliegen.

„Design ist die Poesie der Dinge.” So lautet die Philosophie des Unternehmers. Mit seinem Designteam, das aus zwei angestellten und einem Stamm fester freier Designer besteht, gelingt es Hartmut Räder immer wieder, den Nerv der Zeit zu treffen. Dabei sieht er sich selbst als sein eigener Trendsetter: „Wenn wir Produkte auf dem Markt vermisst haben, dann haben wir sie einfach selbst gemacht.”

Die „Perlen-Lightline” ist eines der vielen mit Designpreisen bedachten Räder-Produkte.
Die „Perlen-Lightline” ist eines der vielen mit Designpreisen bedachten Räder-Produkte.

Die „Perlen-Lightline” ist eines der vielen mit Designpreisen bedachten Räder-Produkte.Inspirieren lässt sich der Firmenchef von Kunstausstellungen, auf Messen und bei seinen vielen Reisen in Asien und Afrika. Jüngstes Beispiel: die Geschirrkollektion „Poesie et Table”, deren Grundidee, Essen auf Schiefertafeln zu servieren, er in China aufgenommen und zu einer Produktlinie aus Schiefer, Glas und Porzellan weiterentwickelt hat, die „voller Poesie steckt” und kleine Weisheiten oder Botschaften vermittelt.

Die Philosopie überzeugt nicht nur die Kunden, sondern auch die Juroren diverser Designwettbewerbe. Über vierzig Preise konnte das Unternehmen bisher einheimsen. Die „Perlen-Lightline”, die aus genau 38 766 Glasperlen besteht, wurde zum Beispiel für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert und mit dem „red dot award” ausgezeichnet. Und die Serviettenringe der aktuellen „Poesie et Table”-Kollektion erhielten den „Design plus”-Preis.

Am Anfang standen die emaillierten Manschettenknöpfe.
Am Anfang standen die emaillierten Manschettenknöpfe.

Am Anfang standen die emaillierten Manschettenknöpfe.So viel Lob spornt Hartmut Räder an. „Ich habe immer noch sehr viele Ideen und eine große Lust, mich mit neuen Materialien auseinanderzusetzen. Die Arbeit macht mir einfach Spaß, und so lange das so bleibt, werde ich auch weitermachen”, verrät der 64-Jährige.

www.raeder.de

Verwandte Themen
Freut sich mit MBH Mamisch neue Wege gehen zu können: räder-Geschäftsleiterin Katrin Völker
Bastei Lübbe verkauft räder weiter
Die Jury Verlagskalender 2016
Räder erhält Gold weiter
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter