BusinessPartner PBS

Ideen sammeln und bewahren

Bei den Sammlern von Briefmarken und Münzen ist der Leuchtturm Albenverlag seit vielen Jahrzehnten bekannt. Mit der Notizbuch-Serie „Agenda” werden jetzt auch die „Ideen-Sammler” angesprochen.

Die Aufkleber zur Rückenbeschriftung machen die Identifizierung archivierter Notizbücher möglich.
Die Aufkleber zur Rückenbeschriftung machen die Identifizierung archivierter Notizbücher möglich.

Die Aufkleber zur Rückenbeschriftung machen die Identifizierung archivierter Notizbücher möglich.Seit dem Jahr 1917 fertigt das in Geesthacht ansässige Unternehmen hochwertige Sammelsysteme, denen Briefmarken- und Münzsammler gerne ihre Schätze anvertrauen. 90 Jahre Erfahrung als Produktionsunternehmen, als Spezialist in Sachen Papierverarbeitung, bilden auch die Basis für das ständig wachsende Papeterie- und Schreibwarensortiment, das unter der Marke „Leuchtturm1917” angeboten wird.

In diesem Papeterie-Sortiment nehmen die „Agenda”-Notizbücher eine besondere Stellung ein. „Agenda” ist ein klassisches Notizbuch mit vielen funktionellen Details, die das Festhalten, Aufbewahren und Wiederfinden von Ideen und Informationen erleichtern. Alle Seiten sind nummeriert. Zusammen mit dem Inhaltsverzeichnis ist es so möglich, Eintragungen zu ordnen und rasch zu finden. Das Lesebändchen markiert die aktuelle Seite. Soll das Notizbuch am Ende seiner Laufbahn archiviert werden, so kann man auf der dritten Seite des Inhaltsverzeichnisses die wichtigsten Dinge noch einmal gesondert vermerken.

Die „Agenda Master” im Großformat ist mit besonders hochwertigem Papier ausgestattet.
Die „Agenda Master” im Großformat ist mit besonders hochwertigem Papier ausgestattet.

Die „Agenda Master” im Großformat ist mit besonders hochwertigem Papier ausgestattet.Die Notizbücher sind in den Ausführungen blanko, liniert und kariert lieferbar. Ränder geben Raum für Kommentare. Die letzten 32 Seiten sind perforiert und können herausgetrennt werden. Alle Bücher besitzen eine Falttasche, in der zum Beispiel Visitenkarten verwahrt werden können. Ein Verschlussgummi verhindert unbeabsichtigtes Aufklappen und vermeidet nicht nur unbefugte Einblicke, sondern auch die hässlichen „Eselsohren”.

Um Verwechslungen auszuschließen, kann der Buchtitel mit beiliegendem Aufkleber beschriftet werden. Ebenso gibt es Etiketten für die Beschriftung des Buchrückens, die eine Identifizierung archivierter Notizbücher ermöglichen.

Seitenzahlen und Inhaltsverzeichnis A4+ für Profis strukturieren die Eintragungen übersichtlich und wieder auffindbar.
Seitenzahlen und Inhaltsverzeichnis A4+ für Profis strukturieren die Eintragungen übersichtlich und wieder auffindbar.

Seitenzahlen und Inhaltsverzeichnis A4+ für Profis strukturieren die Eintragungen übersichtlich und wieder auffindbar.Die Verarbeitung ist hochwertig: innen Buchblock mit Fadenheftung, außen schwarzer Kunstleder-Einband. „Agenda”-Notizbücher gibt es in den Formaten „Pocket” (A6);

„Medium” (A5) und „Master” (A4+).

Highlight des Sortiments ist zweifellos das Modell „Master”, von Leuchtturm selbst als „das perfekte Arbeitsbuch” bezeichnet. Es verfügt über alle bereits genannten Features, ist aber mit einer besonders hohen Papierqualität – 100 g/m2 – ausgestattet und kann durch das A4+-Format auch ungefaltete Handouts aufnehmen.

Features · durchdachte Notizbuch-Serie · viele hilfreiche Extras · exklusives „Master”-Format A4+ für Profis

www.leuchtturm1917.de

Verwandte Themen
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter