BusinessPartner PBS

Weiterer Zukauf bei Kalendern angekündigt

Die Kempener teNeues Verlagsgruppe verzeichnet trotz Rückgang des allgemeinen Wirtschaftswachstums gute Perspektiven für das laufende Geschäftsjahr. „Der Buchverlag entwickelt sich zweistellig, und auch das Kalendergeschäft ist aufgrund der starken Programme auf Wachstumskurs“, so Verleger Hendrik teNeues.

Unter anderem stehe der Kauf eines profitablen Kalenderverlags kurz vor dem Abschluss, der Name des Unternehmens soll zur Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben werden. Die Verstärkung des Kalenderverlags, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, zieht einige Veränderungen im Management nach sich: Dr. Johannes Eue, Leiter des Verkaufs Fachhandel Deutschland und bisher verantwortlich für die drei Produktbereiche Kalender, Stationery und Buch, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Den Buchbereich hatte er zuvor schon an Michael Schönberger, den Leiter des internationalen Verkaufs und Marketing der Verlagsgruppe, abgegeben.

Dr. Johannes Eue, der bisherige Leiter des Verkaufs Fachhandel Deutschland Kalender und Stationery, ist nicht mehr für teNeues im Einsatz. Seine Nachfolge hat Michael Gilles angetreten. Die verlegerische Verantwortung für den Kalender- und Stationery-Bere
Dr. Johannes Eue, der bisherige Leiter des Verkaufs Fachhandel Deutschland Kalender und Stationery, ist nicht mehr für teNeues im Einsatz. Seine Nachfolge hat Michael Gilles angetreten. Die verlegerische Verantwortung für den Kalender- und Stationery-Bereich liegt bei Sebastian teNeues. (von links)

Dr. Johannes Eue, der bisherige Leiter des Verkaufs Fachhandel Deutschland Kalender und Stationery, ist nicht mehr für teNeues im Einsatz. Seine Nachfolge hat Michael Gilles angetreten. Die verlegerische Verantwortung für den Kalender- und Stationery-Bereich liegt bei Sebastian teNeues. (von links)Der Buchverlag und das internationale Geschäft sind unter verlegerischer Verantwortung von Hendrik teNeues, während der Kalender- und Stationery-Bereich von dessen jüngerem Bruder Sebastian geführt wird. Michael Gilles kehrt nach drei Jahren Geschäftsführertätigkeit beim DuMont Kalenderverlag und einem kürzeren Aufenthalt bei Der Kalenderverlag Mannheim zu teNeues zurück. Er hat die Nachfolge von Johannes Eue angetreten und leitet gemeinsam mit Rudolf Schmitz die Abteilung Grußkarten/SB Märkte, die auch für maßgebliche Kalenderumsätze sorgt. Karl Klose, langjähriger Verkaufsleiter der Abteilung Sondermärkte, Museen und Galerien bei teNeues, übernimmt ab Januar 2009 zusätzlich die Abteilung Werbung/Industrie, deren Leiterin Monique Pioch das Haus zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlassen wird.

www.teneues.com

Verwandte Themen
Thomas Hertranft
Thomas Hertranft wechselt zur Neumann-Gruppe weiter
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter