BusinessPartner PBS

Hilfe für Kinder in Not

Auf regen Zuspruch stieß während der Paperworld die langfristig angelegte Hilfeaktion des Kartenherstellers Stiefel aus dem bayerischen Lenting. Das Unternehmen arbeitet seit 20 Jahren mit World Vision zusammen und übernahm bislang elf Patenschaften für Kinder aus aller Welt. Stiefel-Verkaufsleiter Walter Wirth plant, die Anzahl der Patenschaften im Laufe dieses Jahres, in dem Stiefel-Eurocart 25-jähriges Jubiläum feiert, auf 25 auszuweiten. Mit dem Kauf von Weltkarten, Welt-Schreibunterlagen, Welt-Taschen und vielem mehr unterstützen Stiefel-Kunden hilfbedürftige Kinder in der Dritten Welt. Von jedem verkauften Weltkartenmotiv werden 50 Cent je Karte, Poster, Schreibunterlage und Tasche gespendet. Vom Erlös jeder Schulwandkarte verwendet Stiefel fünf Euro für Kinderpatenschaften. World Vision organisiert die Übernahme von Kinderpatenschaften für Not leidende Kinder aus aller Welt. Diese Patenschaften sichern einem bedürftigen Kind ausreichende Ernährung, sauberes Trinkwasser, medizinische Versorgung und Bildung. Dreißig Euro ist der Betrag, der einem Patenkind ganzheitliche Entwicklung sichert und auch für seine Familie und die Region Unterstützung liefert. Paten bei World Vision können durch persönlichen Briefkontakt oder Besuche am Leben ihres Patenkindes Anteil nehmen. Jährlich erhalten die Paten einen Bericht über die gesundheitliche und schulische Entwicklung des Patenkindes und Infos über den Fortschritt des Entwicklungsprojektes. Die Übernahme einer Kinderpatenschaft bedeutet keine vertragliche Verpflichtung, die Förderung kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist beendet werden.

Kontakt: www.stiefel-online.com, www.worldvision.de 

Verwandte Themen
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter