BusinessPartner PBS

Kreativität in Lila

Purple Cows hat sich in kurzer Zeit mit seinem Sortiment aus Schneidesystemen und Laminatoren für Hobby, Schule und Beruf einen festen Platz im Markt erobert. Die Kundschaft honoriert die innovativen Ideen mit steigenden Umsatzzahlen.

Das Unternehmen mit der lachenden Kuh im Logo wurde 2005 in den USA gegründet, Anfang 2007 fiel der offizielle Startschuss für Purple Cows Europa mit dem Headquarter in Essen und dem Zentrallager in Bochum, das eine reibungslose Logistik in ganz Europa ermöglicht. In erster Linie sorgen die innovativen und vor allem nutzenorientierten Produkte für den Erfolg, aber auch der Unternehmensaufbau trägt seinen Teil dazu bei. Schlanke Strukturen und schnelle Entscheidungswege ermöglichen es, flexibel auf den sich schnell verändernden Markt zu reagieren. Alle „lila” Produkte für digitale Fotografie, Arts & Crafts, Scrapbooking und Hobby halten ein oder mehrere Patente. Darüber hinaus verfügt jeder Artikel über mindestens einen praktischen Zusatznutzen. Bei aller Funktionalität steht Purple Cows auch für ein hochwertiges Design. Reduzierte und klare Formen prägen den Look aller Produkte und damit auch den einheitlichen Markenauftritt in allen Bereichen – besonders am POS. Das starke Interesse an den Messeauftritten – wie etwa zur Paperworld – bestätigt den Kuh-Erfindern, dass sie mit ihrer Strategie richtig liegen. Zum Erfolg trägt auch die konsequente Umsetzung des eigenständigen, schnell wieder erkennbaren Corporate Designs bei. Von Produkten über Messestände bis hin zu Kugelschreibern – überall ist das fröhliche Lila sichtbar. Eines der Highlights im Programm ist der „Duo Cutter”. Das 2-in-1-Gerät bietet einen Rollenschneider für Dokumente, Fotos oder Karten und einen Schwertschneider für größere Formate und höhere Auflagen. Der Clou: Der „Duo Cutter” kann in zwei unabhängige Einheiten getrennt werden – praktisch für gemeinsames Arbeiten und Basteln. Das zweite Highlight ist der „Creative Cutter”, ein so genannter Personal-Freehand- Cutter für Dekorationen aus Papier, Klebe- und Erinnerungsbücher, Tischkarten und vieles mehr. Er ermöglicht nicht nur das Freihandschneiden in jeglicher Form, sondern auch das geführte Schneiden mittels Lineal oder Schablone. Er verfügt über drei Schnittarten: gerade, wellenförmig oder perforiert. Weitere Versionen des „Creative Cutters” stehen kurz vor der Markteinführung: der „Card Maker“ und der „Decorator“. Für alle Produkte gelten hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards: Sicherheitsklinge, Messer aus gehärtetem Stahl, Papierniederhalter und beweglicher Seitenanschlag. Auch in Zukunft kann man einiges von der kreativen Kuh erwarten. In diesem Jahr sind zwei breit angelegte Aktionen geplant: „Back to School“ und eine große Weihnachts-Promotion. Im Mittelpunkt: der „Flexible Trimmer A4 Plus“, ein Kreativsystem mit zahlreichen Zusatznutzen. Außerdem wird Purple Cows voraussichtlich im September mit einer weiteren Produktinnovation auf den Markt kommen.

Kontakt: www.purplecows.eu

Verwandte Themen
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter