BusinessPartner PBS

„Base Kid” kommt ins Fernsehen

Der mitwachsende Schreiblernfüller, den Schneider zusammen mit Pädagogen entwickelt und der schon vier Auszeichnungen erhalten hat, erfährt in diesem Jahr eine starke kommunikative Unterstützung.

Der mitwachsende Schreiblernfüller „Base Kid” kommt ins Fernsehen.
Der mitwachsende Schreiblernfüller „Base Kid” kommt ins Fernsehen.

Der mitwachsende Schreiblernfüller „Base Kid” kommt ins Fernsehen.Der „Base Kid” ist speziell auf die kindliche Hand des Schreibanfängers abgestimmt. Für die kleine Hand gibt es den kurzen Stifteschaft, für die größere Hand den normal-langen Stifteschaft. Beide Längen sind in der Verpackung zusammen mit dem „Dachsl”-Anhänger enthalten. Drei Farbvarianten stehen zur Wahl. Egal ob für Links- oder Rechtshänder, alle Ausführungen besitzen ein ergonomisch geformtes Griffprofil mit integrierter Rutschbremse. So fasst der Schreibanfänger den Füllhalter automatisch richtig an und bekommt keine blauen Tintenfinger oder Druckstellen. Besonders stabil ist der Füller durch die hochwertige Verarbeitung und seine Iridium-Anfängerfeder. Kappe und Stift sind durch ihre Form vor dem Wegrollen gesichert. Der „Base Kid” bietet darüber hinaus die Möglichkeit der Entspannung bzw. Entkrampfung für den Schreibanfänger, wenn er die gummierte Kappe während des Schreibens in der freien Hand bewegt oder sie in der Schreibpause mit der Schreibhand knetet.

Neben den Sichtpack-Verpackungen hat Schneider nun auch Displays mit transparenten Kissen-Boxen konzipiert. Jeder „Base Kid” wird einzeln, offen oder ge-schlossen präsentiert. Der Füller steckt mit allen Produktelementen (kurzer und langer Schaft, „Dachsl”-Anhänger) gut sichtbar in einem ovalen Schaumstoff-Sockel. Mit einer transparenten Hülle ist dieser umschlossen, damit alle Einzelteile gut sichtbar sind. Eine Produktkarte im Hintergrund stellt die Vorteile des „Base Kid” zielgruppengerecht heraus. Der Fachhändler kann die „Base Kid” auch geöffnet präsentieren. Dafür nimmt er die transparenten Hüllen ab und steckt die Füller nur im Schaumstoff-Sockel in das Display. Das Display ist mit zwölf „Base Kid” in Kissen-Boxen, einem kos-tenlosen Teststift und einem Schreibblock bestückt.

Die Kissen-Boxen erlauben verschiedene Präsentationsmöglichkeiten.
Die Kissen-Boxen erlauben verschiedene Präsentationsmöglichkeiten.

Die Kissen-Boxen erlauben verschiedene Präsentationsmöglichkeiten.Im Sommer dieses Jahres und verstärkt zum Jahreswechsel 2008/2009 wird der „Base Kid” mit TV-Werbung in Super RTL direkt der Zielgruppe vorgestellt. Anzeigen in Kinder-, Eltern- und Lehrermagazinen, die im Frühjahr und in der 2. Jahreshälfte geschaltet werden, vervollständi- gen die gezielte Werbekampagne. Testmuster für Lehrer, Klassenstundenpläne, Buchstabenkarten, Schreiblernbüchlein und der Kinder-Produktleporello vermitteln die Qualitäten des Füllers. Tipps und Tricks zum Schreibenlernen regen die Kinder an, spielerisch ihre feinmotorischen Fertigkeiten zu verbessern. Darüber hinaus offeriert die Website www.dachslschneider.de Spiele und Informationen für Kinder und Lehrer.

Features

zielgruppengerechtes Produktkonzept neuartige Präsentation TV-Werbung und Anzeigenkampagne www.schneiderpen.de www.dachslschneider.de

Verwandte Themen
Martina Schneider überreicht den Erlös des Schneider-Runs an die Nachsorgeklinik Tannheim
Schneider übergibt Spendensumme weiter
Kooperationspartner (v.l.): Frank Groß (Schneider), Jürgen Feuerstein (Molotow), Christian Schneider (Schneider), Ulrike Ringwald (Molotow)
Schneider und Molotow kooperieren weiter
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Schreibgeräte auf der PSI in diesem Jahr
Viele PBS-Hersteller auf der PSI weiter
Schneider Novus vertreibt A.T. Cross weiter
Paperworld präsentiert neue Formen des Einkaufens weiter