BusinessPartner PBS

Paperclip und Pictura bündeln ihre Kräfte

Ab 1. September wird das neue Unternehmen Pictura-Paperclip GmbH & Co. KG mit Sitz in Bammental auf dem deutschen und österreichischen Markt agieren. Wir sprachen mit Geschäftsführer Christer Nilsson über Motive und Ziele des Zusammenschlusses.

Glückwunschkarten, Kalender, Geschenke und Trendartikel – die Sortimente der beiden Unternehmen ergänzen sich optimal.
Glückwunschkarten, Kalender, Geschenke und Trendartikel – die Sortimente der beiden Unternehmen ergänzen sich optimal.

Glückwunschkarten, Kalender, Geschenke und Trendartikel – die Sortimente der beiden Unternehmen ergänzen sich optimal.Herr Nilsson, was sind die Hintergründe für das Zusammengehen der beiden Unternehmen, und welche Ziele haben Sie dabei im Auge?

Paperclip und Pictura wollen beide ihre Präsenz auf dem deutschen Glückwunschkartenmarkt verstärken. Zusammen will man die bestehende Marktposition festigen und gleichzeitig weiter ausbauen. Beide Firmen sind Familienunternehmen, haben ganz klein angefangen und verfolgen langfristig angelegte Ziele. Paperclip Cards ist marktführend in den Benelux-Ländern und auch in England, Schweden und den deutschsprachigen Ländern seit vielen Jahren erfolgreich tätig. Die Pictura Gruppe ist absoluter Marktführer in Schweden, Norwegen und Dänemark und seit mehr als 25 Jahren in Deutschland, USA und Frankreich tätig. In Finnland, Russland und im Baltikum arbeitet man mit der finnischen Firma Paletti sehr erfolgreich zusammen.

Wie wird Ihr gemeinsamer Außenauftritt aussehen – im Internet, auf Messen?

Der gemeinsame Firmenauftritt umfasst alle Punkte – das heißt, es wird in Deutschland nur eine gemeinsame Firma Pictura-Paperclip geben. Die Entwicklung eines neuen Web-Shop (für registrierte Handelskunden) ist in Arbeit, und eine neue, einheitliche Messekonzeption für die regionalen Einkaufstage sowie für die internationalen Messen in Frankfurt wurde erstellt. Künftig wird sich die Firma Pictura- Paperclip gemeinsam ihrem Messepublikum präsentieren.

Christer Nilsson: „Durch eine Zusammenarbeit gewinnt man sehr viel in Effizienz und Stärke.”
Christer Nilsson: „Durch eine Zusammenarbeit gewinnt man sehr viel in Effizienz und Stärke.”

Christer Nilsson: „Durch eine Zusammenarbeit gewinnt man sehr viel in Effizienz und Stärke.”Welche Vorteile in puncto Vertrieb, Service und Verkaufsunterstützung hat der Handel von dieser Kooperation?

Durch eine Zusammenarbeit in Deutschland und Österreich gewinnt man sehr viel in Effizienz und Stärke. Durch die gemeinsame Nutzung der Pictura-Distributionszentrale in Heidelberg und den Einsatz von Paperclips sehr effizientem EDV-System werden sich die Lieferzeiten sowie die Liefersicherheit noch weiter verbessern. Der Außendienst wird sich für die gemeinsame Firma verdoppeln, so dass sich dies durch einen aktiveren Service und verbesserte Besuchsrhythmen für den Handel sehr positiv auswirkt. Da die heutige Kundenstruk-tur nur wenige Überschneidungen aufweist, werden die gemeinsamen Kunden jetzt die Möglichkeit haben, sehr viele neue Produkte kennen zu lernen.

Wie wirkt sich das auf das Produktprogramm aus? Sind Sortimentsstraffungen erforderlich?

Im Produktbereich gibt es ebenfalls sehr wenig Überschneidungen, so dass sich die Produktpaletten aus beiden Firmen sehr gut ergänzen. Man wird künftig zwei große Hauptlieferanten haben, die „Mütter“ Paperclip in Holland und Pictura in Schweden. Für Pictura-Paperclip in Deutschland wird dazu noch ein großer Teil Eigenentwicklung, besonders im Bereich Impulsartikel, Geschenkartikel und Kalender stattfinden; man kann hier auf die 30-jährige „Deutschland-Erfahrung“, die man hat, sehr gut zurückgreifen.

Während sich Paperclip im Hauptthema auf traditionelle Glückwunschkarten und Konzepte wie zum Beispiel Jan Vis konzentrierte, arbeitete Pictura mehr im Bereich Trendkarten, Impulsartikel und Kalender (zum Beispiel Anne Geddes). Beide Firmen sind im Weihnachtsgeschäft sehr stark – Paperclip mit sehr edel verarbeiteten Einzelkarten und Boxen, Pictura vor allem mit den traditionellen Karten und Geschenkartikeln von Lisi Martin. Die gemeinsame Firma Pictura-Paperclip wird dem Handel auch weiterhin beide Produktpaletten anbieten.

www.pictura.de, www.paperclipcards.com

Verwandte Themen
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Links: Das Sortiment an Weihnachtskugeln umfasst Dessins für jeden Geschmack. Rechts: Auch zum Osterfest gehören viele traditionelle Motive zum Angebot von Nestler.
Kartonagen aus dem Weihnachtswunderland weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Die farblich aufeinander abgestimmten Produkte werden in eigenen Standorten in Deutschland und Europa hergestellt.
Mit gutem Gewissen konsumieren weiter
Made in Germany – Paper + Design-Firmensitz in Wolkenstein im Erzgebirge
Den trendbewussten Kunden im Visier weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter