BusinessPartner PBS

Edle und flexible Foto-Alben

Seit 1917 liefert der Leuchtturm Albenverlag hochwertige Alben, Mappen und Notizbücher. Die Produkte aus Geesthacht bei Hamburg sind heute in mehr als 120 Ländern erhältlich.

Leuchtturm hat sich zunächst das Vertrauen von Münz- und Briefmarkensammlern erarbeitet, die ihre wertvollen Stücke in den Alben, Mappen und Ordnern des Herstellers aufbewahren. Unter der Marke Leuchtturm1917 werden inzwischen aber auch zahlreiche Produkte aus dem Bereich Schreibwaren und Papeterie angeboten, die sich meist durch das eine oder andere praktische Detail von herkömmlichen Produkten unterscheiden.

Flexible Handhabung, hochwertige Anmutung, „unsichtbare” Binde-Mechanik: der neue Drehstabbinder von Leuchtturm
Flexible Handhabung, hochwertige Anmutung, „unsichtbare” Binde-Mechanik: der neue Drehstabbinder von Leuchtturm

Flexible Handhabung, hochwertige Anmutung, „unsichtbare” Binde-Mechanik: der neue Drehstabbinder von LeuchtturmEin Beispiel dafür sind die Klemmbinder, mit denen Seiten ohne störende Lochung als Buch gebunden werden können – dessen Seiten man aber doch jederzeit wieder herausnehmen und umsortieren kann.

Und die Notizbücher „Agenda“: Sie sind in verschiedenen Formaten erhältlich, darunter auch im „Master“-Format. Damit sind sie groß genug, um auch DIN A4-Handouts ohne Überstand zwischen den Seiten oder in der Einband-Innentasche unterzubringen. Die „Agenda”-Notizbücher waren nach Herstellerangaben die ersten am Markt mit nummerierten Seiten und einem tabellarischen Inhaltsverzeichnis.

Das „ultimative Fotoalbum“ verspricht Leuchtturm mit den neuen Foto-Drehstabbindern im Angebot zu haben. Die Alben verfügen über eine patentierte, selbst im aufgeschlagenen Zustand nicht sichtbare Binde-Mechanik. Damit kombiniert der Hersteller die Anmutung eines stabilen, hochwertigen Albums mit der Flexibilität eines Ringbinders.

Mit einem Handgriff läßt sich die Mechanik des Binders, der „Bund“ also, öffnen, und man kann Seiten hinzufügen oder zur Bearbeitung entnehmen. Durch das Zubehörsortiment von hochwertigen Kartonseiten und archivsicheren Blattschutzhüllen und Taschen ergeben die Drehstabbinder ausgereifte Alben für Bilder und vieles mehr – etwa CDs.

(1) Um den Binder zu öffnen, wird der Drehstab an der Oberseite des Binderrückens nach rechts gedreht und der Vorderdeckel angehoben. (2) Die Blatthalterschiene fixiert die zur Bearbeitung entnommenen Seiten. (3) Um den Binder zu schließen, wird der Vorde
(1) Um den Binder zu öffnen, wird der Drehstab an der Oberseite des Binderrückens nach rechts gedreht und der Vorderdeckel angehoben. (2) Die Blatthalterschiene fixiert die zur Bearbeitung entnommenen Seiten. (3) Um den Binder zu schließen, wird der Vorderdeckel so umgelegt, dass die beiden Metallstäbe in den Löchern einrasten. Anschließend den Binderrücken zusammenhalten und den Drehstab in die Ausgangsposition zurückdrehen.

(1) Um den Binder zu öffnen, wird der Drehstab an der Oberseite des Binderrückens nach rechts gedreht und der Vorderdeckel angehoben. (2) Die Blatthalterschiene fixiert die zur Bearbeitung entnommenen Seiten. (3) Um den Binder zu schließen, wird der Vorderdeckel so umgelegt, dass die beiden Metallstäbe in den Löchern einrasten. Anschließend den Binderrücken zusammenhalten und den Drehstab in die Ausgangsposition zurückdrehen.Die Größe der Binder ist so bemessen, dass sie Objekte in DIN A4-Format sowohl im Hochformat als auch im Querformat aufnehmen können. Erhältlich sind die Alben entweder mit Textilbezug in acht Farben oder mit verschiedenen lederähnlichen Bezügen.

Features · unsichtbare Mechanik · Taschen und Seiten für Formate bis A4 hoch und quer · viele unterschiedliche Einbände

www.leuchtturm1917.de

Verwandte Themen
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter
Die Trends für den nächsten Sommer weiter
Nah an der Zielgruppe weiter