BusinessPartner PBS

Der Herbst wird trendy

Der Schulexperte Pelikan beweist Trendgespür und will mit seinen neuen, ergonomischen Schreibgeräten der „th.Ink“-Serie jugendliche Zielgruppen direkt am Point of Sale erschließen.

Pelikan unterstützt den Handel am PoS beispielsweise durch ein aufmerksamkeitsstarkes Einführungs-Display mit 20 Schreibgeräten und attraktive Musterboxen.
Pelikan unterstützt den Handel am PoS beispielsweise durch ein aufmerksamkeitsstarkes Einführungs-Display mit 20 Schreibgeräten und attraktive Musterboxen.

Der Schulexperte Pelikan veröffentlicht die Jugendschreibgeräte der „th.Ink“- Serie. Das Sortiment umfasst coole Füllhalter und Kugelschreiber, die für den Dauereinsatz in Schule, Uni und zuhause entwickelt sind und die Kreativität und Fantasie von jungen Leuten anregen sollen. „Durch das weiche, ergonomische Griffprofil für langes und unverkrampftes Schreiben geht mit den Schreibgeräten der ,th.Ink‘-Serie auch der lange Aufsatz spielend leicht von der Hand“, so der Hersteller.

Attraktives Roll-up- Banner für den Einsatz im Ladengeschäft.
Attraktives Roll-up- Banner für den Einsatz im Ladengeschäft.

Der „th.Ink“-Füllhalter ist universell für Rechts- und Linkshänder geeignet. Seine sanft gleitende Edelstahl-Feder bringt die Gedanken spielend leicht auf das Papier. Der Füllhalter bietet Platz für zwei kleine Patronen oder eine Großraumpatrone und lässt sich durch einen Metall-Clip an der Kappe praktisch an den Schul- oder Uni-Unterlagen anbringen. Der Kugelschreiber der „th.Ink“-Serie liegt durch sein ergonomisches, dreieckiges Griffprofil optimal in der Hand. Die internationale, blaue Großraummine sorgt jederzeit für ein angenehmes Schreibergebnis. Beide Schreibgeräte sind durch trendige Farbelemente in Schwarz oder Violett sowie durch die Kombination aus hochglänzendem Schwarz und matten Soft-Elementen echte Hingucker.

Passend zu den neuen Schreibgeräten spricht Pelikan die junge Zielgruppe direkt bei Facebook an – immerhin nutzen Studien zufolge aktuell 94 Prozent der Jugendlichen das soziale Online-Netzwerk als Kommunikationsplattform. Angelockt werden die Jugendlichen durch die coole Aktion „th.Ink out of the box“: Auf Facebook hat der Pelikan ein Mädchen in eine Box gesetzt und in der US-Metropole New York versteckt. Die Aufgabe der Jugendlichen ist es, sie unter zu finden und zu befreien. Unter allen Teilnehmern verlost Pelikan eine spannende Reise nach New York und Schreibgeräte der neuen Serie.

Um die Schreibgeräte der „th.Ink“-Reihe und die Facebook-Aktion bestmöglich zu kommunizieren, unterstützt Pelikan den Handel am PoS und im Online-Shop. Durch ein aufmerksamkeitsstarkes Einführungs-Display mit 20 Schreibgeräten und vielen Gratis-Extras wie beispielsweise Testblöcken und Geschenk-Etuis soll der Fokus der Endverbraucher am Handel direkt auf die neuen Produkte und die einhergehende Aktion gelenkt werden.

Dekorationsmaterial für die Schaufenster und Gewinnspielkarten sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit und stärken nachhaltig den Abverkauf. Online-Banner sowie ein unterhaltsamer „th.Ink“-Film sind für Online-Shops ebenfalls erhältlich. Auf diese Weise wird die Zielgruppe direkt am PoS auf die Aktion und die Produkte aufmerksam gemacht und zum Kauf animiert.

Features

· neue Schreibgeräte für eine jugendliche Zielgruppe

· ergonomisches Griffprofil für unverkrampftes Schreiben

· umfassende Unterstützung für den Point of Sale

www.pelikan.de

Verwandte Themen
Pelikan International verkauft sein Geschäft Druckerverbrauchsmaterial an Print-Rite.
Pelikan verkauft Hardcopy-Business an Print-Rite weiter
Standort Falkensee: Pelikan verkauft die Tochtergesellschaft POSS
Pelikan verkauft POS Servicegesellschaft weiter
Pelikan Hardcopy am Produktionsstandort im tschechischen Kyov
Pelikan Hardcopy erneuert seine Zertifizierungen weiter
Pelikan-Druckerpatronen funktionieren trotz Update weiter
Pelikan hat die Registrierung für das neue Elektrogesetz erhalten.
Pelikan erhält Registrierungsbescheid für Elektrogesetz weiter
Helit ist fortan Mieter im nunmehr verkauften Firmengebäude in Kierspe.
helit verlagert Logistik zu eCom weiter