BusinessPartner PBS

Blickfang Schaufenster

Das Stilbüro bora.herke.palmisano setzt die aktuellen Paperworld-Trends bei Staehlin in Kempten um. Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ verleiht eine gekonnte Produktauswahl der Dekoration eine schicke Note.

Die Paperworld-Trends in den Schaufenstern von Staehlin in Kempten: das breit gefächerte Angebot aufgezeigt, ohne die Schaufenster mit Produkten zu überladen.
Die Paperworld-Trends in den Schaufenstern von Staehlin in Kempten: das breit gefächerte Angebot aufgezeigt, ohne die Schaufenster mit Produkten zu überladen.

Interessiert schauen die Passanten in der Kemptener Fußgängerzone in die Schaufenster des PBS-Facheinzelhändlers Staehlin und einige scheinen sich zu fragen: Wo möchte ich am liebsten arbeiten? In der luftig leichten Pastell-Welt, im funktional, avantgardistisch-maskulinen Büro, im bunten ausgefallenen Retro- Büro oder im trendigen Schreibzimmer? Drei abwechslungsreiche Welten in vier Schaufenstern haben die Designer vom Stilbüro bora.herke.palmisano aus Frankfurt am Main bei Staehlin Papeterie geschaffen. Annette Pickert, Geschäftsführerin der Staehlin GmbH, hatte im Januar die Trendschau auf der Paperworld eine Schaufensterdekoration gewonnen. Jetzt waren die Designerinnen Claudia Herke und Annetta Palmisano in ihrem Ladengeschäft und haben die aktuellen Trends umgesetzt.

„Wir sind begeistert von dem umfassenden Sortiment bei Staehlin und haben uns daher entschlossen die Schaufenster mit allen drei Paperworld Trends zu dekorieren. Somit ist das Konzept perfekt auf das Produktangebot und das Erscheinungsbild des Ladengeschäfts abgestimmt, das mit Hochwertigkeit und Produktdesign überzeugt“, sagen die Designerinnen. Als Präsentationsflächen für die Produkte wurden Büromöbel aus dem Ladensortiment gewählt.

Der Trend „Bright“ zieht sich wie ein roter Faden durch das Gestaltungskonzept. Ein peppig roter Stuhl dient hier sowohl als Blickfang als auch als Ablage für die Produkte. Farbige Papiere, Taschen, Stifte und weitere Büroaccessoires finden sowohl mit bunten Farben als auch mit Wertigkeit Beachtung und bestechen mit minimalistisch moderner Formensprache.

Im nächsten Schaufenster herrscht funktionaler Casual-Look. Die gedämpften dunklen Farben des Trends „Dark“ vermitteln eine wohnliche Atmosphäre, die mit hochwertigen Lederprodukten, Schreibgeräten und Ordnern eine maskuline Bürowelt darstellt. Jedes Produkt fällt in dem minimalistischen Arrangement ins Auge und steigert somit die Nachfrage beim Kunden. „Es war verblüffend, dass mich die Kunden direkt auf einzelne Produkte im Schaufenster angesprochen haben. Das hat mir gezeigt, dass ein ausgewähltes Arrangement viel mehr Aufmerk­samkeit erregt als eine breitere Produktauswahl“, sagt Annette Pickert.

Auch beim Trend „Soft“ setzen die Designerinnen auf reduzierten Chic und nutzen ein kräftiges Acid-Pink als Blickfang in der leichten pastelligen Dekoration. In diesem Fenster stehen Produkte aus dem Kreativbereich im Vordergrund. Durch die verschiedenen Schwerpunkte wird das breit gefächerte Angebot von Staehlin aufgezeigt, ohne das Schaufenster mit Produkten zu überladen.

Die Paperworld-Trendschau wird es auch im kommenden Jahr in Frankfurt in der Halle 6.1, Stand C90, geben. Exceptional Style, Formal Taste und Modern View heißen die drei Themen für die Saison 2013/14, die das Stilbüro bora.herke.palmisano exklusiv für die Paperworld in drei Trendwelten übertragen wird.

www.staehlin.de

www.paperworld.de

Verwandte Themen
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Das BMWi-Förderareal auf der Paperworld: Sprungbrett auf die internationale Bühne
Paperworld bietet Förderareal für junge Unternehmen weiter