BusinessPartner PBS

Frische Farben und neue Designs

Die Glas-Magnetboards „artverum“ von Sigel sind Design-Highlights an jeder Wand, egal ob zu Hause oder im Büro. Die erfolgreiche Produktgruppe wird nun erweitert – um neue Designs, neue Farben und ein neues Format.

Neue Designs, neue Farben und ein neues Format: Sigel hat die Glas-Magnetboard-Serie „artverum“ deutlich erweitert.
Neue Designs, neue Farben und ein neues Format: Sigel hat die Glas-Magnetboard-Serie „artverum“ deutlich erweitert.

Hochwertige Raumgestaltung ist ein echtes Zukunftsthema. Im Arbeits- und Lebensumfeld wird Wohlfühl-Atmosphäre immer wichtiger. Die edlen Glas-Magnetboards „artverum“ von Sigel sollen genau das erzeugen: Die schlichte, geradlinige Formgebung und das hochglänzende, farbige Glas machen die Boards zu einem echten Blickfang. Gleichzeitig sind sie magnetisch und beschriftbar. „artverum“ lässt sich so beispielsweise als magnetische Pinnwand zum Anbringen von Notizen, Karten oder Fotos einsetzen. Jedes Board wird inklusive starker „SuperDym“-Magnete geliefert. Zusätzlich können Termine, Nachrichten oder Telefonnummern mit Kreidemarker notiert werden. Die „artverum“-Boards sind trocken wie nass rückstandsfrei abwischbar. Die rahmenlose Aufhängung ermöglicht den frei schwebenden 3D Look.

Das „artverum“- Board 12 x 78 cm in der Trendfarbe Gelb.
Das „artverum“- Board 12 x 78 cm in der Trendfarbe Gelb.

Zur Auswahl stehen viele verschiedene Farben und Formate. Die Glas-Magnetboards gibt es jetzt zusätzlich in den Farben Gelb und Türkisblau, in den Designs Sichtbeton und Schiefer-Stone sowie im modernen Breitwand-Format.

Sonniges Gelb und frisches Türkisblau sind dabei die Trend-Farben im Interieur-Bereich für 2012 und 2013. Beton und Schiefer stehen für natürliche Texturen und Stil in der Raumgestaltung. Trend ist auch das neue, besonders auffällige Format mit 91 auf 46 Zentimetern. Grundsätzlich braucht nicht nur ein einzelnes Board zum Einsatz zu kommen: Die „artverum“-Boards lassen sich gut auch als Ensemble an der Wand arrangieren und bilden dann einen ganz besonderen Hingucker in jedem Raum.

Das Design der „artverum“-Serie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Die Boards erhielten den „reddot product design award 2011“, den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2012“ und den „German Design Award 2013“.

Mit den „artverum“-Glas-Magnetboards kann der Fachhandel eine breite Käuferschicht ansprechen, die moderne und designstarke Produkte stark nachfragt. Ob als Präsentationstafel im Büro, als magnetisches Notizboard zu Hause oder als Raum-Accessoire in der Gastronomie, „artverum“ begeistert die Kunden.

Features

· „artverum“-Serie um neue Fraben und Designs ergänzt

· Trendfarben Gelb und Türkisblau

· 3D-Look durch rahmenlose Aufhängung

www.sigel.de

Verwandte Themen
Holger Ellerbrock
Holger Ellerbrock leitet Sigel-Marketing weiter
Orgatec: Sigel zeigt Style fürs Office weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter