BusinessPartner PBS

Neuer Leuchtturm am POS

Auf der Paperworld in Frankfurt präsentierte Stabilo mit dem „Active Shop“ ein interessantes neues Konzept: individuelle Warenpräsentation auf hohem Niveau, flexibel, designorientiert, zielgruppengerecht.

Individuelle Warenpräsentation in Modulbauweise: Der neue „Active Shop“ fand bei der Präsentation am Stabilo-Messestand auf der Paperworld beachtliches Interesse.
Individuelle Warenpräsentation in Modulbauweise: Der neue „Active Shop“ fand bei der Präsentation am Stabilo-Messestand auf der Paperworld beachtliches Interesse.

Individuelle Warenpräsentation in Modulbauweise: Der neue „Active Shop“ fand bei der Präsentation am Stabilo-Messestand auf der Paperworld beachtliches Interesse.Marktstudien bestätigen den Trend: Ein klar strukturierter, informativer und emotional überzeugender POS ist für den Umsatzerfolg im PBS-Fachhandel ausschlaggebend. Die Aufgabenstellung für den neuen „Active Shop“ war bereits in der Konzeptionsphase klar umrissen. Er soll eine eindeutige Marken-Botschaft vermitteln, eine endverbraucherfreundliche Segmentierung bieten und dem Kunden entscheidend dabei helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Das Ergebnis ist eine durchdachte, modular aufgebaute Präsentationslösung mit vielen pfiffigen Details. Bereits die kleine Variante, der 50-cm-Schnelldreherturm, bietet Händlern, die wenig Platz haben, die Möglichkeit, das Stabilo-Komplett-Programm auf kleinem Raum übersichtlich zu zeigen. Mit Hilfe der austauschbaren Folie im beleuchteten Kopfschild können den Kunden die Produkte in den drei Sortimentsbereichen Schreiben, Leuchtmarkieren und Malen & Zeichnen nähergebracht werden.

Pfiffige Details: flexibel einsetzbare Regalstopper und beleuchtete Infostreifen.
Pfiffige Details: flexibel einsetzbare Regalstopper und beleuchtete Infostreifen.

Pfiffige Details: flexibel einsetzbare Regalstopper und beleuchtete Infostreifen.Interessant sind die Erweiterbarkeit des Shops bis hin zur kompletten Stabilo-Wand und die vielfältigen Details wie beispielsweise die Flexibilität in der Höhe von 2 bis 2,5 m. Eines der Highlights ist die große Teststation für Kinder und, etwas höher angeordnet, für Erwachsene inklusive einzeln montierter Stifteköcher aus transparentem Acrylglas und Testblock. Der „Active Shop“ setzt dabei ganz bewusst auf Interaktion, um Erwachsene ebenso wie die jungen Zielgruppen zu erreichen. Schon eine kleine mobile Teststation und flexible Testblöcke in verschiedenen Größen wecken den Wunsch zum Ausprobieren. Darüber hinaus sorgen wirkungsvolle Detaillösungen wie überdimensionale Regalstopper, die Logo-Topper, die Warendepots mit Frontschildern oder die beleuchteten Infostreifen für einen „starken Auftritt mit Fernwirkung“. Der neue „Active Shop“ wird sukzessive in diesem Jahr eingefürt.

www.stabilo.com

Verwandte Themen
Sebastian Schwanhäußer, Mitglied der Konzernleitung und geschäftsführender Gesellschafter in fünfter Generation bei der Unternehmensgruppe Schwan-Stabilo.
Schwan-Stabilo für Unternehmerpreis nominiert weiter
Deuter, Teilkonzern der Schwanhäuser Holding, zu der auch Schwan-Stabilo gehört, hat sich vor Gericht zum Teil durchsetzen können.
Gericht erlaubt Verbot des Verkaufs bei Amazon weiter
Schreibgeräte auf der PSI in diesem Jahr
Viele PBS-Hersteller auf der PSI weiter
Stabilo erhält „Green Controlling Preis“ weiter
Umsatz von Schwan-Stabilo wächst 4,8 Prozent weiter
Günter Schwanhäußer gestorben weiter