BusinessPartner PBS

Notizen in „Jette Joop“

Die bekannte Designerin Jette Joop hat in Kooperation mit Sigel eine exklusive Notizbuch-Kollektion entwickelt. In der „Conceptum“-Reihe wird es nun eine eigene „Jette“-Edition geben.

Verspielt und zugleich modern im Auftritt: verschiedene Designs der Kollektion von „Jette“
Verspielt und zugleich modern im Auftritt: verschiedene Designs der Kollektion von „Jette“

„Ich glaube, dass es für Menschen elementar ist, sich eigene Notizen zu machen – mit der Hand, mit einem Stift oder auf Papier. Das haptische Erlebnis ist durch nichts Technisches zu ersetzen“, sagt Jette Joop. Die Designerin meint: „Notizbücher liegen absolut im Trend.“ Sigel und Jette Joop haben eine Zusammenarbeit gestartet, in der eine eigenen „Jette“-Serie der „Conceptum“-Notizbücher entstanden ist. Die Kollektion „Conceptum designed by Jette Joop“ umfasst elf individuell gestaltete Notizbücher. Alle Motive setzen aktuelle Fashion- und Design-Trends um, verwirklichen verführerische Motive, neue Farbwelten und faszinierende Elemente. Zudem ist jedes Notizbuch mit Prägungen, Lackierungen oder Glanzeffekten aufwändig veredelt. Eine weitere Besonderheit ist das persönliche Statement von Jette Joop in jedem Notizbuch. „Durch den unverwechselbaren ‚Jette-Look‘ ist eine außergewöhnliche Notizbuch-Edition entstanden, die durch ihr modernes und wirkungsvolles Design besticht“, unterstreicht der Anbieter Sigel.

„Conceptum designed by Jette Joop“- Presenter mit dem Counterfeit der bekannten Designerin
„Conceptum designed by Jette Joop“- Presenter mit dem Counterfeit der bekannten Designerin

Wo „Jette“ draufsteht, sind die bekannten Funktionen der „Conceptum“-Serie von Sigel drin: Von A wie Archivfach bis Z wie Zeichenbänder. Gummibandverschluss, Inhaltsverzeichnis, Seitenzahlen und Quickpocket sorgen für die optimale Organisation der Notizen und die perforierten Seiten machen jedes Notizbuch zusätzlich zum Notizblock. Alle „Jette“-Notizbücher gibt es in Dot-Lineatur.

„Diese außergewöhnliche Notizbuch-Edition verdient eine ebenso hochwertige Präsentation“, betonte der Hersteller. Im designstarken „Jette“-Presenter wird „Conceptum designed by Jette Joop“ verkaufsstark in Szene gesetzt. Der Presenter aus hochwertigem Holz und edlem Metall setzt das Komplettsortiment gut in Szene. Durch den Drehmechanismus sind zudem alle Produkte leicht zugänglich. Die Designerin Jette Joop ist in die Kampagne und die Vermarktung der Notizbücher fest integriert. Auch auf dem „Jette“-Presenter spielt man mit der Bekanntheit der Designerin, sie findet sich auf der großen Kommunikationsfläche des Presenters wieder. „Die spannenden Notizbuch-Motive und das Bild von Jette Joop garantieren hohen Abverkauf“, ist sich der Anbieter sicher.

Features

· hohe Bekanntheit des „Jette“- Labels

· hohe Qualität und Funktionalität der „Conceptum“-Serie

· passende Presenter für den Abverkauf im Ladengeschäft

www.sigel.de

www.jette.com

Verwandte Themen
Holger Ellerbrock
Holger Ellerbrock leitet Sigel-Marketing weiter
Orgatec: Sigel zeigt Style fürs Office weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter