BusinessPartner PBS

„Funtastisches“ für die Kids

Im Jahr seines 50. Geburtstags spricht Edding erstmals mit einem umfassenden Konzept Kinder an. Das Sortiment wird im Bereich „edutainment“ positioniert. Attraktive Aktionen begleiten die Markteinführung.

Das Display präsentiert alle „Funtastics“-Setvarianten.
Das Display präsentiert alle „Funtastics“-Setvarianten.

Ab Juni dieses Jahres wird Edding sein Sortiment mit den „Funtastics“ in Richtung Kinder erweitern. Bei der Entwicklung des neuen Konzeptes hat sich der Markerspezialist auf farbenfrohe, für Kinderhände passend geformte Filzstifte „made in Germany“ fokussiert. Abgerundet wird das Sortiment durch drei fantasievolle Sets, die Kinder ab sechs Jahren zum kreativen Aus- und Weitermalen animieren sollen.

Das komplette „Funtastics“-Sortiment besteht aus 34 Malstiften und zwölf verschiedenen Kreativsets. Bei der Entwicklung der Serie hat Edding darauf geachtet, die Bedürfnisse der Kinder und die Anforderungen und Wünsche der Eltern unter eine „Kappe“ zu bringen. Bei den neuen „Funtastics“-Markern, die in Zusammenarbeit mit einer Ergotherapeutin entwickelt wurden, sorgen beispielsweise Anti-Rutschringe sowie ergonomisch geformte Griffe, die das Abrutschen in die Spitze verhindern, für ermüdungsfreien Malspaß. Die Tinten enthalten unbedenkliche Lebensmittelfarbstoffe und lassen sich bereits bei 40°C aus den meisten Textilien wieder auswaschen. Zu den weiteren „funtastischen“ Eigenschaften des „edding 14“ und des feineren „edding 15“ zählen die robuste, eindrücksichere Spitze, die zwölf leuchtenden Farben und die Tatsache, dass die Produkte drei Tage offen liegen bleiben können, ohne auszutrocknen.

Mit drei verschiedenen Kreativsets liefert Edding auch gleich die passenden „Spielwiesen“ für seine neuen Marker und Filzstifte. Dazu zählen magnetische Bilder („edding Magnetic World“), rückstandslos abziehbare Wandaufkleber („edding Wallsticker“) sowie große Malwände („edding World on Walls“), die zum Beispiel mit Elfen, Piraten, Topmodels und Drachen aktuelle jungen- und mädchenspezifische Themen aufgreifen. Alle Sets enthalten je sechs „Funtastics“-Filzstifte.

Die Vermarktungsstrategie für die „Funtastics“ umfasst PoS-Aktionen, Endverbraucher-Aktivitäten sowie Werbemittel. Zu letzteren zählen u.a. Leaflets zum gesamten Sortiment, Stundenpläne zum Ausmalen und Aufkleber. Die Dekoaufsteller und Displays für den PoS berücksichtigen die Bedürfnisse sowohl kleinerer Händler als auch von Händlern mit großer Fläche. Vom Thekendisplay bis zum Bodendisplay werden diverse Varianten angeboten. Darüber hinaus unterstützt Edding seine Fachhandelspartner auf Wunsch durch eigene Promoter. An den Verbraucher wendet sich das Unternehmen unter anderem mit der Webseite www.edding-funtastics.com, die voraussichtlich im Juni online geht.

Features

· neues Kreativ-Sortiment für Kinder

· attraktive Sets

· umfassende Marketing-Unterstützung

www.edding.de

Verwandte Themen
Preisübergabe: Angelika Schumacher (Bildmitte), Director International Brand Management edding, übernimmt den „Sustainable Brand“ Award.
edding erhält drei Auszeichnungen weiter
Dirk Naeve verabschiedet sich von edding und der Branche.
Dirk Naeve verlässt edding weiter
edding-Zentrale in Ahrensburg
edding steigert Umsatz und operatives Ergebnis weiter
Andreas Helmis, neuer Geschäftsführer bei edding Vertrieb
Helmis wird Geschäftsführer bei edding Vertrieb weiter
Logistik für edding im Warehouse Isernhagen
edding: Outsourcing der Logistik weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter