BusinessPartner PBS

Schöne bunte Vielfalt

Die Marke Kores des österreichischen Traditionsunternehmens ist seit mehr als einem Jahrhundert eng mit der Herstellung anspruchsvoller Produkte für Schule und kreatives Basteln verbunden.

Leuchtende Farben liegen im Trend: Klebestifte, Marker und Haftnotizen in Neonfarben.
Leuchtende Farben liegen im Trend: Klebestifte, Marker und Haftnotizen in Neonfarben.

Qualität, kreative Vielfalt und ein nahezu unerschöpfliches Programm kennzeichnen das moderne Kores-Schulsortiment für Malen und kreatives Gestalten.

Die „Kolores“-Stiftelinie beispielsweise steht für strahlende, leuchtende Farben. „Kolores Duo“ etwa liefert eine beeindruckende Farbvielfalt mit zweifarbig ausgelegten Stiften. Verschiedene Stiftstärken von „normal“ bis „jumbo“ sind speziell für unterschiedliche Altersstufen vom Kind bis zum Jugendlichen konzipiert. Jeder Stift hat ein Namensfeld, und zu jeder Packungseinheit gehört ein Spitzer. Die aus Lindenholz gefertigten Buntstifte gibt es in vier Packungsgrößen mit bis zu 48 Farben. Darüber hinaus komplettiert das Unternehmen mit dem Bleistift-Sortiment „Grafitos“ das Bunt- und Bleistift-Sortiment.

Klebestifte für jeden Anwendungsbereich und unterschiedliche Zielgruppen sind eine weitere Spezialität von Kores. Auf der Paperworld 2010 wurde unter anderem eine neue Neon-Klebestift-Serie vorgestellt. Auch bei den Textmarkern stehen intensiv leuchtende Neonfarben hoch im Kurs. Sie dienen im Schulalltag zum Hervorheben einzelner Worte oder ganzer Textpassagen und eignen sich für die farbige Gestaltung und Akzentuierung von Texten aller Art. Das Spiel der Farben setzt Kores auch bei Haftnotizen, Index-Streifen und Pop-ups konsequent um. Der Neon-Farblook verstärkt zum Beispiel die gewünschte Signalwirkung.

Breites Programm für Schule und kreatives Gestalten: Buntstiftserie „Kolores“
Breites Programm für Schule und kreatives Gestalten: Buntstiftserie „Kolores“

Haftnotizen in Herzform, als Pfeil oder Luftblase stehen bei Jugendlichen ganz vorn auf der Beliebtheitsskala.

Einfache und effiziente Handhabung sind wichtige Leistungsmerkmale des Korrekturroller-Programms. Das breite Sortiment an Flüssig- und Trockenkorrekturmitteln bietet für nahezu jeden Einsatzzweck eine passende Lösung. Der „Roll On X-tra Long“ ist mit einer Bandlänge von 14,5 m und einer Bandbreite von 4,2 mm das Flaggschiff unter den Korrekturrollern. Der „2 Way“-Korrekturroller mit seiner sensitiven Soft-Grip-Oberfläche ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet. Die Korrekturroller-Linie „Scooter“ ermöglicht mit ihrem ergonomischen Design mit den praktischen Führungsrädchen ein exaktes und müheloses Korrigieren.

Besonders umfangreich ist das Sortiment bei Klebefilmen – bis hin zu designorientierten Klebebandabrollern. Die neuen Klebebänder für die Kids gibt es in modischen Transparentfarben und unterschiedlichen Formen, etwa als Fisch, Schnecke oder Zahl.

In Kooperation mit der Acme United Europe GmbH in Solingen wird Kores künftig exklusiv in Deutschland das Kernprogramm der Acme-Marke Westcott mit hochwertigen Schneidegeräten und Scheren für Schule, Büro, Haushalt und kreatives Arbeiten vertreiben. Speziell für den Kreativbereich gibt es unterschiedliche Schneidegeräte. Dazu gehören auch spezielle Bastelscheren für Kinder.

Features

· Buntstifte für alle Altersgruppen

· Klebestifte und Textmarker in Neonfarben

· Scheren der Acme-Marke Westcott neu im Angebot

www.kores.com

Verwandte Themen
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Fertigungskompetenz: Turbon-Produktion nach höchsten Qualitätsmaßstäben unter Einhaltung der ISO-Normen
Klare Qualitätsausrichtung ohne Kompromisse weiter
Bundesminister Andrä Rupprechter (rechts) übergibt die Urkunde und Plakette an Kores-Geschäftsführer Helmut Bruckner (Mitte) und Verkaufsleiter Alexander Peschel. (Foto: Strasser Robert/BMLFUW)
Kores erhält Österreichisches Umweltzeichen weiter
„Wachstumspotenzial durchaus vorhanden“ weiter
Van der Bijl verlässt Kores weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter