BusinessPartner PBS

Erfolgreiche Expansion in Norddeutschland

In nur vier Jahren hat er die Anzahl der Schacht & Westerich-Filialen mehr als verdoppelt. Wir sprachen mit Geschäftsführer Thomas Rasehorn, der das Traditionshaus 2004 von Office Depot gekauft hat, über die aktuelle Situation und die weiteren Pläne.

Mit der Eröffnung der Ernst-August-Galerie im Zentrum Hannovers hat Schacht & Westerich sieben Filialen im Großraum Norddeutschland.
Mit der Eröffnung der Ernst-August-Galerie im Zentrum Hannovers hat Schacht & Westerich sieben Filialen im Großraum Norddeutschland.

Mit der Eröffnung der Ernst-August-Galerie im Zentrum Hannovers hat Schacht & Westerich sieben Filialen im Großraum Norddeutschland.Herr Rasehorn, nach dem Umbau der Filiale Dörrbecker im Sommer vergangenen Jahres folgte die Neueröffnung am Standort in Hannover. Was haben Sie als nächstes geplant?

Es gibt aktuell keine Pläne für Neueröffnungen oder Übernahmen. 2009 ist es unser Ziel, die neue Filiale in Hannover gut im Markt zu positionieren. Ferner wollen wir das Jahr nutzen, unsere Sortimente und Ausrichtung zu überdenken. Aufgrund der Unsicherheit für das kommende Jahr macht dieses sicher auch Sinn. Langfristig könnte ich mir noch gut eine weitere Filiale in Hamburg vorstellen.

Bei Übernahmen entstehen meist zuerst einige Reibungsverluste, bis beispielsweise die Mitarbeiter oder die Software Hand in Hand arbeiten. Überwiegen diese Probleme noch oder können Sie schon die Synergieeffekte nutzen?

Synergieeffekte waren nie die Motivation bei der Übernahme von Dörrbecker beispielsweise. Vielmehr stellte sich heraus, dass das Unternehmen und die Mitarbeiter hervorragend zu Schacht & Westerich passen, die Ausrichtung dieselbe war und das Unternehmen ähnlich in Bremen positioniert war. Wir haben in Bremen ein tolles Team übernommen, das die Veränderungen und die neuen Abläufe hervorragend umgesetzt hat. Daher gab es keine Reibungsverluste, weder für unsere Mitarbeiter noch auf Kundenseite.

Soennecken-Mitglied seit 2008: Geschäftsführer Thomas Rasehorn überzeugten besonders die Vorteile, die Mitglieder durch die Zentralregulierung haben. „Dabei gewinnen wir Handlungsspielräume dazu und können uns noch besser auf unsere Kernkompetenzen konzen
Soennecken-Mitglied seit 2008: Geschäftsführer Thomas Rasehorn überzeugten besonders die Vorteile, die Mitglieder durch die Zentralregulierung haben. „Dabei gewinnen wir Handlungsspielräume dazu und können uns noch besser auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren.”

Soennecken-Mitglied seit 2008: Geschäftsführer Thomas Rasehorn überzeugten besonders die Vorteile, die Mitglieder durch die Zentralregulierung haben. „Dabei gewinnen wir Handlungsspielräume dazu und können uns noch besser auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren.”Ihr traditionsreiches Unternehmen zeichnet sich auch durch eine besondere Firmenphilosophie aus, wie sieht diese aus?

Wenn ein Kunde unser Geschäft betritt, hat er die Erwartung, dass er bei Schacht & Westerich ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Sortiment um die Themen Schreiben, Zeichnen, Planen, Malen und Schenken bekommt. In diesen Produktbereichen wollen wir aktueller und kompetenter sein als andere Marktteilnehmer. Wir konzentrieren uns auf die Sortimente, die unsere Kunden von uns erwarten. Wir versuchen, dieses nicht mit sogenannten Randsortimenten oder vermeintlichen „Umsatzbringern“ zu verwässern. Ein weiterer Punkt sind Serviceleistungen und Beratung für unsere Kunden, die bei uns einen hohen Stellenwert haben.

Was sind aus Ihrer Sicht die Trends 2009 für den Bereich hochwertiges Schreiben und Schenken?

Auch in Krisenzeiten werden Marken stark nachgefragt und dienen der Orientierung. Das erwarte ich auch für 2009. Wir werden in der zweiten Jahreshälfte von 2009 mit einigen neuen Dienstleistungen und Ideen an den Markt gehen, von denen wir eine Belebung der hochwertigen Schreibgeräte erwarten.

Die Experten prognostizieren ein schwieriges Jahr 2009. Was erwarten Sie für das kommende Jahr?

Die Frage kann ich Ihnen nicht beantworten, da kein seriöser Experte einen Blick in die Zukunft werfen und eine sichere Prognose abgeben kann. Wir richten uns auf ein nicht so einfaches Jahr ein, sollte es deutlich besser kommen, werden wir uns freuen.

www.schacht-westerich.de

Verwandte Themen
Schacht & Westerich-Insolvenzverwalter Dr. Tjark Thies von der Hamburger Kanzlei Reimer Rechtsanwälte
Fünf Schacht & Westerich-Filialen wechseln den Besitzer weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter
Die Trends für den nächsten Sommer weiter