BusinessPartner PBS

Die bunte Welt der Farben

Mit „Noris Club“ verfügt Staedtler über ein Schulsortiment, das den Bedürfnissen der unterschiedlichen Ausbildungsstufen und Altersgruppen angepasst ist und die Entwicklung der Kinder fördert.

Mit der weichen „Noris Club“-Spielknete können schon die Kleinsten lustige Figuren gestalten.
Mit der weichen „Noris Club“-Spielknete können schon die Kleinsten lustige Figuren gestalten.

Ob in der Schule, im Kindergarten oder zu Hause: Malen und kreatives Gestalten sind entscheidend für die Entwicklung der Kinder. Durch Schreiben, Ausmalen, Zeichnen sowie freies und kreatives Malen fördern sie ihre Feinmotorik und entwickeln dadurch neue Ausdrucksformen. Dabei müssen Farbstifte hohen Belastungen standhalten. Der Verband Bildung und Erziehung rät daher zu qualitativ hochwertigen Farbstiften für die Kleinen, damit die Mine nicht ständig abbricht und den Malspaß beeinträchtigt. Als erster Hersteller einer Farbmine mit Anti-Break-System (A·B·S) hat Staedtler seine Farbstifte auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt und sich von der Natur inspirieren lassen. Wie ein widerstandsfähiges Bambusrohr schützt die weiße Ummantelung den Minenkern, wodurch die Farbmine bis zu 50 Prozent bruchfester und der Stift bis zu 30 Prozent stabiler wird. Dadurch müssen A·B·S-Farbstifte weniger häufig gespitzt werden, sie haben deshalb eine höhere Lebensdauer und die Kinder mehr Spaß beim Malen.

Für jedes Alter der passende Farbstift

Auf die Frage, welcher Farbstift sich für die jeweilige Altersstufe eignet, geben „Tricki Dicki und Co.“ die passende Antwort. Die Farbstifte in beliebter Sternchenoptik sind optimale Begleiter für jedes Alter und jede Entwicklungsstufe und „bringen Kinderaugen zum Strahlen“, verspricht Staedtler. Speziell für ganz kleine Kinderhände ist der „Super Dicki“-Farbstift im klassischen Sechskantprofil gemacht. Dank der extradicken Mine von 6 mm liegt der Stift besonders gut in der Hand, und so lassen sich bunte Kinderbilder auch großflächig problemlos malen. Für die ersten Schreib- und Malübungen in der Grundschule empfiehlt sich der „Dicki“-Farbstift mit einer 4 mm dicken Mine und dem traditionellen hexagonalen Holzmantel. Die hohe Farbintensität der „Dicki“-Farbstifte sorgt für Malspaß pur und macht auch das Lernen ein wenig bunter. Die „Tricki Dicki“-Farbstifte überzeugen durch ihre ergonomische Dreikantform. Dadurch wird die richtige Schreibhaltung gefördert, und es kann locker und entspannt geschrieben und gemalt werden. Passend zu den Farbstiften in Sternchenoptik gibt es auch Spitzer und Radierer.

Kneten und die Welt begreifen

Knete bietet vielfältige Spielmöglichkeiten. Durch das Ertasten, Zerteilen und Verformen haben Kinder nicht nur Spaß am Kneten, sondern fördern gleichzeitig ihre sensorischen Fähigkeiten und Motorik. Modellieren regt die Fantasie und Vorstellungskraft an, und mit den kleinen Kinderhänden entstehen individuelle Kunstwerke, die bei Modelliermassen wie „Fimo“ sogar gehärtet und aufbewahrt werden können. Ob eine Schale für kleine Schätze, ein Elefant, den man am Vortag im Zoo gesehen hat, oder das Abbild der ganzen Familie – es gibt viele Möglichkeiten, individuelle Kunstwerke zu gestalten. Staedtler bietet für jede Anwendung und jedes Alter die passende Modelliermasse „Made in Germany“.

Die besonders weiche „Noris Club“-Spielknete mit acht Farbtönen ist besonders für die ersten Knetversuche geeignet. Knetkünstler ab drei Jahren entwickeln spielerisch ein Gefühl für Form und Farbe. Mit den lustigen Spielknete-Sets kommen die Kleinen ganz groß raus – egal ob als kleine Hobbybäcker, ABC-Schützen oder Spielfigurengestalter.

Im Vergleich zur klassischen Knete verfügt die „aquasoft“-Kinderknete über herausragende Eigenschaften und ist bei gleichem Volumen über 60 Prozent leichter. Das entlastet die ohnehin meist schwer bestückte Schultasche. Der Clou: Die modellierten kleinen Kunstwerke können im Wasser schwimmen und bleiben trotzdem formstabil. Die „aquasoft“-Kinderknete ist so weich, dass schon die Kleinsten ab drei Jahren Figuren formen und im Anschluss schwimmen lassen können. Sie ist in jeweils zehn brillanten Basis- und Glitterfarben erhältlich, die untereinander gut mischbar sind. Besonders praktisch für die Schule ist die stabile Kunststoffbox, die 14 bunte Knet-Stangen enthält. Für die Arbeit in Gruppen gibt es die Großblöcke mit 250 g in zehn Basisfarben.

Wem noch das passende Werkzeug zum Kneten fehlt, kann sich mit Zubehörsets von Staedtler oder gleich mit dem kompletten Kinderknet-Set ausstatten. Denn hierin sind neben zwölf Stangen der formstabilen „aquasoft“-Kinderknete neun Zubehörteile enthalten.

Features

· kindgerechtes Schulsortiment „Noris Club“

· Farbstifte mit A·B·S-Mine

· innovative Knet-Produkte

www.staedtler.de

Verwandte Themen
Sven Hannawald hat im Rahmen seiner Burn-Out-Therapie das Ausmalen zur Entspannung schätzen gelernt. (Bild: Staedtler)
Sven Hannawald unterstützt Staedtler-Kampagne weiter
Staedtler-Management, v.l.: Ernst Bader, Axel Marx, Stephan Schilling, Dr. Konstantin Czeschka
Doppelspitze im Staedtler-Management weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter