BusinessPartner PBS

Kreative Schul-Stars

Ob bruchsichere Farbstifte oder der neue trocken abwischbare Folienstift – „Staedtler zeigt Ideen“ und präsentiert ein Schulsortiment mit passenden Produkten für jede Ausbildungsstufe.

Unverkennbar im perlblauen Design: der neue „Lumocolor correctable“
Unverkennbar im perlblauen Design: der neue „Lumocolor correctable“

Unverkennbar im perlblauen Design: der neue „Lumocolor correctable“Ob „super jumbo“, „triplus“ oder „triplus jumbo“, in sechskantiger Form, im Karton- oder Metalletui – die „Noris Club“-Farbstifte sind die Stars im breit gefächerten Schulsortiment von Staedtler. Sie sind alle mit dem Anti-Break-System (A·B·S) ausgestattet und somit besonders bruchsicher. So stellen sie gerade für Schulanfänger und Schüler einen verlässlichen Begleiter dar.

So macht Lernen richtig Spaß: Staedtler-Schulprodukte sind für Kinder gemacht und fördern ihre Kreativität.
So macht Lernen richtig Spaß: Staedtler-Schulprodukte sind für Kinder gemacht und fördern ihre Kreativität.

So macht Lernen richtig Spaß: Staedtler-Schulprodukte sind für Kinder gemacht und fördern ihre Kreativität.Als erster Hersteller einer Farbmine mit Anti-Break-System hat Staedtler seine Farbstifte auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Kinder malen mit viel Druck und Kraft, da ihnen in ihrer Entwicklung noch das Feingefühl für ihre Motorik fehlt und sie diese noch nicht gut steuern können. Dadurch können Farbminen beim Malen schnell abbrechen. Bei der Entwicklung der Farbstifte mit Anti-Break-System hat sich Staedtler dieser Anforderung gestellt und sich von der Natur inspirieren lassen.

Der farbintensive, hochwertige Minenkern wird bei den Farbstiften mit A·B·S von einem neuartigen weißen Minenschutzmantel umhüllt. Er ist, so die Firmeninformation, so hart und widerstandsfähig, dass die Bruchfestigkeit der Farbmine um bis zu 50 Prozent steigt und der Stift dadurch um bis zu 30 Prozent stabiler wird. Die weiße Ummantelung schützt den Minenkern dort, wo es am effektivsten ist – von außen – und festigt zudem die Verbindung zwischen Mine und Holz im Stift. Ganz im Sinne der Staedtler-Umweltphilosophie „efficient for ecology“ brechen Stifte mit A·B·S nicht mehr so schnell und müssen deshalb weniger gespitzt werden. Demzufolge haben sie eine höhere Lebensdauer sowie einen hohen Anwendernutzen – was letztlich auch der Umwelt zugute kommt. Der an der Minenspitze sichtbare weiße Ring ist das Erkennungszeichen für den innovativen Farbstift mit dem außergewöhnlichen Schutzmantel. So handelt das Traditionsunternehmen nicht nur ökologisch und effizient, sondern präsentiert auch Innovationen, die den Claim „Staedtler zeigt Ideen!“ belegen.

Malen ist für die Entfaltung der kindlichen Kreativität besonders wichtig. Durch Kritzeln, Schreiben, Ausmalen, Zeichnen sowie freies und kreatives Malen fördern Kinder ihre Feinmotorik und entwickeln dadurch neue Ausdrucksformen. Farbstifte müssen dabei einiges aushalten. Der Verband Bildung und Erziehung rät daher zu qualitativ hochwertigen Farbstiften für die Kleinen, damit die Mine nicht ständig abbricht und den Malspaß unterbricht. Die Staedtler-Farbstifte mit dem Minenschutz A·B·S haben sich seit 2008 vielfach bewährt. Sie bieten einen „ununterbrochenen Malspaß sowie Kreativitätsfluss ohne Unterbrechungen für fließend schöne Bilder“, verspricht das Unternehmen.

Der Minenschutzmantel des Anti-Break-Systems sorgt dafür, dass die Stifte nicht mehr so schnell brechen und nicht mehr so oft gespitzt werden müssen
Der Minenschutzmantel des Anti-Break-Systems sorgt dafür, dass die Stifte nicht mehr so schnell brechen und nicht mehr so oft gespitzt werden müssen

Der Minenschutzmantel des Anti-Break-Systems sorgt dafür, dass die Stifte nicht mehr so schnell brechen und nicht mehr so oft gespitzt werden müssenDie im vergangenen Jahr begonnene Verpackungsumstellung des „Noris Club“-Sortiments wird 2009 abgeschlossen. Zum Schulgeschäft kommen nach den „Noris Club“-Farbstiften nun auch alle weiteren „Noris Club“-Produkte von Fasermalern bis hin zu Wachsmalkreiden in der neuen attraktiven Gestaltung des internationalen Schulsortiments.

„Lumocolor“ erobert die Schule Mit einem neuen Produkt für den Schulbereich, dem innovativen „Lumocolor correctable“, begründet Staedtler eine komplett neue „Lumocolor“-Kategorie, erhältlich im Handel ab dem zweiten Quartal 2009.

Der „Lumocolor correctable“ schreibt auf allen Folien – und Fehler können mit dem Handwischer einfach korrigiert werden.
Der „Lumocolor correctable“ schreibt auf allen Folien – und Fehler können mit dem Handwischer einfach korrigiert werden.

Der „Lumocolor correctable“ schreibt auf allen Folien – und Fehler können mit dem Handwischer einfach korrigiert werden.Der „Lumocolor correctable“ ist die neueste Innovation aus dem traditionsreichen Produktsegment „Lumocolor“ und speziell auf die Bedürfnisse von Schülern und deren Lehrer ausgerichtet. Mit dieser Neuheit präsentiert Staedtler einen neuen „Lumocolor“ als perfekten Begleiter in Schule und Ausbildung, äußerlich leicht identifizierbar durch eine neue „non-permanent“ Schaftfarbe in hellem Perlblau.

Dieser neue trocken abwischbare Folienstift kombiniert die Eigenschaften non-permanenter Folienstifte mit den Vorteilen von Whiteboard-Stiften. Er schreibt auf allen im Schul- und Ausbildungsbereich verwendeten Folien, wie zum Beispiel Schreibfolien, Sichthüllen, Laminaten und Schülertafeln, und lässt sich jederzeit trocken und sauber korrigieren.

Der „Lumocolor correctable“ ist ab dem zweiten Quartal lieferbar – auch in attraktiven Displays.
Der „Lumocolor correctable“ ist ab dem zweiten Quartal lieferbar – auch in attraktiven Displays.

Der „Lumocolor correctable“ ist ab dem zweiten Quartal lieferbar – auch in attraktiven Displays.Ein versehentliches Verwischen, etwa beim Umdrehen der Schreibvorlage, gehört der Vergangenheit an. Arbeitsblätter, in Sichthüllen gelegt oder laminiert, können dank „Lumocolor correctable“ immer wieder verwendet werden. Kleinere Schreibfehler lassen sich mit dem am Stiftende integrierten Wischer im Handumdrehen korrigieren. Für größere Korrekturen eignet sich der neue „Lumocolor correctable“-Handwischer, der sich an den Stift anstecken lässt, so dass er immer parat ist und nicht verloren geht. Die Tinte des „Lumocolor correctable“ ist wasserlöslich, lichtbeständig und auch für herkömmliche Tageslichtprojektoren geeignet. Im Gegensatz zu anderen Folienstiften schreibt der „Lumocolor correctable“ auch auf Papier, ohne dass die Schrift durchschlägt. Seine Kappe hat keinen Clip, sondern eine Abrollsicherung, damit der Stift mit dem Wischer nach oben in einen Stifteköcher gesteckt werden kann.

Features · „Noris Club“-Sortiment in einheitlichem Design · Farbstifte mit Anti-Break-System · Neuheit „Lumocolor correctable“

www.staedtler.de

Verwandte Themen
Sven Hannawald hat im Rahmen seiner Burn-Out-Therapie das Ausmalen zur Entspannung schätzen gelernt. (Bild: Staedtler)
Sven Hannawald unterstützt Staedtler-Kampagne weiter
Staedtler-Management, v.l.: Ernst Bader, Axel Marx, Stephan Schilling, Dr. Konstantin Czeschka
Doppelspitze im Staedtler-Management weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter