BusinessPartner PBS

Für einen guten Zweck

Besonders gefragt waren in diesem Jahr Moosgummi, Glitzer und Farbe. Die Spendenaktion der Creativeworld hat inzwischen einen festen Stellenwert bei vielen Ausstellern. Gemeinsam unterstützen sie die Arbeit des Vereins Kreativ hilft! und des Frankfurter Kinderbüros.

Eine bunte Mischung aus Pinseln, Farbtuben, Klebstoffen, Papieren, Scheren, Aufklebern, Filz, Moosgummi und vielem mehr kommt bei jedem Messeabbau zusammen. Produkte, die nicht an die Unternehmen zurückgehen sollen, werden sorgfältig zur Seite gelegt. Die Mitarbeiter des Frankfurter Kinderbüros und des Vereins Kreativ hilft! sammeln anschließend alles ein und bringen die vielen Kisten mit kreativen Produkten ins Lager des Kinderbüros. „Wir freuen uns sehr, dass wieder so viele Aussteller gespendet haben und wir damit gemeinsam die Kinder in Frankfurt glücklich machen können“, resümiert Michael Reichhold, Leiter der Creativeworld.

Unterstützung sozialer Projekte: Die Spenden der Aussteller der Creativeworld werden an das Frankfurter Kinderbüro übergeben.
Unterstützung sozialer Projekte: Die Spenden der Aussteller der Creativeworld werden an das Frankfurter Kinderbüro übergeben.

Besonders großen Wert wird darauf legt, dass die gespendeten Materialien auch dort hinkommen, wo sie wirklich benötigt werden. Dafür werden die Produkte erst sortiert und können dann von den Mitarbeitern der verschiedenen sozialen Dienste gesichtet werden. „Viele Einrichtungen melden sich rechtzeitig bei uns, weil sie wissen, dass die Kisten von der Creativeworld kommen. Sie suchen dann gezielt Produkte aus, die sie für ihre kreativen Projekte benötigen. Besonders gefragt sind Moosgummi, Glitzersachen und Farben“, bestätigt Madeleine Michaelis vom Frankfurter Kinderbüro. Beim ersten Termin waren Vertreter von zehn sozialen Einrichtungen vor Ort, insgesamt wird das Material an über 24 Einrichtungen in Frankfurt verteilt. Sozial schwache Bezirke, die eine besondere Unterstützung benötigen, werden vorrangig berücksichtigt.

Kreativität fördern

„Die kreative und handwerkliche Förderung ist enorm wichtig für die Entwicklung der Kinder. Sie steigert ihre Phantasie und Vorstellungsgabe. Es ist traurig, wenn sich Kinder nicht kreativ ausdrücken können, nur weil sie keine Farben, Pinsel oder Papiere haben. Aber oft sehen wir in den sozial schwachen Kindergärten, dass es bereits an der Grundausstattung mangelt“, erläutert Michael Reichhold. Auch der Verein Kreativ hilft! beteiligt sich seit Jahren an diesem Projekt. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen solch ein soziales Projekt zu unterstützen“, erklärt Martin Erler, Vorstandsmitglied von Kreativ hilft!

Die Aktion kommt auch bei den Herstellern gut an, da sie sehen können, wie und wo die Spenden landen. Häufig dürfen sie auch die Ergebnisse bewundern, denn eine Auswahl der entstandenen Arbeiten geht an das Kinderbüro zurück. Dort erhalten die Bilder und Skulpturen Ehrenplätze an den Wänden und werden im Rahmen der „KinderArt!“ präsentiert.„Diese Ausstellung von den jungen Frankfurter Künstlern verschönert ein Jahr lang unsere Räume und macht auch die Besucher aufmerksam auf die Aktion. Diese können die Kunstwerke gegen eine Spende erwerben, damit wird der Fonds „Förderpatenschaften“ des Frankfurter Kinderbüros unterstützt. Ein schöner und sinnvoller Kreislauf und die Kinder sind stolz, dass ihre Kunstwerke ausgestellt werden“, erläutert Madeleine Michaelis. Zusätzlich druckt das Kinderbüro einige Bilder auf Postkarten, die auf Kinderrechte aufmerksam machen. Einige der Kunstwerke werden auch im Januar 2015 auf der Creativeworld in Frankfurt zu sehen sein.

www.creativeworld.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter
Die Trends für den nächsten Sommer weiter
Nah an der Zielgruppe weiter