BusinessPartner PBS

Kalender von Designerin Jette Joop

Sigel setzt die exklusive Markenkooperation mit der Designerin Jette Joop fort. Nach dem Erfolg der Notizbuch-Kollektion im vergangenen Jahr folgt jetzt der Kalender 2013 unter dem Motto „Außen Jette, innen Conceptum“.

Die neuen Sigel- Kalender „designed by Jette Joop“ gibt es mit sechs verschiedenen Motiven.
Die neuen Sigel- Kalender „designed by Jette Joop“ gibt es mit sechs verschiedenen Motiven.

Die neue Kalender-Edition orientiert sich an aktuellen Lifestyle-Studien und Trendanalysen. Die Kollektion umfasst sechs verschiedene Motive. Ein Teil der Cover greift den Trend „Animal Touch“ auf. Der Reptilien-Look, so Sigel, gilt weiterhin uneingeschränkt und findet sich in der aktuellen Mode. Die „Jette“-Kalender zeigen exotische Schlangen-Muster oder elegantes Kroko-Design. Die Optik der Cover wird durch hochwertige Veredelungen wie Prägungen und Lackierungen unterstrichen. Die täuschend echt geprägten Muster verführen die Fingerspitzen der Kunden. Einen spannenden Kontrast zum Reptilien-Look setzt der Kalender „Forever“. Das romantische Motiv zeigt sanfte Farben und verspielte Typographie.

Hochwertige Materialien und hohe Funktionalität: der neue, mit dem POPAIAward in Bronze ausgezeichnete „Jette“-Präsenter
Hochwertige Materialien und hohe Funktionalität: der neue, mit dem POPAIAward in Bronze ausgezeichnete „Jette“-Präsenter

Selbstverständlich haben alle Kalender die typischen „Conceptum“-Funktionen: Gummibandverschluss, Quick-pocket, Stiftschlaufe, zwei Zeichenbänder und die Falttasche machen jeden Kalender zum perfekten Termin-Manager. Die perforierten Seiten zum Heraustrennen bieten zusätzlich Platz für Notizen. „Ein Highlight ist das persönliche Statement von Designerin Jette Joop in jedem Kalender“, kündigt Sigel an. Im Inneren der „Jette“-Kalender befinden sich ein übersichtliches Kalendarium und viele praktische Info-Seiten. Der Wochenkalender zeigt die ganze Woche auf einer Doppelseite.

Die neuen „Conceptum Kalender 2013 – designed by Jette Joop“ bieten zusätzliche Chancen im Kalendergeschäft, da der Fachhandel von der Bekanntheit der Marke „Jette“ profitiert, so der Hersteller. Die Designerin Jette Joop steht im Fokus der Aufmerksamkeit und ist in die Vermarktung der Produkte eingebunden. Sie ist auf den Kalenderverpackungen, auf dem Präsenter am PoS und in vielen weiteren Kommunikationsmaßnahmen zu sehen. Es wird eine breite Käuferschicht angesprochen, die moderne und designstarke Produkte stark nachfragt. Sortiment und Ladengeschäft können so von der Lifestyle-Marke „Jette“ profitieren.

Präsentiert werden die neuen Kalender im eigens entwickelten „Jette“-Präsenter. Der Präsenter, gerade erst mit dem renommierten POPAI-Award in Bronze ausgezeichnet, überzeugt durch hochwertige Materialien und hohe Funktionalität. Die Bücher-Tablare schaffen eine sichere Präsentationsfläche. Besonderer Blickfang ist die seitliche Kommunikationsfläche mit der Abbildung der Designerin.

Features

· Kalender-Kollektion mit sechs Trend-Motiven

· Cover mit hochwertigen Prägungen und Lackierungen

· übersichtliches Kalendarium

www.sigel.de

Verwandte Themen
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Holger Ellerbrock
Holger Ellerbrock leitet Sigel-Marketing weiter
Orgatec: Sigel zeigt Style fürs Office weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter