BusinessPartner PBS

Klimaneutrale Schulhefte

Der Papierwarenerzeuger Format Werk präsentiert mit seinen Qualitätsmarken „Format-X“ und „Formati“ ein umfassendes Sortiment an klimaneutral erzeugten Schulprodukten.

Die klimaneutralen Schulhefte von Format Werk setzen Zeichen in Sachen CO2-Footprint.
Die klimaneutralen Schulhefte von Format Werk setzen Zeichen in Sachen CO2-Footprint.

Herkömmlich erzeugte Schulhefte belasten das Weltklima mit durchschnittlich 225,84 Gramm CO2. Format Werk konnte die Schadstoff-Emission bei der Produktion auf 63,87 Gramm CO2 pro Heft senken – um fast drei Viertel des Durchschnittswertes. Gelungen ist dies durch den Umstieg auf klimaneutral erzeugtes Papier aus 100 Prozent Recyclingfasern als Rohstoff und durch CO2-Einsparungen im hauseigenen Produktionsprozess. Die verbleibenden Emissionen werden mit der Investition in ein WWF-Gold-Standard-Klimaschutzprojekt mit besonders strengen Anforderungen hinsichtlich Zusätzlichkeit und Nutzung von erneuerbaren Energien ausgeglichen. Damit ist Format Werk einer der ersten Hersteller, der umweltbewussten Käuferinnen und Käufern mit seinen Markenfamilien „Format-X“ und „Formati“ ein umfassendes Sortiment an klimaneutral erzeugten Schulheften zur Verfügung stellt.

„Die Sorge um das Weltklima ist eines der großen Themen auch in unserer Branche“, sagen Thomas Riemer und Christian Moser, die Geschäftsführer von Format Werk. „Daher begrüßen wir es ganz besonders, dass wir durch die Kooperation mit den Experten von ClimatePartner einen großen Schritt in Richtung nachhaltiger Umweltschutz machen konnten. Unsere klimaneutral produzierten Markenprodukte zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und ihr zeitgemäßes Design aus, und sie ermöglichen den Konsumenten, bei jedem Kauf von ,Format-X‘- und ,Formati‘-Schulprodukten ein bewusstes Zeichen für den Klimaschutz zu setzen!“

Klimaschutzstrategie Format Werk

1. Identifizierung der Emissionsquellen

2. Erste Beurteilung der Emissionsquellen

3. Berechnung

4. Analyse der Emissionsminderungspotentiale

5. Umsetzung der Emissions­reduktionen

6. Kompensation unvermeidbarer Emissionen

www.formatwerk.com

www.climatepartner.com/2009030150

Verwandte Themen
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter
Die Trends für den nächsten Sommer weiter
Nah an der Zielgruppe weiter