BusinessPartner PBS

Malen bewegt die Welt

Am 6. Mai geht der Weltkindermaltag in die 3. Runde. Staedtler ruft alle Eltern, Erzieher, Lehrer und vor allem Kinder dazu auf, den Weltkindermaltag mitzugestalten und durch Freude am Malen etwas Gutes zu bewirken.

Weltkindermaltag 2010: durch Freude am Malen Gutes bewirken
Weltkindermaltag 2010: durch Freude am Malen Gutes bewirken

Malen und kreatives Gestalten sind wichtig für die kindliche Entwicklung. Doch leider nimmt die kreative Freizeitbeschäftigung bei Kindern immer weiter ab. Am Weltkindermaltag, der 2008 von Staedtler ins Leben gerufen wurde, bewegen die kleinen Künstler nicht nur einen Stift, sondern die ganze Welt: Denn die am 6. Mai erschaffenen Kunstwerke werden bei Freunden oder der Familie gegen eine Spende eingetauscht, und die gesammelten Spenden kommen u.a. Projekten der Bildungskampagne „Zukunft? Schreiben! Schule für Kinder in Kriegsgebieten“ der Kinderrechtsorganisation Save the Children in Kolumbien zugute. Gemeinsam mit der Unterstützung der jungen Künstler, deren Familien, Freunden und natürlich der Schulen und Handelspartner konnte Staedtler in den letzten zwei Jahren weltweit über 100 000 Euro für benachteiligte Kinder sammeln.

Märchen aus aller Welt

Kinder sind Künstler, und Malen ist für ihre Entwicklung von großer Bedeutung. Die universelle Sprache der Bilder wird weltweit verstanden und verbindet Kinder auf allen Kontinenten. Das Thema des Weltkindermaltags 2010 lautet „Märchen und Sagen aus aller Welt“ und schlägt eine Brücke zwischen Kindern unterschiedlichster Kulturkreise. Denn wer kennt sie nicht, die spannenden Geschichten von Hänsel und Gretel oder dem bezaubernden Dornröschen und Schneewittchen? Aber welche Geschichten werden Kindern in anderen Teilen der Welt, beispielsweise Kolumbien erzählt? Welche Botschaft wird den Kindern anhand der Märchen übermittelt, und was ist der Unterschied zwischen Märchen, Sagen und Mythen? Diesen und ähnlichen Fragen soll am Weltkindermaltag 2010 nachgegangen werden. Denn was gibt es Spannenderes als auf so faszinierende und edukative Weise mehr über Kinder in anderen Kulturkreisen und deren Wertvorstellungen zu erfahren.

Als Initiator des Weltkindermaltags informiert Staedtler auch im Jahr 2010 umfangreich über das diesjährige Thema „Märchen und Sagen aus aller Welt“ und stellt hierzu kostenlos das bei Lehrern und Erziehern beliebte und pädagogisch wertvolle Unterrichtsmaterial sowie spannende Spiele, Malvorlagen und Rätsel für Kinder zum Download zur Verfügung (unter www.weltkindermaltag.de).

Fachhandel aktiv

Im Jahr 2009 haben mehr als 600 Schreibwarenfachhändler deutschlandweit den Weltkindermaltag mitgestaltet. Auch 2010 soll die Idee des Weltkindermaltags wieder vom Fachhandel getragen werden, und so unterstützt Staedtler seine Handelspartner mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket zu diesem Anlass. Unter dem Motto „Märchen und Sagen aus aller Welt“ sollen kleine Künstler wieder im Schreibwarenfachhandel aktiv werden und durch Freude am Malen etwas Gutes bewirken. Die Kleinen können durch selbst gebastelte Märchenmasken in die Rolle ihrer liebsten Märchenfigur schlüpfen, am Märchenquiz teilnehmen und dabei viele Preise gewinnen. Alle teilnehmenden Händler werden auf www.weltkindermaltag.de zu finden sein.

Pädagogisch wertvolles Unterrichtsmaterial für Lehrer und Erzieher sowie ein umfangreiches Maßnahmenpaket für den Fachhandel unterstützen die Kampagne.
Pädagogisch wertvolles Unterrichtsmaterial für Lehrer und Erzieher sowie ein umfangreiches Maßnahmenpaket für den Fachhandel unterstützen die Kampagne.

Zum Weltkindermaltag sind besonders die Schulen und Kindergärten gefragt, denn alle Teilnehmer, die sich auf der Website registrieren und Staedtler ein Bild von ihrer Weltkindermaltags-Aktion zuschicken, haben die Gelegenheit, als Hauptgewinn ihre Schule oder ihren Kindergarten zu verschönern.

Für eine Zukunft mit Perspektiven

Armut und Krisen sind die Hauptursachen dafür, dass viele Kinder nicht zur Schule gehen. In Kolumbien sind es eine halbe Million Kinder, die mangels Schulbildung keine Chance auf eine Zukunft ohne Armut und Gewalt bekommen. Hier setzt die Bildungskampagne „Zukunft? Schreiben! Schule für Kinder in Kriegsgebieten“ von Save the Children an. Durch die Unterstützung öffentlicher Schulen, Ausbildung von Lehrpersonal, Gewaltprävention und Sicherung einer nachhaltigen Finanzierung des Bildungssystems ermöglicht Save the Children vielen Kindern einen Schulzugang. In Ländern wie Kolumbien bedeutet Schule nicht nur, lesen und schreiben zu können. Die Kinder lernen dort auch, Konflikte gewaltfrei zu lösen und alltägliche Gefahren in einem vom Bürgerkrieg gezeichneten Land zu meiden. Bildung ist für viele Kinder der Schlüssel zu einer besseren Zukunft.

„Helfen auch Sie am Weltkindermaltag 2010 mit“, ruft Staedtler auf, „Kindern in Kolumbien den Zugang zu Bildung und somit die Chance auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen.“

www.staedtler.de

www.weltkindermaltag.de

Verwandte Themen
Sven Hannawald hat im Rahmen seiner Burn-Out-Therapie das Ausmalen zur Entspannung schätzen gelernt. (Bild: Staedtler)
Sven Hannawald unterstützt Staedtler-Kampagne weiter
Staedtler-Management, v.l.: Ernst Bader, Axel Marx, Stephan Schilling, Dr. Konstantin Czeschka
Doppelspitze im Staedtler-Management weiter
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter