BusinessPartner PBS

Mit pfiffigen Features und Zubehör

Die Firma Friedrich Lederwaren aus Schwanstetten, die sich durch den Eintritt von Alexander Uhl verstärkt auf den Themenbereich Schule und Freizeit konzentriert, startet ab 1. September in ihre zweite Schulsaison.

In der Projektphilosophie stand und steht die Fertigung von Schulranzen und Schulrucksäcken in Markenqualität, aber für die Preismittelklasse. Genau dieses Konzept geht auf, meint Alexander Uhl, der seine ersten Erfahrungen bei einem größeren Schulranzenhersteller machen konnte und im Mai 2008 einen komplett neuen Produktbereich im Hause Friedrich geschaffen hat.

Sales Manager Alexander Uhl in seiner Welt: Auf Messen und in Produktschulungen vermittelt der 26-Jährige den Spaß an seinen Produkten.
Sales Manager Alexander Uhl in seiner Welt: Auf Messen und in Produktschulungen vermittelt der 26-Jährige den Spaß an seinen Produkten.

Sales Manager Alexander Uhl in seiner Welt: Auf Messen und in Produktschulungen vermittelt der 26-Jährige den Spaß an seinen Produkten.„Man sieht heute, wo wir stehen“, erklärt der Sales Manager. „Nach nur knapp eineinhalb Jahren können wir uns nun voll und ganz auf den Markt konzentrieren“. Die Entwicklung innerhalb dieser eigentlich kurzen Zeit – aus den Anfängen heraus, als jeder Schulranzen bzw. Schulrucksack individuell per Hand als Erstmuster gefertigt werden musste – erfüllt den 26-Jährigen mit Stolz auf das ganze Haus. Für fast jedes Bundesland gibt es seit Jahresanfang namhafte Handelsvertretungen, die den PBS/Lederwaren-Bereich Schule und Freizeit mit vertreiben. Mittlerweile hat das Haus Friedrich Lederwaren unter der Marke „toitowear“ über 20 Schulrucksackmotive und 11 Schulranzenmotive im Programm. Für die kommende Saison wurden beide Bereiche mit Motiven nochmals aufgestockt: „Butterfly“, „Lovely“, „Football“ und „Biker“ im Bereich „First Grade“ und „Zebra“, „Freedom“, „Heart“, „King“, „Pink Lady“ und „Eagle“ im Bereich „Junior Class“ – Dessins, die Jungen und Mädchen gleichermaßen ausreichend Auswahl bieten.

Beibehalten wurden die funktionellen und ergonomischen Features der „Toitowear“-Ranzen und Rucksäcke. Für einfaches Handling sorgen beispielsweise die Leichtlauf-Reißverschlüsse, das große Öffnungsfach und die durch Klettverschluss verschiebbare dreifache Innenaufteilung. Hohen Tragekomfort gewähren das spezielle entwickelte „toiflow“-Rückensystem und der mitwachsende Schultergurt. Weitere pfiffige Ausstattungsmerkmale sind die ausziehbaren Seitentaschen mit Klettverschluss für Trinkflaschen und – ein Alleinstellungsmerkmal, wie Uhl betont – ein außen angebrachtes Ausweisfach.

Die Ranzen und Rucksäcke werden als vier- bzw. fünfteilige Sets angeboten, mit Schuhbeutel, Jumborolle, Brustbeutel und fluoreszierender, wasserdichter Regenhülle; weiteres Zubehör wie Federmappe, Sporttasche und Tool Case sind optional erhältlich. Die Sporttaschen haben seitlich ein separates Nassfach. Die „toitowear“-Kollektion wird u. a. auf folgenden Messen zu sehen sein: Cadeaux Leipzig (5.-7.9.), GVS-Messe (23.-24.9.), ILM Offenbach (26.-29.9.) und PBS Aktiv Wels ( 1.-4.10.).

Features · neue Marke weiter auf Erfolgskurs · Kollektion 2010 mit zehn neuen Dessins · spezielles Rückensystem „toiflow“

www.friedrich-lederwaren.de

Verwandte Themen
„silent dignity“ – organische Formen, edle Materialien und hauchzarte Pastelltöne
Glänzendes fürs Fest weiter
Neue Impulse für die „Stylus“-Pens weiter
Stil und Anspruch neu definiert weiter
Vom Trendsortiment zum Publikumsliebling weiter
Die Trends für den nächsten Sommer weiter
Nah an der Zielgruppe weiter